Schaltwellensimmering

  • Abend,


    ich hätte da mal wieder eine Frage:
    Ich habe im Sommer den Motor meiner RV50 komplett überholt.
    Der Hobel löuft jetzt wieder 1A, ich war damit heuer sogar am Glockner :) , nur gibt es ein kleines Problem.
    Ich habe mir wahrscheinlich beim Einbau des Schaltwellensimmerings ebendiesen beleidigt, dort saut Getriebeöl raus.


    Kann man den Simmering einzeln kaufen (habe bis dato noch keinen einzellnen gefunden), oder hat vielleicht jemand Abmessungen um ein Universalteil zu besorgen?


    Besten Dank,
    Gruß
    Stefan

    Hey Angie, deine Pommes!!

  • Hallo zusammen


    Ja,der Händler kann ihn bestellen,aber meine Erfahrung mit Simmerringen von Suzuki aus altem Lagerbestand ist sehr schlecht,hätte gleich den alten drinnlassen können ! Wenn du auf dem alten die Dimension ablesen kannst,dann hol einen neuen bei einem Händler von Hydraulikteilen,der ist dann nicht im Plastiksäcklein schon hart !


    Gruss Heino

  • Ok, vielen Dank für die Anworten.
    mopedfreund: Das ist natürlich eine TOP Auskunft. Und sollte ich mit einem Universalteil nicht weiterkommen kann ich immer noch beim Händler kaufen.


    Beste Grüße
    Stefan

    Hey Angie, deine Pommes!!

  • .


    Yo - 12x22x9 ist korrekt. Oder noch besser Ersatzteil- Nr. 09285-12002:
    Simmerring Schaltwelle Ersatzteilliste Suzuki.jpg


    Hat 6,79 € beim Suzuki- Händler (Stute, Köln) gekostet.


    Nur: sifft jetzt mehr, als zuvor. :(


    Dachte eigentlich auch, dass ein solcher Standard- Simmerring nicht uralt im Lagerregal liegen sollte. Aber: wer weiß ?
    Wer weiß Rat ? Wenn frisch vom Fachhandel, dann: wo?


    @ Heino: wer wäre denn ein "Händler von Hydraulikteilen", der solches führt ?

    ...weniger ist mehr.

  • Nicht unbedingt ein Händler für Hydraulickteile suchen, die haben meist Dichtringe für lineare Bewegung.


    Wellendichtringe gibt es beim Kugellagerhändler
    Ich habe z.B. beste Erfahrungen mit dem Vertragshändler von SKF in Duisburg gemacht, in Köln dürfte es einen solchen Händler auch geben.
    Da wird Dir üblicher Weise auch geholfen wenn Du da mit einem Muster oder den Abmessungen auftauchst.
    Fahrzeugschein und Fahrgestellnummer ist da nicht so gefragt :D

    mit schraubenden Gruß aus dem Münsterland


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

  • Ja genau,ein SKF-Händler ist das ! Ich bin ja eben aus der Schweiz und kann nicht sagen,wo es bei dir so einen Händler gibt! Notfalls kann ich bei uns einen Simmerring holen und ihn dir schicken !


    Gruss Heino

  • .


    Hallo Martin,
    Hallo Heino,


    Herzlichen Dank für eure prompten Rückmeldungen.
    Ja: der Tip mit dem Kugellagerhändler war richtig gut:


    Die hier: https://www.ekugellager.de/
    haben sich prompt gemeldet und das Teil 12x22x9 (BASL: Doppellippendichtung 8) )für 3,20 € da - allerdings mit 4,90 € Standardversand.


    Die hier: http://www.ludwig-skf.de/
    haben sich ebenfalls prompt gemeldet und das Teil 12x22x7 (BASL: Doppellippen...sie wissen schon *) :rolleyes: ) für 3,00 € netto da.
    Auf Lager - und 3,36km Luftlinie von mir entfernt :D !


    * ok - das Wort hat´s in sich :love: - und die Breite 7mm müsst´s doch auch tun, oder?

    ...weniger ist mehr.

  • Das mit den 7mm dürfte kein Problem sein. Wenn die Welle im Bereich der alten Kontaktflächen noch intakt sind, würde ich da eine 2mm Distanzring hinterlegen, sofern der Sitz des Simmerings hinten einen "Anschlag" hat. Ansonsten nur so weit eintreiben bis die äußere Dichtlippe wieder auf der selben Fläche läuft wie der originale Ring. Hat den Vorteil, wenn die Fläche mal beschädigt ist kann der nächste Ring weiter innen montiert werden und hat dann ggf wieder eine intakte Lauffläche auf der Welle.


    ... und aus Erfahrung mit doppellippigen WeDiRi würde ich die Fläche zwischen den Lippen mit einem guten (see-)wasserbeständigen Fett füllen. Das dichtet zusätzlich ab und verhindert dass die äußere Lippe trocken läuft und die Welle im Kontaktbereich oxidiert. Gut, die Welle dreht nicht wirklich, aber eine mit Fett versorgte Lippe und Lauffläche hält sicher länger als eine ohne Schmierung.

    mit schraubenden Gruß aus dem Münsterland


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

    Edited once, last by CotterPin ().

  • Hier mein Abschlussbericht zum Thema "Undichtigkeit am Motorgehäuse":


    Man glaubt zunächst an die Ölablasschraube, verdächtigt die Schaltwelle, zieht die Leerlaufschalterabdeckung nach und landet schließlich beim CCI- Fitting hinter dem Polrad... :whistling: :
    Umbau RV 90

    ...weniger ist mehr.

  • Hallo zusammen,


    frohes Neues Jahr 2021... ich hoffe ihr seid alle Gesund! Vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen, den Schaltwellensimmering zu tauschen (Grund: Undichtigkeit Modell RV50). Ich scheitere gerade mit der Demontage des Wellendichtrings am Schalthebel (siehe Bild). Ich habe es mit einer kleinen Spax versucht aber der Wellendichtring sitzt sehr stramm und ich komme nicht weiter. Zudem ist der Gummi zwischen Schaltwelle und Gehäuse sehr dünn, sodass ich nur eine sehr kleine Schaube verwenden konnte. Direkt unter dem Simmerring kommt ein Metallring (siehe Bild) bei dem ich mir nicht sicher bin, ob dieser auch demontiert werden muss?! Habt ihr mir mir evtl. einen Tipp wie ich es versuchen könnte? Vorab besten Dank.

    Gruß Philipp

    RV50 Schalthebelsimmerring_autoscaled.jpg

  • Nimm einen dünnen Bohrer, bohre ein Loch in den metallring und dort schraubst du dann die Spax hinein. Das sollte halten.


    Lg Thomas