belastbarkeit hecktraeger

  • moin,


    animiert durch das bild von wanderers vanvan, der mit alubox hinten drauf:

    was habt ihr fuer erfahrungen mit wieviel kg man den hecktraeger belasten kann?

    sicher ist das streckenabhaengig. je weniger erschuetterungen desto belastbarer.


    ich hab bislang die groesste billiplastebox drauf die amazon fuer unter 50€uronen hergibt.

    44 oder 46 liter oder so, von der seite im vorstellungsbild sichtbar.

    bisherige maxload so ca. 12 … 15kg, 2…3km in der stadt auf asphalt mit paar katzenkoepfen zwischendrin gefahren.

    nu habe ich, glaube, noch ne alubox aus meiner mz…karriere rumliegen, die so ich hoffe 20l mehr volumen bietet, ausserdem recheckig und nicht eirig ist und zudem nur einen flachen deckel, also besser bepack— und leichter schliessbar wenn voll.

    nicht dass ich unbedingt nen zentner oder 30kg da reinpacken moechte, aber ich dachte dass jemand ev. erfahrung hat, womoeglich unliebsame, mit einer deadline.

    vielen dank, 👋👋😴😴

    gruesse vom klabautermann

  • Ich habe einen Givi-Koffer drauf, aber mehr als 15-20kg würde ich da nicht unbedingt reinpacken....

    Der Gepäckträger hängt zwar direkt am hinteren Rahmenausleger und würde sicher sogar mehr verkraften, aber die Kiste wird hecklastig und instabil.

  • Ich würde auch nicht mehr als 15-20 kg reinpacken. Wobei, dieses Gewicht muss man im Topcase erst einmal zusammenbekommen. Im Gelände könnte der Originalträger k.o. gehen. Die beiden unteren Verstrebungen sind nicht allzu stark. Ich habe mir den Gepäckträger im Zuge meines Seitenkofferprojekts verstärken lassen. Das Problem wird aber eher die Hecklastigkeit werden.


    Für meine Nordkapreise habe ich mir bei RMS-Metalwork in Kist (Startseite - RMS Metalwork (rms-metalwork.de)) ein Gepäcksystem anfertigen lassen. Im Topcase hatte ich nur leichte Sachen für den schnellen Zugriff, eine Gepäckrolle hinter mir (perfekt zu Anlehnen) und in den Seitenkoffern unten die schweren Sachen, darüber leichteres. Stauraum hatte ich genug, durch die gute Verteilung auch kein Problem mit dem Gewicht. Vorsichtshalber frühstückte ich immer gut.


    Hier noch ein paar Fotos, die ich im April 2019 vor der Reise gemacht habe, da sieht man auch gut den geänderten Gepäckträger:












    Paul

  • Hallo Paul, tolle Konstruktion (über die Auspuff-Integration musste ich schmunzeln 👍😉).

    Zwei Fragen: hat RMS die Musterpläne parat, um evtl. weitere Exemplare zu fertigen? Und wozu dienen die Bügel an den Rückseiten der Koffer?

    Schöne Reisen weiterhin! Martin

    panta rhei - alles ist im Fluss

  • vielen dank euch beiden.

    an 20kg denke ich nur im zusammenhang mit einkaufen.

    wasser, waschmittel, … .

    auf reise ist auch meine erfahrung volumen geht vor gewicht.

    die alukoffer sind ja wirklich gut angepasst uns wirken recht stabil und praktisch.

    erinnern auf den ersten an die tesch-koffer.

    auch noch paar beschlaege um aussen was festzutueddeln 👍👍

    erstaunlich, sympathisch zudem, mit so ner kleinen schwachen moehre sone gewaltige reise zu unternehmen.

    (o.k. in den 50gern gabs auch x ne truppe die mit nsu quickly nach marokko tourte; und in irgend nem forum ein ellenlanger fred vom reiseumbau einiger honda 125 backbone. lesenswert!! mit_der Innova-in_die_mongolei).

    da ist auch weg das ziel, super.

    vielen dank auch fuer die schoenen bilder!

    👋👋👋

    gruesse vom klabautermann

    Edited once, last by klabautermann: innova - mongolei- link eingefueegt ().

