Z?ndprobleme

  • :alarm: Hall?chen zusammen :alarm:


    hab mir vor kurzem eine RV-50 gekauft und bin auch noch gut 50 Km mit gefahren. Dann hab ich angefangen sie zu ?berarbeiten........h?t ich wahrscheinlich lieber sein lassen sollen!!!!!. naja jedenfalls hab ich den Vergaser zerlegt, gereinigt und wieder zusammen gebaut. Sie lief dann nach dem Einbau auch noch mal, allerdings musste ich dann dieses Problem mit der orginalen zu kleinen Schwimmernadel fest stellen, auf jedenfall ging sie mir aus und bis ich sie betankt hatte, hatte ich vorsichtshalber noch eine neue Z?ndkerzte eingebaut. Ja soweit so gut, sie sprang dann auch noch mal Kurzzeitig an, allerdings versoff sie mir beim jedesmal beim Gas geben. Dachte mir wird wohl die Z?ndung sein und stellte diese dann auch noch ein. und dann machte sie keinen Mucks mehr. Hab dann denn Z?ndfunken kontrollieren wollen und der kam dann nicht mehr. Auch nicht bei der alten Kerze mit der Sie ja auch vorher noch gelaufen war. dachte mir dann H? kommt vielleich gar kein Saft mehr an weil auch kein Funken vom Z?ndkabel zum rahmen kam und versuchte mit Hand.........Naja hab jedenfalls tierisch ein paar geschossen bekommen. Jetzt stellt sich mir nat?rlich die Frage warum krieg ich keinen Funken? Habe ca. 50V an meiner Kerze anliegend (gemessen mit einem unitester) reicht das aus, kann es sein, dass eine Spule defekt ist, wieviel muss die Kerze kriegen bis der Funke springt? Und warum lief sie im leerlauf und beim Gas geben ging sie aus bis sie wieder runter geturt war.


    W?re euch wirklich Dankbar wenn ich von euch Hilfe kriegen k?nnte. :50:


    Gru? Stefan

  • So wie ich das sehe, hast Du Dir 2 Probleme eingebaut:
    1. Absaufen wird sie, weil sie zuviel Benzin bekommt. Schwimmer falsch eingebaut oder verklemmt.
    2. Die Z?ndung hast Du Dir bei den ganzen Aktionen offensichtlich verstellt. Getreu dem Motto, "eine L?sung hatte ich schon, aber sie pa?te nicht zum Problem".


    Also, Z?ndung wie urspr?nglich wieder einstellen. Vergaser zerlegen und Schwimmer kontrollieren.


    Das gro?e Schwimmernadelventil bewirkt nur, das genug Benzin nachkommt. Zuviel kann wegen des Schwimmers nicht sein.


    Ob bei der Z?ndung Benzin oder Strom fehlt siehst Du an der Z?ndkerze. Kerze na?, dann Benzin aber kein Strom. Kerze trocken = kein Benzin.

    Gru? Wolfgang :biker:

    ___________________
    (... Wolfgang - es kann nur einen geben!)

  • Hi,
    wirst die z?ndung neu einstellen m?ssen (geficke)
    Aber 50V reichen nicht aus um einen gscheiten funken zu bekommen.
    Da brauchst bestimmt eher 5000 oder mehr.
    Glaub aber auch nicht dass man das gescheit messen kann, da der zeitraum einfach zu kurz ist (oder das messger?t zu tr?ge, wie manns nimmt)


    Viele Gr??e Harry

  • Hmmmm...


    Naja ich wuerd sagen, bau den vergaser nochmals aus, schau ob da alles in ordnung ist, und ob da in der schwimmerkammer ueberhaupt benzin drinne ist...???


    Wenn ja, und dir das bike absauft dann versuch den vergaser einzustellen...kann sein das du ihn beim reinigen verstellt hast, zu dem wuerde ich auch eine starke zuendkerze kaufen wie eine NGK BIOEGV, die hat ein sehr duennen elektroden und ist sehr leistungs start auch bei zuviel benzin...
    Kickstarten koennte da ein problem sein und nix bewirken, deswegen such dir eine strasse aus die bergab geht und lass das bike mal runter laufen im ersten gang und gib nur 2 oder 3 mal kurz gas!
    Bei mir hat das immer was gebracht wenn das bike abgesoffen ist!


    Ich glaub kaum das bei deiner zuendspuhle und lichtmaschine etwas kaputt sein koennte...


    wenn du kein geld haben solltest fuer eine neue kerze, was ich bezweifle dann kannste die alte kerze erhitzen mit starkem fuer und sie dann schnell reinschrauben, das ueberfluessige benzin sollte dann direkt verbrennen beim kicken oder anschieben!


    Versuchs mal!


    MfG Dani

    Alle wollen unbedingt zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß ;)

  • Also wegen dem Vergaser muss ich Wolfgang zustimmen. Hakelt wahrscheinlich irgendwo was.
    Wegen der Z?ndung hat Wolfgang auch recht. Die hast du dir ziemlich sicher VER-stellt.
    Versuch mal, wenn die Kerze rausgeschraubt ist, dass du mit einem Schraubendreher auf den Kolben kommst. Dann Dr?ck den Kickstarter langsam durch. Dabei immer auf den Unterbrecher sehen, ob der auch beim OT (oberer Totpunkt) ?ffnet. So kannst leichter den Unterbrecher mal ?berpr?fen.

    Mfg Rainer

  • also ich hatte das selbe problem, ich hab mir dann ne neue z?ndkerze gekauft, nix gebracht, die z?ndung war falsch eingestellt, richtig eingestellt, nix gebracht, ich hab mir dann noch nen neuen z?ndkerzenstecker gekauft und danach gings...



    Luigi

  • Allso erst mal vielen Dank f?r die schnelle Hilfe


    zu der sache mit dem vergaser,.......werd ich auf alle F?lle Gleich ausprobieren und euch auf dem laufendem halten. Mit der Z?ndung, die hatte ich eigendlich so wie bei schmudken.de auf 0.35 mm eingestellt und eine neue Z?ndkerze hab ich auch noch inzwischen gekauft gehabt. Allerdings keine BIOEGV . Wo krig ich die am D?mmsten? Da die aus der Werkstatt bei mir um die Ecke keine hatten. Au?erdem gibt es noch irgendwelche Sachen, die man beim Einstellen der Z?ndung beachten muss, was nicht bei Schmudke beschrieben steht??? Werd aber auf jedenfalls den Tipp von Rainer mal ausprobieren.


    Gru? Stefan

  • Moin,


    das Einstellen der Z?ndkontakte ist eine echte Mistarbeit, da wenig Platz ist und der kleine Abstand von 0,35 mm sehr schwer einzustellen ist. Hat man ihn dann eingestellt und zieht die Schraube wieder fest, kann bereits alles wieder verstellt sein. Deshalb nach fertigem Einstellen und anziehen der Schraube nochmals den Abstand kontrollieren. Wie in einem Beitrag oben bereits beschrieben den Motor langsam drehen und die Kontakte beobachten, ob sie auch wirklich ?ffnen - dann nochmal den Abstand messen.


    Ob die BIOVEG Kerzen nun unbedingt besser sind als andere, wage ich zu bezweifeln. Ich w?rde die Standard-Kerzen benutzen, sind billiger und nach meiner Meinung nicht schlechter oder besser als andere.


    Mit der Spannungsmessung muss ich bayrischbeer Recht geben. Einen so kurzen Impuls kannst du mit einem Multitester wegen der Tr?gheit nicht korrekt messen.


    Da deine RV ja vorher gelaufen ist, denke ich auch, dass du die Einstellungen verstellt hast. Kaputt wird wohl nichts sein. Also weiter friemeln, schrauben und einstellen, dann wird sie irgendwann wieder laufen. Erstmal um den Z?ndfunken (Kontakte) k?mmern, wenn der da ist, nochmal an die Vergasereinstellung machen.


    Viel Gl?ck und Gru?
    Schmudke

  • ...und vor allen Dingen ( besonders, wenn man die alten Kontakte ein wenig bearbeitet hat ) eine d?nne Pappe zwischen die Kontakte legen und "Sauberziehen", ....wirkt manchmal Wunder!!! Gru? Gottfried

  • Hallo glaube habe den Fehler gefunden.
    Nach X-facher Einstellung der Z?ndung habe ich angefangen nach ausschlussprinzip Fehlersuche zu betreiben und bin wieder nicht an der Z?ndspule vorbei gekommen. Habe diese dann ausgebaut und mal eine externe 6V- Spannung angelet, um zu messen was ich an meinem Z?ndkabel f?r ne Spannung erhalte. Prinzip der Spule ist doch, dass sie meine Spannung um ein vielfaches erh?hen soll, oder? Dachte ich jedenfalls. Auf jeden fall bringt meine Spule nicht einmal ganz die Spannung die ich rein gegeben habe, also die 6V. Ist einer Meinung nach die Fehlerursache, Oder? Jedenfals wird meine Z?ndkerze mit sicherheit nicht bei 6V einen Funken bringen. Wenn Ihr das auch so seht hat jemand eine Ahnung wo ich eine neue Spule her kriege?


    Danke und Gru? Stefan

  • ich wei? zwar nich, ob das der fehler is, aber realistisch isses, weil 6 olt sp?rt man ja eig kaum, wenn man hinlangt, und bei der kerze wenn man die griffel dran hat hauts einem deftig eine nauf.


    naja, bkommen m?ssteste mal den hahne fragen!


    Luigi

  • Mal ne bl?de Frage:
    Hast du auch versucht die Kerze, in ausgebautem Zustand in den Kerzenschuh zu stecken und hast du diese dann, w?hrend du den Kickstarter bet?tigt hast an den Zylinder gehalten? War da ein sch?ner Funke bei der Kerze zu sehen???

    Mfg Rainer

  • Ja genau das war ja das Problem, dass ich im ausgebautem Zustand eben keinen Funken mehr bekommen habe!!!!!! :(


    Gru? Stefan

  • Quote

    von Kirschie:
    Habe diese dann ausgebaut und mal eine externe 6V- Spannung angelet, um zu messen was ich an meinem Z?ndkabel f?r ne Spannung erhalte.


    Moin Kirschie,


    so wie ich das verstanden habe, hast du eine 6V Gleichspannung (Batterie oder Ladeger?t?) an die Z?ndspule angelegt. Das kann nicht funktionieren, da du Gleichstrom nicht ohne weiteres transformieren kannst. Wenn ?berhaupt, versuche es mit einer Wechselspannung.


    Gru?
    Schmudke

  • Ich denke mal doch,oder? Wozu sonst ist der Gleichrichter im Stromkreis????Der hat mit dem Z?ndstrom allerdings nichts zu tun.

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • Hab mich da noch mal erkundigt, die Lichtmaschine gibt tatsache ne Wechselspannung. Zur Info und das mit der Spule funktioniert folgenderma?en wenn der unterbrecher geschlossen ist wird die Spule geladen und wenn der Unterbrecher sich ?ffnet, dann wird ?ber die Kerze die Transformierte Spannung entladen. Wenn?s interessiert!!!


    Werd jetzt also doch meine Z?ndeinstellung noch mal ?berpr?fen vielleicht sind meine Kontakte ja def.


    Gru? Stefan