150er Kit für die kleine

  • Hallo!


    Sei mir bitte nicht böse, aber wie schwer kann es sein Kennwort zurücksetzen zu lassen? Und ganz nebenbei, einen signmaker hats bis dato noch keinen gegeben! Denk drüber nach wie Dein Username war und wenn Du willst schalte ich Dir Dein Kennwort wieder frei! Wenn nichts kommt, fällst Du für mich in die Kategorie Spamer, denn ich kenne nur diesen Beitrag indem auf eine Aktion im Ebay hingewiesen wird. Bis Du der Verkäufer?


    Admin


    Didi

    Bitte ...
    Gewisse Umgangsformen einhalten!
    Suchfunktion verwenden, um Doppelbeiträge zu vermeiden. Es wurde vieles bereits besprochen.
    Ein Thema pro Beitrag, dann bleibt es übersichtlicher. Nicht in einem Beitrag vom hundersten ins tausendste abgleiten.
    Danke ...

  • ja mein altes profil hier war signman.. da ich die alte email nicht mehr habe konnte ich es auch nicht zurücksetzen... und ich bin kein händler und kein spammer.. anstatt zufrieden zu sein das ich hier den ersten 150er kit bekannt gebe maulst du gleich rum.. alles suchen hier im forum nach mehr leistung.... man kann es auch übertreiben.... . signman/stempelmacher

  • Doch, es gab einen Signman. Lässt sich auch über die Mitgliedersuche finden.


    @ stempelmacher


    Wir haben hier zuzeit ein massives Problem mit Spammern. Bitte etwas Verständnis haben.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • ist ja ok.. ich wollte nicht spammen.. nur den leistungsgepagten fahrern eine neue alternative aufzeigen die sehr preiswert und zudem schnell einzubauen ist ) ich bin grade am überlegen ob ich meine 2012er karion verkaufe die ich vor 2 monaten im tasch für kawasaki zubehör erhalten habe und mir ne susi zulege und den zylinder dann gleich verbaue. bin schon am suchen

  • Warum dann nicht gleich den Motor aus der RV200? Oder wenn dir die China Modelle gefallen, warum keine Skyteam Raptor 250. Das ist die Replica der Suzuki VanVan.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

    Edited once, last by RV Trio ().

  • naja nen 200er motor auftreiben ist schwer und eingetragen bekommst ihn nur mit viel aufwand und viel geld.. die skyteam ist nicht schlecht.. da verkauft garde einer die 1,5 jahre alt ist mit 10.000 km auf der uhr. problem ist die sehr sehr schlechte ersatzteilversorgung und der rost wenn sie mal nass geworden ist.... der motor scheint haltbar zusein.. aber wenn die kupplung mal durch ist kannst nen neuen motor kaufen da du weit und breit keine kupplungsbeläge zu kaufen bekommst. hatte auch schon nen auge auf die tw gelegt ist auch nicht schlecht aber zu alt um genug ersatzteile zu bekommen.. meine hyosung ist da schonmal besser.. ersatzteile gibt es gut und schnell.. das moped fährt auch zu zweit 115 nach tacho.. aber weil es nen 4 ventiler ist kommt kein tucker gefühl auf.. ist halt wie ne nähmaschine.. da hilft nur mehr hubraum... lasse mich grade für die skyteam als händler eintragen.. mal sehen wie weit der preis runtergeht.. wenn sie billig ist kaufe ich die evtl. bin mir noch nicht ganz schlüssig.. ich finde halt das original besser.. da kannst nen öelfilter wechseln.. beim chinading ist nur ein oelsieb drinne bei der 250er und das gefällt mir nicht.. zumal ich eh grade auf nen retro trip bin. habe noch eine kawasaki estrella 250.. die hat nen schönen motor.. na mal schauen was die nächsten tage kommt. grüße aus berlin

  • Die Beta Alp 200 hat diesen Suzuki Motor auch drin.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • ja bei beta kost der motor auch nen heiden geld und der ist nicht baugleich.. die lange ausgangswelle fehlt.. wenn ich preiswert eine bekomme werde ich den 150er kit mal einbauen. stehen ja genug vanvan zum verkauf.. und die leute denken das sie noch über 2000 euronen bekommen für ihre über 10 jahre alte grotten.. naja träumer gibt es immer.. da verkauft grade nen händler ein 2013er model für 3200.. da geht bestimmt noch was mit dem preis. ab 2009 ist mit einspritzung verkauft worden?

