Beiträge von ZwergNase

    Den Unterbrecherabstand überprüfe ich mit einer Prüflampe.

    Und die Zündung stell fein mit ner Strobuskoplampe (altes Prinzip)

    Unterwegs zwar schlecht, da sie 220 Versionen benötigt.


    Ich habe meinen zukünftigen Schwiegersohn angerufen, zwecks

    Multimeter Überprüfung.

    Der bringt am Wochenende nen Guthmann Tester mit.

    Mal sehen wie groß die Abweichung ist.

    Wieso soll der Aufbau des Zündstromkreis der RV vom Prinzip her nicht identisch sein, mit denen einer Kreidler, Simson oder Co.

    Die RV hat doch ne ganz normale Schwunglichtprimärzündanlage.

    Wie Kreidler, Simson und Co.

    Und was soll bei der RV anders sein.

    Vom geringeren Widerstand der Spule mal abgesehen

    Ich messe das mit einem ganz normalen Multimeter für um die 15€

    mit automatischer Bereichswahl.

    Ich kenn zwar nicht den Soll Widerstand der Spule bei der RV50.

    Die Primärspule von Simson S51 und soll die Spule einen Widerstand von ca. 500-600 Ohm betragen. Bei Simson, Jawa und Kreidler funktioniert.

    Die Zündung der RV ist ja quasi vom Aufbau identisch

    Um einen eventuellen Kabelbruch (Kabel was zur Zündspule geht) auszuschließen messe ich den Widerstand direkt an der Primärspule, ziehe aber vorher das Polrad ab.

    Um den betriebswarmen Zustand der Spule zu simulieren, erwärme ich diese mit einem Fön auf ca. 60 Grad

    Mit einem normalen Multimeter mess ich den Widerstand.

    Und zwar zwischen dem Kabel was von der Primärspule zur Zündspule geht (Spannungsversorgung) trenn ich von der Zündspule und schließe dort das Kabel vom Multimeter und schwarze vom Multimeter halte ich

    Masse.

    Welche Farbe hat der Zündfunken?

    Normal sollte er blau aussehen.

    Sieht er rötlich aus liegt es entweder an der Zündspule (was sehr selten ist) oder an der Primärspule.

    Den Widerstand Primärspule einmal bei kalten Motor messen und dann bei warmen Motoren messen.

    Die Werte sollten annähernd gleich sein. Sind es nicht, hat die Spule einen Windungsschluss.

    Was noch sein könnte, wäre die Zündkerze, die wenn sie ihre Betriebstemperatur erreicht, ihren Geist aufgibt. Habe ich gerade gehabt.

    Es könnte aber auch sein, dass der Kerzenstecker einen Fehler hat.

    Eine weitere Ursache wäre der Unterbrecher, besonders wenn der Motor warm ist, die Feder des Unterbrecher keine oder wenig Spannung hat.

    Hallo,

    Ist Definitiv eine 1974er, siehst du schon an der Aritierung für den Bolzen vom Lenkradschloss. Die Nummer stimmt auch, die 74er gingen bis 66595.bin ein bissel neidisch auf deine Nummer 😊.Meine Twins haben 56824 und 56883.

    Würde perfekt rein passen mit nur 10 Nummern Unterschied.

    Gruss Matthias

    Hallo Matthias

    Wir können ja auch tauschen,

    falls du einen anderen 74ger Rahmen hast.

    Gruß Tilo

    Hallo Leute.

    Ich habe einen sehr guten Rahmen angeboten bekommen.

    Der Jenige soll mir noch ein paar genauere Bilder schicken bevor ich zuschlage.

    Soweit wie ich sehen kann sieht der Rahmen ganz gut aus

    Das umschweissen macht ne Firma mit Spezialisierung auf Oldtimerrestauration mit Dekra Stützpunkt.

    So bleibt auch alles legal.

    Da hab ich auch den Rahmen auf Verzug überprüfen lassen.

    Ich verfolge jetzt Plan B

    Werde mir demnächst einen guten bis sehr guten Rahmen besorgen.

    Und an diesem von meinem Rahmen den Steuerkopf anschweissen zu lassen.

    Ist jedenfalls günstiger als meinen alten Rahmen im hinteren Bereich neu zubauen.

    Motiviert bin ich.

    Leider stehe ich mit Blech und Schweißgerät auf Kriegsfuß

    Wenn man natürlich ambitionierter Blechkünstler und WIG Schweißer ist, dürfte das kein großes Problem sein.