Überspannung nach Lichtmaschine

  • Hallo RV-Fahrer,
    in den letzten Tagen habe ich die 6V Elektrik der RV 50 meines Vaters in Angriff genommen.
    Da ein Kumpel von ihm das Zeug mit mehr Tatendrang als Ahnung einmal flicken wollte, war das Ganze ganz schön "verbastelt." Ich konnte es aber mit viel Mühe auf den original Schaltplan zurückbauen.
    Der Gleichstromkreis (Blinker, Blinkerkontrollleuchte, Bremsleuchte und Leerlaufkontrollleuchte) funktionieren bei geladener Batterie wieder einwandfrei. Ich habe jetzt nur noch ein mittelgroßes Problem mit dem Wechselstromkreis bzw. der Lichtmaschine. Wenn ich an dem Gelben Kabel (Potential Plus für Scheinwerfer und Rückleuchte) direkt nach der LiMa gegen Masse messe sehe ich 16,2V im Leerlauf und über 30V wenn ich Gas gebe. Auf der anderen Seite ist das Rot-Weiße Kabel (Wechselspannung zum Gleichrichter) das tot, d.h. immer 0V Spannung. Somit wird meine Batterie nicht mehr geladen.
    An was kann das liegen? Ich wollte eine Durchgangsprüfung am rot-weißen Kabel machen, jedoch muss ich dazu das Polrad ausbauen wozu mir noch Werkzeug fehlt (Kontaktierung ist hinter dem Polrad).


    Meint Ihr diese beiden Fehler hängen zusammen, also dass der eine Wechselspannungskreis zu viel raus gibt weil der andere tot ist, oder hatte schonmal jemand was ähnliches? Ich werde bei der Sache das Gefühl nicht los dass die LiMa hinüber ist :huh::huh: .
    Es wäre cool wenn jemand seine Erfahrungen diesbezüglich teilen könnte.


    Als Nachtrag noch folgendes:
    Gleichspannungsregler habe ich auf den im Forum vorgestellten Kokusanregler umgebaut, Widerstand war bei diesem Modell nicht vorhanden. Der Sense Eingang des Kokusanreglers ist mit dem Wechselstromkreis des "Beleuchtungskreises" verbunden so wie im Forum beschrieben. Wenn ich die Batterie extern Lade funktioniert der Gleichstromkreis makellos.


    Vielen Dank und mit Schraubergruß
    Lukas


    :50::50:

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als mehr Hubraum :)

  • Hallo Lukas,
    die RV 50 gibt´s mit zwei und drei Spulen . Bei dir könnte dann eine Spule defekt sein.
    gruß Uli

    Verrückt? Ich? Nee. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt !
    82er RV 50 orange

  • Servus, ich habe die 2 Spulige Ausführung.

    Bei mir brennt die Scheinwerfer Lampe immer sofort durch.. und meine Batterie wird nicht geladen.

    Würde deshalb ne neue Zündung kaufen.

    :50::50: Allzeit Gute Fahrt :50::50:

  • ich würde das Problem beheben und nicht gleich eine neue Zündung kaufen. Ich hatte ähnliche Probleme und es war nur eine schlechte Masseverbindung am Rahmen.

  • Servus Firefighter,

    Ich kann's mir aber änderst auch nicht erklären, wo die Überspannung her kommt. Kann eigentlich nur an der Spüle liegen oder?

    Masseprobleme habe ich bis jetzt auch noch... Mein Rücklicht blinkt mit dem Blinkern immer mit...

    :50::50: Allzeit Gute Fahrt :50::50:

  • Nochmals, bei einem Masseproblem spielt alles verrückt. Es reicht ein korrodierter oder lockerer Kontakt. Finde den Fehler. Und warum soll eine Spule plötzlich mehr Spannung abgeben,? Bei einem Defekt ist mit weniger Spannung zu rechnen.

    Achte auch darauf das deine Batterie gefüllt und intakt ist.

  • Hallo zusammen,

    bei meiner RV125 habe das Problem:

    Im Stand ist mein Licht schön hell und wird beim Fahren dunkel (auch die Instrumentenbeleuchtung) Wenn ich bremse wird es wird es wieder hell.

    Bin gestern Abend mit leicht getretener Fußbremse nach Hause gefahren....

    (ach ja der Vorbesitzer hat die Zündung auf 12V umgebaut, Kabelbaum ist neu)


    Danke für eure Hilfe

    Kathrin

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte das Problem vor Jahren auch mal, Lampen leuchteten wesentlich heller als normal.

    Das Problem war eine defekte Batterie, das Pluskabel hatte sich losgerappelt.

    Also neue Batterie gekauft und schon war wieder alles normal.


    Gruss Michael

    Gruss aus Dortmund

    Michael

  • Heute habe ich endlich meine RV 50 endlich auf die 12V Powerdynamoanlage umgebaut und einen komplett neuen Kabelbaum angefertigt. Endlich Licht, Blinker und Kontrollleuchten :D


    Die Überspannungen auf meinem 6V WEchselspannungskreis kamen aus einer defekten LiMA.


    Ich bin echt begeistert von der neuen 12V Elektrik. Keine Drehzahlabhängigkeit der Leuchtstärke mehr, kein Flackern der Tachobeleuchtung und kein "Mitblinken" der anderen Blinker. Es hat sich definitiv gelohnt. :50::50:


    Gruß Lukas

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als mehr Hubraum :)