Kleines Elektrikproblem

  • Ich meinte,der ist für alles da,was wechselstrom bezieht,der ist im Lampentopf drinn angeschlossen ! (Blinker, Hupe, Bremslicht Neutrallampe sind mit Gleichstrom von der Batterie betrieben )
    Gruss Heino

  • @ heino: Ist ja interessant, werde mir mal ganz genau den Schaltplan ansehen, ist vlt. auch ein grund warum meine Lampen so hell sind. Habe dir für deine hilfreichen Infos schon mal ein Danke gegeben :D .


    Mfg Rider

  • Liebe RV50- Schrauber,


    mit ein wenig Aufwand habe ich bei mir das Problem der durchgebrannten Birnen und überkochender Batterie in den Griff bekommen. Ich bin in den Simson- Foren auf den Kokusanregler (hier zu kriegen: http://www.zundapp.com/index.php?pg=ZNLzoeken&modus=1&catid=1&find=&option=kokusan , aber auch bei anderen Händlern) . Nach ein wenig Recherche habe ich dann erkannt, dass das genau das richtige für uns ist. Er sorgt einfach dafür, dass bei Überschreiten einer bestimmten Spannung die Spulen in der Lichtmaschine so belastet werden, dass die Birnen den Rest verkraften (vereinfacht gesagt!!). Der größte Vorteil: der Einbau ist ratzfatz erledigt. Ein paar isolierte Flachstecker, etwas Kabel und einen "Stromdieb" braucht man zusätzlich, dann ist das schnell erledigt.


    Ich hab hier mal den Schaltplan von www.motelek.net und einen Ausschnitt aus dem RV-50 Schaltplan mit ein paar Anmerkungen versehen. Damit dürfte es einem etwas versierten Schrauber gut möglich sein, die Elektrik ein ganzes Stück zuverlässiger zu machen.


    Man kann vielleicht auch die 12-Volt Version des Reglers verwenden, und so nach Tausch der Birnen und der Batterie eine 12V-Rv50 realisieren, Aber ich bin bei der 6V-Variante des Reglers und meinen 6V-Funzeln geblieben. Wäre interessant, wenn es jemand hier berichten könnte, ob es funktioniert.


    !!! ACHTUNG !!!


    In der PDF-Datei ist ein Fehler: Das gelbe Kabel, das an den Widerstand geht, wird nirgends angeschlossen, einfach isolieren und liegen lassen!!


    !!! Achtung !!!

  • Hallo, habe heute auch den Kokusan 6V Regler (Typ LFZW 31000) an der RV50 verbaut und kann noch ein paar weitere Infos beisteuern.


    Bestellt habe ich hier: http://www.jmpbteile.de/zundap…an-electr-ontsteking.html


    Lieferung am nächsten Tag.


    Achtung, in der Bucht werden wohl auch Fälschungen angeboten, die nicht richtig funktionieren.


    Einbau wie oben beschrieben kein Problem, Widerstand war an meiner RV50 eh keiner vorhanden.


    Hier ein paar Messwerte vorher - nachher, mit dem Multimeter speziell bei Wechselspannungen mit Vorsicht zu geniessen, der Trend ist aber eindeutig erkennbar:


    An der Batterie (neu, voll geladen):
    ohne Last: 6.3V - 6.3V
    Zündschloss On: 6.15V - 6.15V
    Motor im Leerlauf: 8.5V - 8.1V
    Motor mittlere Drehzahl: 9V - 8.2V


    Am Lichtkreis, Licht eingeschaltet, Wechselspannung:
    Motor im Leerlauf: 5.0V - 5.0V
    Motor mittlere Drehzahl: 8.5V - 6.9V


    Danke auch noch mal an Bernhard für die Anregung!

    Files

    Gebt Gummi!
    RukiZuki.

  • Also übernimmt der Kokusan-Regler die Aufgaben vom Gleichrichter und Widerstand.
    Gute Idee deine Messwerte vorher - nachher.

    Verrückt? Ich? Nee. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt !
    82er RV 50 orange

  • Kondensatoren im allgemeinen laden sich ja auf und jener an der Magnetzündung lädt sich auf und verhindert so einen Funkensprung zwischen den beiden Kontakten am Unterbrecher !
    Gruss Heino

    Hallo Heino,


    ich bin auf der Suche nach einem Kondensator. Mir wurde gesagt das das Teil auch Pufferspeicher heißt. Es ist ein ca. 6cm grünes kleines Würstchen. Mein Problem: mein Rücklicht funktioniert nicht, mein Bremslicht jedoch schon. Angeblich hat es was mit diesem Kondensator/Pufferspeicher zu tun. Regen wir von gleichen Kondensator? Über jeglichen Hinweis würde ich mich freuen.


    Gruß CultOfRay

  • Hallo,


    dieses 6cm lange, "grüne Würstchen" das Du meinst ist der Widerstand, der sitzt auf der Zündspule drauf. Der Kondensator ist auf der Zündplatte verbaut und hat mit Deinem Problem nichts zu tun. Das Rücklicht wird bei laufendem Motor direkt von der Lichtmaschine versorgt, das Bremslicht von der Batterie. Daher funktioniert das Bremslicht. Wahrscheinlich wird Dein Rücklichtbirnchen durchgebrannt sein, kommt öfter vor, wenn der Widerstand defekt ist.