  • Das mit der Welle ist interessant. Danke. Wusste ich nicht.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • die lange ausgangswelle fürs ritzel wegen dem breiten hinterrad.. die beta hat nen schmales rad.. das ritzel muss gute 5 cm weiter rausschauen in der breite.. du kannst also von der beta nur den zylinder, kolben ,kopf und kurbelwelle nutzen

  • Aha! Aber schon irgendwie aufwendig.
    Ich dachte die hätten das über die Motorhalterung gelöst. Wie bei der alten RV und der TS/RM/TM.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • nee dann würde ja der motor 5 cm weiter links aus der mit sitzen.. darum die längere ausgangswelle.. das ist ja das problem bei der vanvan, yamaha tw und der karion.. sonst könntest ja ohne probleme nen anderen motor reinhängen

  • Lässt sich trotzdem über die Motorhalterung am Rahmen und der Position des Kettenrades machen.
    Siehe RV125/TS 125 oder RV50 /A50K . zweimal der gleiche Motor mit gleichlanger Welle in unterschiedlichen Rahmen. Einmal dick und einmal dünn bereift.


    Aber das mit der langen Welle geht ja noch. Da gibt es auch Lösungen mit einer Zweiten kurzen Kette und noch zwei Ritzeln, wie bei der Italjet Skipper.
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • Dieser 150er-Zylinder sieht optisch allerdings dem Suzuki-Zylinder nicht ähnlich - der untere Kühlrippenbereich ist komplett anders......und damit ziemlich auffällig wenn man das umbaut.....
    Da wäre es besser ein Umbuchsen des Originalzylinders + Kolbenanfertigung zu überlegen....


    Mich würde aber noch was anderes interessieren: Der Zylinder der DR200 sollte doch auf den RV-Motor passen. Allerdings hat die DR nicht nur mehr Bohrung, sondern auch mehr Hub und damit vermutlich einen längeren Zylinder, oder wird das durch einen kürzeren Kolben erreicht....? Wenn das so wäre sind mit dem Zylinder immerhin 166ccm auf der RV möglich.......

  • So, ich habe nun diesen 150ccm - Kit verbaut. Er kostet zwar nur €109.-, es kommen aber noch gut €20.- Versnad + €30.- Zoll dazu. Die VanVan hat einen flachen Kolben - das muss bei Bestellung angegeben werden.
    Der Kit selbst ist qualitativ (soweit beurteilbar) in Ordnung. Mit dabei sind Zylinder, Kolben, Bolzen, Sicherungsringe sowie Fuss- und Kopfdichtung. Die Teile sind passgenau - gibts nichts zu meckern.
    Also den 125ccm abgebaut und den neuen 147ccm rauf gesetzt. Einzige "Schwierigkeit" war es die Steuerkette so getrafft zu halten, das sie beim Aufsetzen des Zylinders nicht unten aushängt. Alles andere lief wie im Bilderbuch (ähm, Suzuki Werkstättenhandbuch - in dem übrigends eine falscher Kolben abgebildet und die Position der Dichtscheibe bei den Zylinderdeckelschrauben falsch zugeordnet ist...)
    Wenn man etwas aufpasst, können Steuerkettenspannerdichtung, PAIR-Dichtung und Auspuffdichtung weiterverwendet werden. Das Antriebsrad der NW muss nicht von der NW getrennt werden - man kann die NW mit ein bischen Fingerspitzengefühl durchaus mit dem Zahnrad ausfädeln und auch richtig wieder einfädeln.


    So, alles festgezogen, Vergaser, Auspuff, Pair drann, von Hand ein paar mal durchgedreht, Ventile geprüft - und Start und.............läuft problemlos,tuckert wie gehabt mit gleicher Geräuschkulisse vor sich hin. Die Vibrationen sind kaum spürbar stärker - das ist verwunderlich, da der neue Kolben gut 30g mehr hat. Rückfrage hat ergeben, das dies angeblich nichts macht........scheint sich zu bestätigen, zumindest bis zu den getesteten 6000u/min. Für mehr muss er sich erst einlaufen.
    Bemerkbar sind die paar ccm mehr bereits vom Standgas weg - sie zieht merklich besser.
    Wenn man sich den Zylinder ansieht, kann man eine Stahllaufbuchse erkennen, die sichtlich noch ordentliche "Hubraumreserven" hat - würde sagen, das man da noch locker einen 3-4 mm größeren Kolben reinbringt - das geht dann wirklich schon in Richtung 200ccm.


    Das wars vorerst - halte euch auf dem Laufenden.

