Ein neuer...auch aus dem hohen Norden

  • Hallo zusammen,

    mein Name ist Christian ich bin der Bruder von Stephan (vmaxz3) der sich erst kürzlich hier vorgestellt hat.

    Da wir Zwillinge sind gilt das meiste auch für mich,d.h.ich (wir) schrauben seit unserer Kindheit an allem was fährt,mittlerweile haben wir auch eine kleine Sammlung aufgebaut. Wen es interessiert der findet einiges zu uns und ein Teil unserer Fahrzeuge auf unserer Website http://www.zuendapp-probstei.de

    Dort sind auch einige Presseberichte über einige unserer Restaurationen.

    Nun habe ich mich auch ein wenig in die kleine RV verguckt und wie Stephan auch möchte ich im Sommer den ÖMM damit fahren.Heute habe ich dann zugeschlagen und gar nicht so weit von hier eine 74er RV in grün gekauft.Festgestellt habe ich dann zu Hause auf der Hebebühne das ich den 4 PS Zylinder monziert habe,desweiteren eine Ein Mann Sitzbank und eine Lenkerarmatur mit Hupenknopf habe.Der Zustand ist gebraucht bis verbastelt aber mit ein wenig Fleiß ist sie Ruck Zuck wieder fit.

    Ein paar Teile fehlen mir oder sind defekt,ich bin mir bei einige Sachen aber nicht sicher ob ein 74er Modell sich in einigen Details nicht von späteren unterscheidet,das recherchiere ich gerade.

    Das war es erstmal für heute

    Viele Grüße

    Christian

  • Hallo Christian,

    Willkommen im Forum!

    Glückwunsch zu der 1974er Rv.

    Es Gibt Unterschiede zu den Späteren Rv's die von Suzuki vertrieben wurden.(bis anfang 75 nur vom Generalimporteuer Fitz Röth importiert)Hier mal ein paar Sachen: 5 Stellige Fahrgestellnummer,Spiegel,Gabel,Tacho,Zündschloss, Lenkradschloss,Lenker,4 Ps Zylinder, 14er Vergaser,Kettenschutz,Felgen, Benzinhahn und Meistens einen Seitenständer.

    Schau dir einfach mal meine Beiträge hier an,Ich mache nur die bis 1974.

    Gruß Matthias

  • Hallo,

    Vielen Dank für den freundlichem Empfang.

    @Twins:Ja einiges kann ich bestätigen,5stellige F.gstnr. und Importeur Röht,14er Vergaser etc.

    Spiegel habe ich leider nir den linken und der Kettenschutz ist mir i.M.nicht so klar...ich habe zwar einen mit bekommen aber bei mir sind da gar keine Anschraubmöglichkeiten dafür hinten am Rad oder weiter vorn...nur direkt beim Ritzel habe ich eine zerbrochene Abdeckung.

    Ansonsten ist dort noch eine Übersetzung 14/32 verbaut,gehört die da hin ?

    Fragen über Fragen

    Viele Grüße

  • Hallo Sven,

    den Kettenschutz hab ich mir sogleich bestellt,vielen Dank für den Hinweis.

    Meine Übersetzung steht in den Papieren mit 13/37 ...Ich hab mir jetzt 13/38 bestellt.

    Eine Frage hätte ich noch...Sie ist original in einem grün metallic gewesen,gibt es da eine moderne Vergleichsfarbe die ich zum "beilackieren" einiger Kleinteile verwenden kann ?

    Viele Grüße

  • Sind es die original Papiere oder eine Zweitschrift bzw. Gutachten?

    Bei dem 4 PS zylinder würde ich eher in Richtung lange Übersetzung gehen.

    Mit den originalen Farbcodes können die Lackierer heutzutage nichts mehr anfangen. An besten ein lackiertes Teil mitnehmen und per Farbspektrum Analyse die in etwa passende Farbe mischen lassen.

  • Hallo,

    ich habe sie ja gestern sofort auseinander gebaut und konnte sie ja nicht fahren.Hier in der Norddeutschen Tiefebene würde ich sie wohl auch lang übersetzen,nur da ich den Österreich Moped Marathon damit fahren will und wir an einem Tag 5500 Höhenmeter,4 Hochpässe und 238 km überwinden müssen,will ich sie schön kurz übersetzen 😊

  • Meiner Meinung nach ist das optimale Setup nur das originale... Für den dem entsprechenden Zylinder.

    Alles andere ist Feintuning und Geschmackssache.

    Wie schon bereits des öfteren erwähnt. Sollte grundlegend immer die Ausgangsbasis das Originalsetup sein und die RV damit einwandfrei laufen, bevor man ans Tuning übergeht. ;)

  • Voraussetzung 14er Vergaser, "offener" Auspuff, kein Drosselblech im Luftfilter, 15mm Ansaugstutzen, 4PS Zylinder müsste ca. mit

    13:38 Übersetzung bis zu 50km/h

    15:38 Übersetzung bis zu 55km/h

    16:38 Übersetzung bis zu 60km/h

    15:32 Übersetzung bis zu 70km/h

    Drin sein.


    Meine läuft mit 15:32 Übersetzung 65km/h auf der geraden und klettert an Steigungen mit minimum 40km/h hoch.


    Wie schon erwähnt Vergaser und Zündung müssen für diese Ergebnisse sauber eingestellt sein, sowohl auch die Wettervariablen müssen hier mitspielen.


    Der ÖMM ist nochmals eine andere Hausnummer, da mit Sicherheit die Höhenmeter auch eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielen. Daher sollte eine RV mit 4PS Zylinder für diese Aktion die erste Wahl sein.


    Und nun genug Philosophiert...

    Benutzt doch auch mal das nette Feature der Suchfunktion, über das Thema Drosseln bei der RV50 wurde hier schon des öfteren geschrieben.. ;):thumbup:

    Grüße aus dem Süden Deutschlands,


    Sven & :50:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sven75 ()