Brückengleichrichter Mod Bericht

  • Aus aktuellem Anlass habe ich gerade endlich einen Schaltplan von meinem Umbau auf Brückengleichrichter erstellt.

    Den wollte ich Euch hier vorstellen.

    Die Idee wurde im Forum schon ein paar mal angesprochen, ich hab's seit 2 Saisons zusammen mit einem Panasonic Akku eingebaut, funktioniert bestens.

    Hintergrund ist, dass der 'Gleichrichter' oder 'Regler' ab Werk nur eine Diode ist.

    Die blockiert die negative Halbwelle der Wechselspannung, die von der Lichtspule kommt. Leistung wird verschenkt.

    Der Brückengleichrichter nutzt beide Halbwellen. Theoretisch sollte damit ein höherer Strom im Batteriestromkreis ankommen.

    Man muss dazu im linken Seitendeckel die Ringöse der Lichtspule von der Metallplatte =Masse trennen und ein Kabel anlöten, welches mit dem Kabelbaum herausgeführt wird.

    Der Rest lässt sich dann unter der Verkleidung anordnen.
    Für den Fahrlicht Stromkreis habe ich auch noch einen Brückengleichrichter eingesetzt, um nicht Gleich- und Wechselspannung von der selben Lichtspule auf eine Masse zu legen.

    Dazu gab es noch ein elektronisches Blinkrelais und eine extra Masseverbindung zum Lampentopf.

    Habe seit dem Umbau nie mehr nachgeladen, auch nach 4 Monaten rumstehen hat die Kleine volle Blinkpower 🙂

    Das Fahrlicht wird dadurch übrigens nicht besser, weil es standardmäßig mit Wechselspannung läuft, also beide Halbwellen der Spannung abbekommt.

    Wer das einbauen möchte und noch Fragen hat, immer gerne.