  • Hallo Paul, tolle Konstruktion (über die Auspuff-Integration musste ich schmunzeln 👍😉).

    Zwei Fragen: hat RMS die Musterpläne parat, um evtl. weitere Exemplare zu fertigen? Und wozu dienen die Bügel an den Rückseiten der Koffer?

    Schöne Reisen weiterhin! Martin

    Ja, das haben sie wirklich gut gelöst. Ich wollte den originalen Auspuff behalten und das ist doch ein ordentliches Teil, das da im Weg war. Wenn die Koffer montiert werden, kommt der Hitzeschutz vom Auspuff weg. Die Firma ist bekannt dafür, dass sie die Koffer so ans Motorrad anpasst, dass es insgesamt ziemlich schmal bleibt. Mit Koffern ist es ca so breit wie der Lenker.

    Ich weiß nicht, ob sie von meinem Projekt noch die Pläne haben. Die Van Van ist doch sehr selten und ob sie damit rechneten, dass sie für dieses Modell noch einmal Koffer herstellen könnten wage ich zu bezweifeln. Ich brachte die Van Van am 31.10.2018 auf dem Anhänger hin, besprach mit dem Firmeninhaber vor Ort meine Wünsche und holte sie am 08.01.2019 wieder ab.

    Der Bügel hinten hält sie auseinander, mit den Gurtbandlaschen konnte ich meinen Reservekanister festzurren. Die Verlängerung an den Koffern unten verhindert, dass der festgezurrte Kanister, oder welcher Gegenstand auch immer daran befestigt wird, nach unten rutschen kann. Es gäbe da auch noch maßangefertigte Kanisterhalter, Ersatzkanister, Werkzeugboxen etc. für die große Reise. Man könnte sich dort sogar den Tank der Van Van vergrößern lassen, wenn man möchte.

    Ja, zum Einkaufen ist das Topcase schon super. Ich packe oft rein, was geht. Zuhause packe ich es in Taschen und trage es rein. So kann ich Tetris üben und den Stauraum optimal ausfüllen. Ich fahre in der warmen Jahreszeit bei jeder Gelegenheit mit dem Motorrad. Das heiß, wenn ich mit dem Motorrad von der Arbeit nach hause komme und meine bessere Hälfte noch etwas braucht, bin ich immer gerne bereit, noch einmal loszufahren und es ihr zu holen.:)

    Die Koffer sind super. Da hat die Firma erstklassige Arbeit geleistet.:thumbup:

    Gegen eine Reise mit der Van Van spricht meiner Meinung nach überhaupt nichts. Sie läuft zuverlässig und sparsam (Sprit und Reifen). Sie ist sehr leise. Die Sitzposition ist perfekt.8)

    Paul

  • Hallo Paul, besten Dank für die detaillierten Angaben! Wird schwierig sein, meine Suzi anzuliefern (750 km hin und rück) und zwei Monate auf sie zu verzichten und dann wieder abholen. Aber die Firma macht einen sehr kompetenten Eindruck.

    Viele Grüße Martin

    panta rhei - alles ist im Fluss

  • Hallo Paul, besten Dank für die detaillierten Angaben! Wird schwierig sein, meine Suzi anzuliefern (750 km hin und rück) und zwei Monate auf sie zu verzichten und dann wieder abholen. Aber die Firma macht einen sehr kompetenten Eindruck.

    Viele Grüße Martin

    kontakten u fragen?

    vielleicht haben sie unterlagen und koennen nen bausatz versenden?

    gruesse vom klabautermann

  • @Klabauterman: danke für die Idee 👍, werde es dem Forum mitteilen, wenn sich in dieser Richtung was ergibt.

    VG Martin

    panta rhei - alles ist im Fluss

  • @Klabauterman: danke für die Idee 👍, werde es dem Forum mitteilen, wenn sich in dieser Richtung was ergibt.

    VG Martin

    noch ne idee:

    gibt es einen vanvan—treiber dorten in der naehe?
    der zeit, lust u liebe ev haette mit seinem moep als vorlage/ maszegeber auszuhelfen?

    muss ja vielleicht nicht monate dorten abgestellt werden, ev reicht maszabnshme.??

    gruesse vom klabautermann