RV125 keinen Zündfunken mehr.

  • Hallo,

    Habe meine RV im Dezember gekauft ohne das sie läuft weil sie sehr lange gestanden hat, ob vorher Zündfunke vorhanden war weiß ich nicht.

    Die 6 Volt Zündspule ist neu.

    Habe auch schon von den schwarz/gelben Kabel direkt eine Leitung an die Zündspule gelegt.

    Wie ich die Kontakte neu gemacht habe, habe ich übersehen das die kleine Schraube von den Kontakten an die rechte Spule kommt.

    Schraube war verkehrt herum montiert.

    Kann dadurch irgendetwas kaputt gegangen sein?

    Die Lichtspule scheint zu funktionieren denn beim kicken brennen die Kontrolleuchten.

    Habe mal das schwarz/gelbe Kabel welches aus dem Motor kommt gemessen da sind beim kicken zwischen 4 und 9 Volt Wechselstrom.

    Ich habe von Elektrik nicht soviel Ahnung deswegen Frage ich hier mal nach.

  • Kaputt machen kannst du so gesehen nichts, solange du nicht mit der Batteriespannung ohne Vorsicherung irgendwelche Experimente machst.

    Hast du mal direkt an der primären Zündspule gemessen ob da in etwa die 6V beim kicken Anliegen (alles andere ist von der primären Zündspule getrennt)?

    Für mich hört es sich im ersten Moment nach einem Masseschluss an... Der deine 6V für die sekundäre Zündspule herunterzieht... Oder der Unterbrecher ist nicht richtig eingestellt. :/

  • Genau! Primäre Spule ist die im Generator und die sekundäre die dicke am Rahmen...

    Trenn mal den Stecker von der primären Spule und Mess mal ob du da eine Wechselspannung messen kannst, wenn du den Kickstarter betätigst.

    Falls nein, liegt irgendwo bei der Zündplatte der Fehler...

    Falls ja, liegt der Fehler am Kabelbaum, Zündschloss oder sekundär Zündspule...

  • Hast du keinen kleineren Messbereich auf deinem Multimeter?

    Wenn ich es richtig ablese steht da 08.8

    Dies bedeutet, dass du 8,8V Wechselspannung misst beim ankicken...

  • das habe ich am schwarz/gelben Kabel an der Zündspule gemessen.

    Kabel von der Zündspule auseinander 8,8 Volt

    Kabel von der Zündspule zusammen höchstens 2 Volt

    Okay, dann hast du schon mal den Fehler etwas eingegrenzt... Diese Spannung 8,8 Volt muss auch an der dicken Spule ankommen...

    Dann liegt irgendwo der Fehler entweder im Kabelbaum oder deine dicke Zündspule ist defekt (was eher unwahrscheinlich aber nicht unmöglich ist).

  • Hier nochmals ein Auszug aus dem Service Manual wie die Zündung aufgebaut ist:


    Screenshot_20190309_115117.jpg


    Die Komponenten von links nach rechts...


    1. Zündschloss

    2. Primäre Zündspule (Zündplatte Polrad)

    3. Kondensator (Zündplatte Polrad)

    4. Unterbrecherkontakt (Zündplatte Polrad)

    5. Sekundäre Zündspule (die dicke am Rahmen) her kannst du mal die beiden Wicklungen mit dem Ohmmeter messen

    (schwarzgelber Kabelanschluss gegen Masse und schwarzgelber Kabelanschluss gegen Zündkabel)

    6. Zündkerze

  • Moin,

    Ich war gerade noch mal bei der Zündung bei und habe die Lötstelle vom Kondensator neu gelötet.

    Und siehe da der Zündfunke ist wieder da.😀👍

    Gruß Bernd

    Top! ;):thumbup:

    Freut mich zu hören, dass sie wieder läuft... Schau dir aber vorsichtshalber den Unterbrecherkontakt nochmals genauer an, da es ggf. sein kann, dass dein Unterbrecherkontakt dadurch etwas gelitten hat und unter Umständen abgebrannt sein kann.

    ggf. austauschen.

    Denn der Kondensator hat die Aufgabe den Funken der beim Öffnen des Kontaktes entsteht zu unterdrücken... ;):thumbup: