zu kleiner vergaser

  • so etwas bl?des !
    hab mir einen anderen vergaser besorgt und bin draufgekommen, da? mein original vergaser einen bohrungsdurchmesser von nur 10 mm hat.
    der neue hat 14 mm.
    draufgeschraubt- einstellung wie beschrieben-
    schwimmerkammerventil ist auch aufgebohrt auf 1,8 mm
    das ger?t l?uft perfekt !
    gru?
    g?nther

  • :D Moin,


    mal interessehalber: wieviel hat der andere Vergaser an Geschwindigkeit gebracht? Hat das Ansaugrohr, auf dem der Vergaser steckt auch einen 14mm Innendurchmesser, oder nur 10? Ansonsten kann man das auf 14mm vergr??ern, dann bringts das. (Habe n?mlich auch noch einen Motor, an dem das Ansaugrohr nur eine 10er Bohrung hat - muss ich noch vergr??ern)


    Gru?


    Schmudke

  • mich w?rde das auch interessieren was der Vergaser so bringt? Wie viel mehr Gescgwindigket, wird der Anzug gut verbessert? ist das Ansaugstutzen aufbohren einfach oder eine "schei?" arbeit? Was kostet ein 14er Vergaser? der passt dann einfach so dadrauf auf das Saugrohr oder muss ich noch was machen??

    Alles was an meiner RV anf?llt mach ich selber und ich geb meine Erfahrungen gerne weiter

  • Quote

    Ist das Ansaugstutzen aufbohren einfach oder eine "schei?" Arbeit?


    Je nach Erfahrung, ist es eine "schei?" Arbeit ;)


    Ne, an und f?r sich ganz einfach, Getriebe?l mal raus, und dann die rechte Motorenverkleidung abnehmen, dann Bohrer und Reibahle zur Hand, und aufbohren.


    :alarm: Ohne Abnahme der Motorenverkleidung w?rde ich nichts aufbohren, da sonst Metallsp?ne ins Getriebe kommen, und das ist ja bekanntlich, nicht gesund :D

    beste Grüße, Daniel - Admin Suzuki RV Forum

  • viele fragen auf einmal:
    von wieviel bringen kann gar keine rede sein, weil vorher ist das ding ?berhaupt nicht gegangen, nur mit zugedrehter luftd?se, und dann hat es sehr geraucht.
    vorher ca. 45 kmh, jetzt ?ber 60 und am berg ein wahnsinnn !auch das z?ndkerzenbild passt jetzt das 1. mal richtig.
    die bohrung am geh?use f?r den vergaseranschluss hat auch innen 14 mm.
    wie bereits fr?her beschrieben, habe ich das schwimmernadelventil auf 1,8 mm aufgebohrt, die originald?se von 65 mm habe ich gelassen.
    die nadel h?ngt auf der fettesten kerbe, ich glaube aber, das kann man magerer machen.
    das ganze ding passt rundum.
    eine andere frage: vordergabel schl?gt durch, ich glaube, die federn sind zu weich. wo bekomme ich federn und ev. st?rkere ?
    gr?sse
    g?nther

  • Hy


    kann mir einer sagen was das heisst Schwimmernadelventil aufgebohrt auf 1,8 mm. Wo finde ich das Schwimmernadelventil. W?rde jetzt sagen das ist die Hauptd?se, oder? Bringt das ?berhaupt was (Leistung)? Wenn m?glich schickt mir Bilder an meine E-Mail Adresse, das ich weiss was ich aufbohren muss.


    m.f.G. EMU

  • du ?ffnest den vergaser, da siehst du den schwimmer.
    den baust du ab, indem du die achse herausziehst.
    der schwimmer dr?ckt auf das schwimmernadelventil mittels eines zwischenst?ckes. d?se herausschrauben.aufbohren nur auf einer drehbank, neuem bohrer und hoher drehzahl- wenn nicht vorhanden, kaufe eine bei hahne.
    das schwimmernadelventil garantiert nur, dass genug sprudel im vergaser ist- sonst nichts.
    gr?sse
    g?nther

  • nochmal wegen dem Ansaugstutzen aufbohren:
    wenn ich die Motorverkleidung abnehme, kommen mir dann nicht die Zahnr?der des Getriebes entgegen oder die Kupplungslamellen oder ist da nochmal ne trennwand oder so?
    warum bohrt man da was auf 1,8mm auf, was bringt das?

    Alles was an meiner RV anf?llt mach ich selber und ich geb meine Erfahrungen gerne weiter

  • Also, den Ansaugstutzen bohrst du nur auf, wenn dieser 10mm Durchmesser hat, und du aber einen 14er Vergaser drinnen hast.


    Auf 1.8mm bohrst du das Schwimmernadelventil auf, damit der Vergaser mehr Sprit bekommt.



    ... und wenn du die Verkleidung wegnimmst, kommt dir noch nichts entgegen. :D

    beste Grüße, Daniel - Admin Suzuki RV Forum