Wo kann ich meinen RV 50 motor zum tunen hingeben

  • Hallo an alle rv 50 freaks hier. Icvh habe nun meine alte RV 50 für meinen sohn retauriert und auch eine für mich wieder.

    Nun wollen wir mit ein paar anderen eine kleine Tour starten und da möchten wir natürlich etwas mithalten. Ich habe nun fast alle threads durchgelesen aber ich konnte nichts finden auch nicht im internet. Wo gäbe es jemanden den ich mit versand meine drei motoren hinbringen kann und er sie mir tunt.

    Bzw welche massnahmen die besten sind, 2ps oder 4ps ,in meinem motor ist schon ein 60 kubik zylinder verbaut , was nicht viel gebracht hat, weil kein richtiger vergaser dazu und auch ansaug nicht gemacht wurde. Ich selbst habe keinen bock den motor zu zerlegen und ihn selbst tunen.

  • Hallo namenloser aus irgendwo,


    du wirst auf diese Art und Weise kaum jemanden finden der dir dieses Arbeit,

    nach deinen Wünschen,

    an 3 Motoren,

    bezahlbar erledigen mag.


    Zu einem vernünftigen Tuning gehört mehr, als 3 Motoren in eine Kiste zu packen, ein paar 100 / 1000€ beizulegen und darauf zu hoffen nach wenigen Wochen 3 "Raketentriebwerke“ zurückzubekommen.


    Zum Tuning (zu deutsch: einstellen/abstimmen) reicht es nicht den Motor präzise/optimale Steuerzeiten zu verpassen, dazu gehört mindestens noch (je) ein passendes/anpasbares Ansaug- und Abgassystem. Praktischerweise alles am dazugehörigen Fahrzeug, das erleichtert die finale Feinabstimmung mittels Probefahrt ungemein.

    Vor allem Dingen gehört ganz viel Enthusiasmus dazu und es weden genau genommen alles Einzelstücke werden.


    Ich wünsche dir, das du hier jemanden findest, der deine "Bockolose“ durch seinen enthusiastischen Einsatz zeitnah heilen kann und will.


    Firmen die sich speziell mit dem Tunen von kleinen 2T-Motoren beschäftigen dürften rah und eher auf europäische Marken spezialisiert sein.


    Trotz alle dem wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Suche :thumbup:


    ... ansonsten müssen die paar anderen noch ein wenig auf eine gemeinsame Tour warten, wobei, wer sagt denn das die anderen schneller sind :/

    Gruß aus dem Münsterland


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road


    der einfachste Weg an einem (auch virtuellen) Stammtisch positiv wahrgenommen zu werden ist es,

    ein freundliches Hallo in die Runde zu werfen

  • Servus,


    ...das Problem an diesen Jobs... es gibt immer jemand der für Geld etwas (alles) macht...

    ...mal mehr...mal weniger... mal besser... mal schlechter... aber natürlich auch perfekte Arbeit!

    Wir hatten das ja auch schon hier im Forum bei Motorenüberholungen... zusammengeklöppelt ist ein Motor ruck zuck... die Frage ist ---> wieviel Bock hat derjenige?

    Ich sehe das ja ein, wenn es ein großer Motor ist...ein aufwändiges Getriebe / Automatikgetriebe ...oder wenn man teures Spezialwerkzeug benötigt... aber bei ner Hand voll Zahnrädern ??

    Ich denke, zusammen mit Kumpels und / oder mit der Hilfe des Forums ist das locker zu machen und man lernt jedesmal etwas dabei.

    Ich kann auch nicht alles am Motor reparieren... Ölpumpe, Kurbelwelle, Zylinder honen oder auch Gehäuse schweißen... Aber mit dem Motto "kein Bock" wird das mit unseren alten Schätzchen auf Dauer nix werden...


    Tja...und beim Tuning ist das normalerweise ne richtige Herzensangelegenheit...

    da gibt es (teure) Rückschläge...(mit Garantie)

    endlose Überlegungen...

    Tüfteleien...

    verrückte Basteleien...(oft auch irre Ideen)

    Aber auch wenn die Kiste dann flott ist... stimmt vielleicht der Sound nicht.. .oder der Spritverbrauch ist uferlos... unten raus zieht se nimmer so... usw...usw...

