• Hallo


    Beim zerlegen meines Motors, fiel mir natürlich auch der Membranblock in die Hände. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich die Membran tausche oder nicht. Wie lange halten die? Wie kann man die Funktion überprüfen? Original oder Carbon? Hab gehört, dass die aus Metall ermüden und die aus Carbon zum brechen neigen und oft ersetzt werden müssen.


    Weiters ist die Öffnung welche vom Vergaser kommt um einiges Kleiner als die Öffnung des Membranblocks. Ist es Sinnvoll das anzugleichen?


    Lg Thomas

  • Wenn die Platte plan ist und keine Ausbrüche Risse oder sonstigen Verformungen zeigt sollte sie in Ordnung sein.

    Wenn die Auflagefläche am Membranblock auch noch tadellos ist alle wieder so zusammenbauen wie es war und fertig, frei nach dem Motto "Never change a winnig team" .

    Ich persönlich würde darauf bedacht sein die Platte wieder in der ursprünglichen Einbaulage zu montieren um die Biegerichtung beizubehalten.

    Mit einer Filzstiftmakierung machst Du auf der Metallmembran nichts kaputt.

    mit schraubenden Gruß vom Niederrhein


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road