Ports bearbeiten

  • Hallo


    Nachdem ich die Tunigbeitr?ge genau gelesen habe, h?tte ich folgende fragen bevor ich einige Fehlversuche unternehme.


    Die Bearbeitung der Port?s werde im Tuningbericht von Krahlix und diversen genau beschrieben nur werde nie Daten genannt wie weit die Port?s (?berstom, Einlass, Auslass) ge?fnet werden k?nnen oder m?ssen.


    Betrachtet man nun die arbeiten von Krahlix erkennt man auf den Fotos genau das diese am Zylinder geweitet werden (anpassung ans Geh?use) aber anscheinend die Buchse bei den ?berstrom Kan?len unber?hrt l??t. Meines erachtens m?ssten diese in Richtung Auslass entsprechend der Zylinder (Ports) bearbeitung auch geweitet werden ?!


    Mitunter gibt es Berichte von Teo1988 der nur bemerkt das dieser die Port?s bei dem 2PS zylinder auf 23mm geweitet hat. ..In welche Richtung.... ?!!


    W?re ?ber Kommentare dankbar und vielleicht hat jemand auch einige Daten (Messwerte Ports) ?ber erfolgreiche Tunningma?nahmen.


    Gru?
    Christian

  • Hallo Christian
    Eines gleich vorweg: Wenn man sich viel von seinem Tuning erwartet, ist die RV ein absolut undankbares Objekt, und eigendlich die falsche Kiste für
    tiefergreifende Maßnahmen!
    Bis etwa 65 km/h geht's relativ problemlos. Alles über 70km/h erfordert ausser Arbeiten am Zylinder auch einen grösseren Vergaser und einen anderen Auspuff. Man will ja zur Geschwindigkeit auch noch Kraft haben, oder?
    Um von zwei auf vier PS zu kommen, ist es NICHT zwingend notwendig die/den dritten Überstr?mer zu öffnen. Dieser ist zweigeteilt und sitzt genau gegenüber dem Auslass.


    Zusatzüberströmer


    Durch diese Kanäle wird der Motor obenrum etwas drehfreudiger und spricht etwas spontaner auf's Gas an.
    Die Mehrleistung wird hauptsächlich über die schärfere Auslassteuerzeit erreicht!
    Gradzahlen kann ich dir keine sagen, weil ich es noch nicht rausgemessen habe. Der Auslass muss nach oben erweitert werden, bis der Abstand zwischen Oberkante Auslass und Dichtfl?che Zylinderkopf 27 mm betr?gt. und zwar in der Mitte der Oberkante, da du die Kante leicht bogenförmig gestalten musst ( wegen der Ringe)
    Rechts und links sollten es etwa 27,5mm-28mm sein. Entgraten nicht vergessen!
    Eine Rakete wird die RV durch diese Maßnahme aber noch lange nicht. Sie wird nur fahrbarer, und man kann mit anderen besser mithalten.
    Eine RV ist einfach nicht zum Rasen gedacht. Allerdings ist das deutsche 2PS Modell meines Erachtens eine Zumutung.
    Gruß Trio


    P.S. Ich weise darauf hin, das das Fahrzeug nach diesen Maßnahmen NICHT mehr im Bereich der StVO bewegt werden darf.

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus[color=#666600]

    The post was edited 3 times, last by RV Trio ().

  • Hallo Trio


    Danke für die Info. In Prinzip geht es mir hier beim Tuning einfach um den Spaß. Wenn ich schnell fahren will steige ich auf meine SpeedTriple :]


    Mein RV50 besitze ich seit 1980 und vor 2 Monaten stand ich vor der Entscheidung herrichten oder verkaufen, Ich habe mich für das herrichten entschieden und dabei kam ich auf die Idee zu Tunen. Übrigens mein Bruden hatte 1980 schon eine RV50 die 80KM/h schnell war.


    Ich habe eine RV50 die definitiv den 4PS Zylinder drauf hat, aber nur 2 PS eingetragen hat. Die Vmax ist heute ca. 55 Km/h. Das werde ich ändern:-)


    Mein Plan:
    Zylinder bearbeiten
    Aufbohren
    Vergaser
    Auspuff


    Ich muss mich nur wundern das hier einiges über tuning berichtet wird aber keiner messdaten oder bei Zylinder arbeiten keine Portmap beilegt.


    Ich werde mal nach Abschluss der Arbeiten meine Messdaten posten


    Gruß
    Christian





  • Und wo sind die Daten jetzt? Nach 18 Monaten immer noch nix! Bist also auch nicht anders als wir, die '' keine Messdaten '' beilegen :whistling:
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus[color=#666600]

  • Hallo Leute,


    ich habe heut mal meinen Zylinder runter gemacht, um zu schauen, was da verbaut wurde.
    Und siehe da, 4 offene Überströmer. Was mich allerdings stutzig macht, daß der Abstand des Auslasses bis zur Dichtfläche Zylinderkopf nur 23,2 mm beträgt.
    In den Tuningberichten lese ich immer, daß man dieser Abstand auf 27 mm geöffnet werden muß, um an die Werte eines 4 PS Zylinders zu kommen.
    Was habe ich denn für einen Zylinder drauf?


    UAWG


    Grüße Ralph

  • Sie dreht leichter hoch.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus[color=#666600]