    Und stell dir mal vor die getunte Kiste fährt mit 70 km/h und wird in einen Unfall verwickelt...(will keiner hoffen!!!)

    ...ene Frage taucht dann mit Sicherheit auf: ...wer hat denn den Motor getunt?


    Kohle alleine macht nen Bock ned schnell....

    ..bei den Harleys gibt's auch noch nen guten Spruch der in die gleiche Richtung geht... "Chrome doesn't get you home"


    Martin kann ich nur beipflichten.... "wer sagt denn das die anderen schneller sind"



    Gruß Harry

    Edited once, last by Harry65 ().

  • Hallo Rolimaus,


    Da Du schon nachgelesen hast: Kennst Du alle möglichen Drosseln die verbaut wurden und sind diese noch vorhanden?

    Hast Du 2 oder 4 PS Zylinder verbaut?

    Wieviel wiegen die Fahrer und wie sieht die normale Fahrumgebung aus? Bergig/Flach


    Und vor allem!! Was erwartest Du an Höchstgeschwindigkeit bzw Kraft?


    Soll das eintragungsfähig werden?


    Die RV ist nicht prädestiniert für Tuning, aber man kann schon ein klein wenig machen. Bzw ist eine " originale" wenn alles passt mit guten (echten) 60km/h möglich.

  • Servus,

    ist eine " originale" wenn alles passt mit guten (echten) 60km/h möglich.

    ....ist aber stark abhängig von der Fahrergewichtsklasse :D :D :D (spreche aus Erfahrung)



    Du baust doch gerade einen Prüfstand das wäre doch dann genau das Richtige.

    Im jetzigen Stadium würde ich das lediglich als Schweißkonstruktion mit Benzin und Öltank bezeichnen in die man einen Motor stecken kann 8o da fehlt noch soooo viel ... wenn ich da mal weitermache muss ich vor lauter Fragen vermutlich 5 neue Themen eröffnen...



    Gruß Harry

  • Hallo Harry,

    Das mit dem Prüfstand würde mich auch interessieren. Vielleicht geht der auch für 125er Motoren? Hab da im Forum schon mal nachgefragt

    Gruß Günter aus Bamberg

  • Servus Günter,


    momentan ist es ja nur ein Halter um den Motor laufen zu lassen (und der ist noch nicht komplett)

    Meine Zielsetzung war weniger das Tuning, sondern eher ein System mit dem ich einen Motor einbaufertig machen kann... Wenn er im "Prüfstand" läuft passt alles...wenn er dann im Moped nicht mehr anspringen will, muss man den Fehler an anderer Stelle suchen.


    Ein richtiger Prüfstand muss ja auch die Leistungsmessung beinhalten und auch entsprechende Programme abfahren können - ich kenne das von Rollenprüfständen bei Mopeds - das geht aber mit Sicherheit auch für Motoren ohne Moped... da dient dann halt die Kette und nicht der Reifen als Bindeglied zur Leistungsmessung meißtens über eine Wirbelstrombremse...

    Das ist/wird bestimmt ein interessantes Thema...



    Gruß Harry

  • Also danke zunächst mal, es ist nicht so das ich keinen Bock habe, das wurde hier wahrscheinlich falsch verstanden. Ich bin ja aus Bamberg und vielleicht kann sich günter ja mal bei mir melden. Ich bin eben kein Mechaniker sondern lackierer und ich habe gelernt wovon man nichts versteht soll man die finger lassen. Deswegen fragte ich ob jemand nen motor macht. Mein Freund hatte ne sachs der ist mechaniker und selbst der hat den motor irgendwohin geschickt zu machen an jemanden der sich damit auskennt. Ich habe die rv 50 jetzt schön lackiert in grün chromoptik. und jetzt sollte auch der motor gemacht werden. Zur geschwindigkeit, naja ich kann nur das sagen was ich immer lese undd das wären halt so 60 oder 65. km/h. Aber es geht generell darum das ich mich mit jemanden austausche der einfach ahnung hat. der mir sagt was sinn macht oder nicht. Der 60 kubik satz ist ja schon verbaut. Ich habe kein werkzeug um den ansaugkanal aufzubohren. Auch weiß ich nicht weichen vergaser ich drauf hab, ob ich nen anderen brauche usw. Ihr habt da einfach mehr erfahrung. Die einen sagen 60 kubiksatz mit dem dazugehörigen zeugs. Die anderen sagen 4 ps motor und irgendwas mit überströmer rausmachen oder sowas das wäre besser. Und ich hab so gar keine ahnung.

