Abschlußbericht meiner Suzuki RV 90

  • servus beieinander!


    der längst überfällige abschlußbericht meiner Suzuki rv 90, auch genannt"die Bestie"!


    letzten herbst habe ich mir eine optisch renovierungsbedürftige,motorisch gute rv 90 um günstige 800 euronen nach österreich geholt! der plan war sie optisch, zumindest die farbigen teile meinen wünschen anzupassen.
    habe mich wohl während der demotage der ersten teile selber immer mehr aufgeschauckelt.
    zb.: "hässlicher,mit spraydosen 5 mal überlackierter rahmen,den sollte ich auch gleich mitmachen,....wenn ich den rahmen schon zerlege muss ich sowiso den motor ausbauen also könnt ich den motor auch gleich neue lager einbauen...,wenn der motor zerlegt ist wieso nicht gleich ein bissal fräsen...."
    und das ganze obwohl ich eigentlich überhaupt keine ahnung von einer rv gehabt habe...."leaning by doing" war angesagt!


    super,... das hat dann doch etwas mehr zeit als geplant in anspruch genommen und die jammerei meiner holden brauch ich ja wohl nicht zu erklären,dass kennen sicher die meisten von euch...


    nichts desto trotz,heute läuft die "Bestie", je nach wetter zwischen 95 und 105 km/h mit 17/38 übersetzung und mein fräulein ist seit 2 monaten selber besitzerin einer rv 90! und sie bettelt mich schon an ob ich ihrer rv nicht einen "safari-zebra-look verpassen könnte!!(??)


    gehört noch ausdiskutiert aber vermutlich wird meine meinung dazu wie üblich ignoriert...


    zum wesentlichen,was wurde gemacht:


    rahmen, felgen,hinterer kotflügel... sandgestrahlt und schwarz matt pulverbeschichtet,
    alle grauen,bzw.silbernen teile abgeschliffen und schwarz matt lackiert,
    alle farbigen teile in modischen wüsten-beige matt gespritzt,
    kotflügel zusätzlich mit unterbodenschutz versiegelt,


    elektrik(die verfluchte,elendige besch...)mit etwas hilfe so gut wie neu gemacht,
    alles funktioniert,unglaublich...
    bremsen neu,e klar...


    motorisch:


    eckdaten meines motor:
    Bohrung 52 mm
    hub 45 mm
    pleuel 95mm


    steuerzeiten original:


    Ü1 38,3mm...102°
    aufrichter 39,5mm...92°
    auslass 32mm...144°


    steuerzeiten optimiert (+1mm) (angepasst für meinen 19er vergaser):


    Ü1 36,6mm...114°
    aufrichter 36,6mm...114°
    auslass 28,3mm...164°


    (zylinder wurde vom fachmann meines vertrauens optimiert da ich weder über technik, noch über nötiges fachwissen verfüge!)


    Zylinderkopf um 3 zehntel mm abgeschliffen
    carbonmembran stage2 (die metallmembrane haben die drehzahlen nicht mitgemacht
    rechte motorhälfte zurechtgefräst damit der 19er vergaser platz hat und sinn macht
    alle lager und dichtungen neu
    auspuff-kitt von hahne (habe drei verschiedene puffer geschweißt,auf den mittelgroßen hat sie am bessten reagiert und harmoniert auch optisch besser als die ganz große birne)
    19er vergaser mit 100er hauptdüse, nadel in mittelstellung.


    aktuelle übersetztung 17/38
    wird noch umgerüstet auf 15/32! damit wird sie vermutlich gleich schnell bleiben aber mit niedrigeren drehzahlen.


    andere im forum haben auch den motor pulferbeschichtet!optisch wurde hier nichts derggleichen gemacht,das ist ein kleiner schönheitsfehler bei meiner der aber nicht dramatisch auffällt weil der fahrer jetzt auch nicht der "bringer" in sachen laufsteg ist...


    insgesamt schon a bissal mehr arbeit gewesen als kotflügel lackieren und losfahren,wie das eigentlich geplant war!
    aber nix gegen die arbeit wenn man das ding dann abstimmen muss....
    falls jemand von 2takter abstimmen keine ahnung hat (so wie ich) ist es eine absolut dämliche und blöde idee das auf einer rv zu lernen! vor allen wenn man solche wurschtelfingern hat wie ich! ich glaube jeder hier, der einen vergaser bei seiner rv ausgebaut hat weiß was ich meine...



    aber auch das hab ich hinbekommen und es hat sich dann doch ausgezahlt!
    meine Suzi wird bei schönwetter fast täglich bewegt und sie läuft...


    das allerschönste allerdings: seit meine rv im land ist haben ein paar meiner freunde komplett durchgedreht mit dem ergebnis von 5 weiteren rv 90 die aus deutschland importiert wurden! (sorry)
    bin schon gespannt ob wir noch einen klub gründen.... MC RV-fahrer oder so...das amt des obmannes darf ich übernehmen!?


    böse zungen aus der (bisher) befreundeten rollerfraktion behaupten übrigens "rv" steht für "rindviech" !? wir werden das klären....


    noch was persönliches:
    hab ja mitbekommen dass ein paar leute hier im forum roller regelrecht hassen!?
    fakt ist halt schon dass ich mit 16 jahren eine vespa 50 spezial gehabt habe die ich bis zum geht nicht mehr aufgemotzt habe und zwar mit allem drum und dran! totalrestauration,motor zehn mal zerlegt und zusammengebaut...
    wenn ich das früher nicht getan hätte,was wichtige lernfase war, hätte ich mich niemals über das projekt rv getraut!
    und sind wir uns mal ehrlich: neben so einer vespa strahlt und glänzt eine rv doch nochmal so schön!!
    die moralischen sieger vorm gastgarten sind wir doch sowiso....



    hab mal ein kurzes,verwackeltes youtube-video gemacht damit man eine vorstellung der klangkulisse und der drehzahlen bekommt um die es bei der "bestie" geht!
    kommt natürlich überhaupt nicht so rüber wie sie original klingt...


    und jetzt freu ich mich auf das nächste projekt zur warung des hausfriedens: zebra-rv *kopfschüttel*


    mvg. Christian



    ps.: vielen Dank hier mal an den tollen forum und an die profis ohne die meine "Bestie" mit sicherheit als "eisenknödel" beim alteisen gelandet wäre da ich doch ab und zu mit dem latein am ende gewesen bin!
    und sorry für manchmal nervende fragen aber es ist echt mühselig mit der "suchfunktion" zu arbeiten, gerade im bereich rv 90...