  • Habe jetzt 300km am neuen Kolben und kann mal voll aufdrehen.... was für ein Unterschied! Man merkt den Hubraum jetzt deutlich - dort wo der 5. oder 6. verhungert ist, gibts jetzt noch Zug! Deutlich merkt man das fettere Drehmoment im unteren und mittleren Bereich - der 6. ist jetzt ein echter Gang und kein Overdrive. Ab 7000rpm zieht sie nochmals ordentlich an (macht Spaß) - ab 9000rpm wird sie müde - hier reicht wohl der standardmäßige Vergaser nicht mehr aus....werde mir den später vornehmen. Die Vibrationen sind zwar geringfügig mehr, halten sich aber absolut in Grenzen - auch bei hohen Drehzahlen (da sind sie "gefühlt" eher schwächer). Da ich die originale Übersetzung fahre, hat sich an der Endgeschwindigkeit (Ebene: 90-100km/h) nichts getan. 80km/h geht sie jetzt in jeder Lebenslage - sogar wenns moderat bergauf geht....da ist sie vorher mt dem 125er Häferl immer kläglich zurückgefallen. Alles in allem eine runde Sache und für jeden, der nicht 2 komplett linke Hände hat, selbst umbaubar.
    Einen Wermutstropfen gibts aber: Wenn man eine der Dichtungen (Kopf oder Fuß) zerstört gibts aus China keinen Ersatz - man kann nur wieder den ganzen Kit kaufen. Zur Not passen aber auch die originalen 125er-Dichtungen. Die untere muss man mit dem Stanleymesser etwas nachschneiden, die obere ist ein gesikktes Metallblech, welches man einbauen muss wie es ist. Sie hat ca. 4mm weniger Durchmesser, geht sich für die Dichtquetschkante aber gerade noch aus...). Möglicherweise gibts aber noch eine andere Bezugsquelle für diese Dichtungen - wenn man da die chinesischen Webseiten etwas abklappert, hat man das Gefühl als ob 50 Firmen so einen Aufrüstkit für Suzuki herstellen..... zudem müsste auch Wössner in Deutschland die im Programm haben - die haben auch Aufbohrkits für die GN125 angeboten.


    Wenn man jetzt spürt was die Kiste mit 147ccm bringt, beginnt man zu ahnen was uns Suzuki mit der RV 200 vorenthält. Die 125er ist dagegen echt ein zahnloses "Kastratl", deren Berechtigung sich wirklich nur aus der 125er-Regel für Dosenfahrer legitimiert.....

    Edited once, last by Amigaharry ().

  • Mich würde mal ein direkter Vergleich zwischen der Suzuki RV200 und deren Replica , der Skyteam V- Raptor 250 interessieren.
    Die Leistung ist auf dem Papier ja identisch, nur hat die Raptor ein paar ccm mehr.(Honda Motor Lizensbau)
    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

    Edited once, last by RV Trio ().

  • Soweit ich weis hat die Raptor eine untenliegende NW. Die Ventile werden über Stangen betätigt. Das bedeutet: keine hohen Drehzahlen, Drehmomentmaximum im unteren Drehzahlbereich. Das scheinen auch die Leistungsdaten am Papier widerzuspiegeln......
    Die RV200 dreht hingegen ganz munter bis jenseits der 9000rpm (obwohl das Leistungsmaximum bei 8500rpm liegt). Denke daher, das zwischen beiden Modellen kein allzugroßer Unterschied ist - die Suzi dreht villeicht etwas höher für dieselbe Leistung und dürfte sich insgesamt agiler und "spritziger" anfühlen...... ich denke man kann sie mit der serienmäßigen DR200 vergleichen.


    Was im Suzi 200ccm Motor wirklich steckt, sieht man ebenfalls an der DR200: Da gabs Kits um ca. 21PS rauszuholen, ohne den Hubraum zu erhöhen......(wofür es übrigends auch Kits bis ~230ccm gibt).

  • Kleines Update zum Umbau bzw. Betrieb:


    Nach etwas über 1500KM wurde die Fussdichtung undicht. Warum konnte ich nicht ganz klären - seltsamerweise haben sich die Zylinderkopfschrauben auf ca. 15NM gelockert (soll 23NM). Ob sie jetzt undicht aufgrund der Lockerung, oder sich wegen der Dichtung gelockert hat, weis ich nicht.
    Die Dichtung selbst war in einem "eigenartigen" Zustand - fast als würde sie sich auflösen.......
    Ich habe jetzt aus China noch 2 komplette Dichtungssätze bekommen. Dabei ist die Fußdichtung nicht sehr vertrauenserweckend (die Kopfdichtung ist OK). Habe jetzt statt dessen eine originale Fussdichtung von Suzuki (die der 125 passt), verbaut.
    Ich rate jedem, der den Kit bestellt, auf jeden Fall eine oder zwei Kopfdichtungen sofort mitzukaufen - das spart enorm (Post)Kosten.....


    Ansonsten schnurrt das Ding wunderbar vor sich hin - ich möchte die paar ccm mehr nicht mehr missen....