  • Ok ich dachte du hast das Forum im Bereich Tuning/Drossel soweit schon durch..

    Eine Laufbuchse mit 60ccm bzw ein "stärkerer" Zylinder bringt natürlich nichts wenn Vergaser, Ansaugung, Abgas nicht passen..

    Du solltest schauen das bei dir der Luftfilter nicht gedrosselt ist.. Bilder dazu findest hier im Forum.

    Dann solltest Du einen 14er Vergaser haben.. Hier Venturi messen.

    Dann sollte auf Deinem rechten Gehäusedeckel (am Motor wo der Vergaser drin sitzt) oben TUM 210 draufstehen. Damit ist der Ansaugstutzen der Große.. Hierzu TUM 210 suche im Forum.


    Am Auspuff hinten( meist unter der Chromhitzeschutz) ist entweder RV 50 oder E22 stehen. E22 ist der gedrosselte.. Hierzu Auspuff e22 in der Suche eingeben.


    Übersetzung hängt vom Gewicht und der Umgebung ab.. Hier kann verschiedenes Sinn machen..


    Check mal die Liste oben was für Komponenten bei Dir verbaut sind. Dann kann man weiter sehen..


    Die 60ccm Laufbuchse.. woher kommt die? Wieviele Überströmer hat diese?

  • Auspuff steht nur rv 50, am gehäußedeckel steht TUM 210. Laufbuchse 3 Überströhmer. Wo der 60ccm satz her ist weiß ich nimmer. Bliebe noch der vergaser, wie erkenne ich welche größe er hat?

  • Der Durchmesser des Lochs, welches durch den "Gasschieber“ verschlossen wird, wird üblicher Weise zur Größenbezeichnung des Vergasers herangezogen. 14mm Ø = 14er Vergaser

    Gruß aus dem Münsterland


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road


    der einfachste Weg an einem (auch virtuellen) Stammtisch positiv wahrgenommen zu werden ist es,

    ein freundliches Hallo in die Runde zu werfen

  • Ach ja im fahrzeugschein steht 2 ps und das baby ist bj 1978, ich wiege 79 kilo. zur übersetzung...... die finde ich komisch, hab ich hier noch nicht gelesen.



    gruß aus Bamberg

  • Servus,


    ich hatte mir da mal ne Tabelle geschnitzt...


    Übersetzungen.jpg


    Lang = Geschwindigkeit
    Kurz = Beschleunigung

    mit 33 / 15 bist du eh schon im "langen" Bereich... arg viel mehr würde ich da nicht mehr machen...


    im fahrzeugschein steht 2 ps

    ...das kannste erst mal vergessen - Kopf runter und schauen was für ein Zylinder montiert ist.


    79 kilo

    ...das passt ...fällt ja schon eher in die Kategorie ...vom Winde verweht ;) :P ;)



    Gruß Harry

  • Hallo Harry, danke zunächst mal. naja dann ist es sicher das es ein 14 ergaser ist. Und wie verhält es sich mit der hauptdüse. ich habe gemerkt das man die rein und rausdrehen kann. was macht das? soll man da einstellen wenn der motor läuft? Und dann wäre ja bei meiner rv alles schon gemacht was möglich ist bis auf die kanäle. wie kommt man diesen bei, weil sonst bringt das ganze ja nichts.

  • Hallo Rolimaus,

    Die RV 50 ist nicht so mein Spezialgebiet aber Wissen und Teile habe ich jede Menge Kannst dich ja bei mir melden. ( Genesis25 @web.de)

    Dann schauen wir mal was gemacht werden kann . Werkzeug 🧰 habe ich alles

    Gruß Günter aus Bamberg

  • Hmmm, ich hab das mit dem Auspuff gelesen. ich finde auf meinem keinerlei Beschriftung. Wo genau sollte das stehen?. Hitzeblech hab ich auch schon runtergeschraubt, finde nix.

    Mfg Rider