Anzugsmomente der Motorverschraubung

  • Schönen Sonntag an alle hier! :50:

    Ich bin nun seit einer längeren Pause, bedingt durch Schulabschluss und Studium, endlich wieder aktiv am lesen hier im Forum und hoffentlich bald auch wieder am schreiben. Derzeit bin ich damit beschäftigt eine RV50 Motor komplett zu überholen, also sprich Lager wechseln, usw..

    Wenn ich die arbeiten erledigt habe möchte ich den Motor gerne wieder verschrauben ^^ Jetzt ist meine Frage:

    Ist hier jemandem bekannt, mit welchem Anzugsmoment man die Motorverschraubung festziehen sollte?

    Im Manual, welches man im "www." runterladen kann, bin ich leider nicht fündig geworden. Dort habe ich lediglich die Anzugs-Reihenfolge, das "tightening order" gefunden, jedoch keine Hinweis zum "tightening torque" der Motorschrauben.
    Kann mir bei dieser Frage jemand behilflich sein und mir Informationen geben?

    Die SuFu hat mich leider nicht weitergebracht.


    Danke schon mal! :50:.....

  • Hallo,

    Ich hab schon ein Paar Motoren gemacht.. Aber für M6er Kreuzschlitz Schrauben habe ich bis Jetzt keinen Drehmoment Schlüssel gebraucht 😊

    Gruss Matthias

  • Vor allen Dingen den richtigen Schraubendreher (Phillips / PH ) nehmen!

    Beim Kreuzschlitz wird gern mal auf einen zu kleinen Dreher /Bit zurückgegriffen.

    mit schraubenden Gruß vom Niederrhein


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

  • Dann hast Du einen zu kleinen Bit oder die falsche Bitform (Pozidrive /PZ) gewählt.

    Mit dem richtigen Werkzeug und sauberen Schlitz bekommst Du da ordentlich Drehmoment drauf.

    Einen 10er Sechskantkopf bekommst Du mit nem 11er Schlüssel auch nicht vernünftig bearbeitet

    mit schraubenden Gruß vom Niederrhein


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

  • Dann hast Du einen zu kleinen Bit oder die falsche Bitform (Pozidrive /PZ) gewählt.

    Mit dem richtigen Werkzeug und sauberen Schlitz bekommst Du da ordentlich Drehmoment drauf.

    Einen 10er Sechskantkopf bekommst Du mit nem 11er Schlüssel auch nicht vernünftig bearbeitet

    Das ist mir durchaus bewusst... ;)

    War auch eher ironisch gemeint. :evil::saint:

  • Vielen Dank schon mal für die vielen vernünftigen Antworten! Da gebe ich euch auch vollends recht :D :D bei Kreuzschlitzschrauben hat sich die Frage nach dem richtigen, exakten Drehmoment eigentlich erledigt, jaa :D jedoch wurden die Kreuzschlitzschrauben beim trennen der Motorhälften sehr in Mitleidenschaft gezogen :S deshalb möchte ich nun gleich bei dieser Gelegenheit Innensechskant verwenden um die Motorhälften beisammen zu halten und hätte deshalb Interesse das geeignete Anzugsmoment zu kennen :) :D hat damit schon jemand Erfahrung oder Erfahrungen gemacht und könnte mir einen Hinweis beziehungsweise Hilfe geben?


    Dankeschön! :50:---------