    Gruß, Woki :50:

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75

  • Hallo,


    dieses 6cm lange, "grüne Würstchen" das Du meinst ist der Widerstand, der sitzt auf der Zündspule drauf. Der Kondensator ist auf der Zündplatte verbaut und hat mit Deinem Problem nichts zu tun. Das Rücklicht wird bei laufendem Motor direkt von der Lichtmaschine versorgt, das Bremslicht von der Batterie. Daher funktioniert das Bremslicht. Wahrscheinlich wird Dein Rücklichtbirnchen durchgebrannt sein, kommt öfter vor, wenn der Widerstand defekt ist.


    Gruß, Woki :50:

    Danke Woki,
    ich glaube jedoch nicht das die Birne durchgebrannt ist, da Rücklicht und Bremslicht die gleiche Birne sind. Hast du vielleicht eine Tip wo ich so einen Wiederstand herbekomme?
    Besten Dank
    Cult

  • Hallo nochmal,


    Rücklicht und Bremslicht sind schon in der gleichen Glühlampe, die hat aber 2 Glühfäden. :D Der für´s Bremslicht wird von der Batterie gespeist, und dürfte in Ordnung sein. Der für´s Rücklicht wird über die Lichtspule gespeist, wenn der Widerstand defekt ist, brennt der andauernd durch.


    Guckst Du:


    http://www.bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=1068910


    Gruß, Woki! :50:

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75

  • Hallo,
    Hab heute meinen Kokusan eingebaut.
    Wenn das Gelbe kabel vom Lichtstromkreis an dem Regler angeschlossen ist, ist der Scheinwerfer und Rücklicht nur sehr schwach.
    wenn ich ihn abklemme leuchten sie normal.
    Liegt das daran das ich noch keine Batterie eingebaut hab?
    Aus meinem Motor kommt ein Schwarzes(für Zündung) ein Blaues (Leerlaufschalter) Ein Grünes und ein Gelbes Kabel.
    Das Weiß/Rote kommt vom Zündschloss her und war vorher auch an den Gleichrichter angeschlossen.

  • Gelbes Kabel an den Regler??
    Vom Regler kommt doch Gleichstrom und Vorder und Rücklicht werden
    bekommen ihren Strom von der Lichtmaschine über den Schalter im zündschloss!!??

    Verrückt? Ich? Nee. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt !
    82er RV 50 orange

  • Hi, die Verschaltung kenne ich noch nicht. Welches Baujahr und aus welchem Land ist deine RV?


    Bei mir sieht es so aus:
    http://www.schmudken.de/schmud…-schaltplan-brd-farbe.jpg


    Bei dir scheint der Abgriff für die Batterieladung übers Zündschloss zu laufen, so etwa wie hier:
    http://www.schmudken.de/schmud…chnik/rv50-schaltplan.jpg
    Nur kommen hier einschliesslich Neutral 6 Kabel aus dem Motor. Ich traue dem Plan nicht so ganz, z.B. sind Tachobeleuchtung und Neutrallampe vertauscht 8|


    Ich würde erst mal die Batterie laden und dann einbauen. War denn als die Birnen durchgebrannt sind eine Batterie verbaut?


    Komme gerade von einer kleinen Ausfahrt, macht Laune! 8o

    Gebt Gummi!
    RukiZuki.

  • Noch ein Nachtrag: Bei dem zweiten Plan müsste m.E. am rot-gelben statt am gelben Kabel der Abzweig zum Sense (oben rechts) am Kokusan gelegt werden, um die Birnen des Fahrlichts zu schützen....falls du dieses Kabel findest :D

    Gebt Gummi!
    RukiZuki.

    Edited once, last by RukiZuki ().

  • Hallo,
    Hab die Batterie angeschlossen und siehe da: Scheinwerfer Rücklicht ect gehen in der 2. Schaltstellung ohne Motor.
    Die leuchten in voller Pracht und wenn der motor läuft ändert sich auch nichts daran.
    Der Regler ist jetzt auch ganz angeschlossen.
    Ich glaube ich werde in absehbarer zeit ein neuer kabelbaum anfertigen.

  • Sooooo....
    es ist vollbracht.
    Hab heute meinen Kabelbaum auf die deutsche Version geändert. Funktioniert auch alles.
    Danke für die Tipps mit dem Kokusan.
    Jetzt kann der Sommer kommen :-) :125:

  • Hallo,
    Kurze Frage.
    Wenn ich mit licht fahre funktioniert nach kurzer Zeit nichts mehr was direkt über die Batterie läuft.
    Ist das Rücklicht auch über den Lichtstromkreis angeschlossen?
    Im Schaltplan ist das Braune kabel des Rücklichts über eine Klemme mit dem Grauen des Scheinwerfers verbunden.
    mfg

  • Stimmt. Am Lichtstromkreis hängen Scheinwerfer, Rücklicht und Tachobeleuchtung.
    Klingt so, als ob die Batterie nicht geladen wird.
    Welche Kabel kommen denn von der Lichtmaschine und wie hast Du sie angeschlossen?

    Gebt Gummi!
    RukiZuki.