• Super plus hat eine schlechtere Zündwilligkeit! Super E5 macht mehr Sinn, und das verträgt mein neuer Benzinhahn nun schon seit 3 Jahren problemlos.

    Das bitte mit Sven75 ausdiskutieren auf den ich hier vertraue, mir erschien das nach meiner Erfahrung vom Wochenende (2 Gummis zerfressen: entweder E5 oder das Öl das Anfangs mit im Sprit war - siehe Benzinhahn undicht) schlüssig.


    Besserer Sprit = bessere Leistung stimmt also nicht? Da sagen meine Hochleistungs-Saug- und Turbomotoren was anderes, so kenn ich das. Also wenn der 98er tatsächlich die fehlenden 10 km/h frisst... fress ich nen Besen. ;)


    Bitte all die anderen Infos von oben nicht ignorieren, Sprit ist EIN kleines Detail davon:

    Tuning

  • Also dieses Super Plus macht eigentlich nur bei einer Tankstellenkette Sinn. Ich glaube es war Aral. Da ist KEIN BIO SPRIT drin. Das Tanken wir , wenn wir denken das es die Letzte Fahrt das JAhres war. Damit der Tank voll ist und kein BioZusatz drin ist Der Sprit ist dann im Frühjahr auch noch Zündwillig...

    Normal wird aber einfach nur E5 also Normalbenzin getankt....


    Gruß Peter

  • zu 3.1:

    Habe mir damals einen aufschlüssigen Thread zu Vergaser Abstimmen in die Favoriten gelegt. Daraus geht hervor, dass die Gemischschraube am Vergaser (Luft-Benzin-Gemisch (!) ) mehr oder weniger nur das Standgas beeinflusst. Bei Teil- und Volllast gehts über die Nadelposition und größe der Hauptdüse.


    zu 3.2 und 3.5:

    Wenn Zündung noch nicht angeschaut, würde ich die auf jedenfall prüfen und ggf. korrekt einstellen, vielleicht einen Hauch früher, als es das Handbuch verlangt.

    Falls die Zündkerze älter ist, würde ich auf jeden Fall eine neue spendieren. Ist kein großer Kostenpunkt und schließt wieder eine Fehlerquelle aus.


    zu 3.3:

    Mit einer anderen Übersetzung würde ich zum Schluss spielen, wenn die Kleine sauber läuft im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

  • Super plus verbrennt keineswegs schlechter. Niemand gibt mehr Geld für Benzin aus, welches schlechter verbrennt. Die höhere Oktanzahl verhindert ein unkontrolliertes durchzünden des Gemisches, wenn der Motor heiß bzw. Das Gemisch zu mager ist. Super Plus verbrennt ohne Hotspots. Diese Kontrolle der Verbrennung erlaubt ein Verstellen der Zündung in Richtung früh, was tatsächlich Leistung bringt. Oder ganz einfach, höhere Klopffestigkeit.


    Lg Thomas

  • Also jetzt melde ich mich mal zu Wort!

    Ich fahre Aral ultimate 101 oktan und habe keine Probleme mit Geschwindigkeits Problemen von bis zu 10 km/h und auch keine Probleme mit zerfressen Benzinhahn Dichtungen!


    Die Zündunwilligkeit ist bei der RV50 zu vernachlässigen... ;)


    Alle haben recht in der Theorie, jedoch dies ist meine praktische Erfahrung. :*

  • Was ich noch hinzufügen möchte:

    Die Benzinhahn Dichtungen sind alle NOS oder ggf. auch neu produziert. Jedoch denke ich nicht, dass Suzuki hier noch Geld in die Weiterentwicklung von Dichtungen (in Bezug auf E10 Verträglichkeit) von einem 40 Jahre alten Moped investiert.

    Bekannt ist definitiv, dass sich das Bioethanol nicht mit den alten Dichtungen verträgt!


    Jedoch bleibt es jedem selbst überlassen, was man für eine Brühe in sein Moped tankt... ;)

  • Im 4. Gang bei Vollgas über 40 km/h geht die Leistung eher zurück, nimmt man das Gas dann ein bisschen weg hat sie wieder spürbar mehr Dampf (für ihr Niveau ^^). Das ist nur im 4. so, die ersten 3 Gänge lassen sich mit Vollgas ausbeschleunigen. Ich habe genau dieses Verhalten auch schonmal irgendwo hier im Forum gelesen, finde es nur nicht mehr...

    Das ist normal ein Zeichen für eine zu fette Vergasereinstellung. Du schreibst ja auch das die Kerze nass war als sie ausging bei der Testfahrt. Um genaueres zu sagen braucht man ein Kerzenbild. Mal ne Tour fahren und bei Last Schlüssel umdrehen, Kupplung ziehen und ausrollen lassen. Dann Kerze raus und anschauen bzw Bild machen.

  • Richtig, erst mal schauen, dass der Motor mit dem originalen setup richtig läuft...


    Wenn du deine RV abstellt und den Benzinhahn geöffnet lässt, fängt dann deine RV unten am Motor an zu tropfen ?

  • Werd ich beides testen, vor allem Kerzenbild. Getropft hat bisher nichts, Vergaser scheint nun endlich trocken zu sein (ich will‘s nicht verschrein) - werd die nächsten Male nach dem Fahren dennoch nochmal rein schauen.


    Danke in der Zwischenzeit (trotz der unsäglichen Sprit-Diskussion ^^), ich komm wieder mit Kerzenbild und „Feuchte-Status“ :)

  • Hallo,

    Also....ich hatte noch keine Rv egal ob gedrosselt oder nicht ....die nicht mindest 50km lief!

    Wie hier schon geschrieben wurde...die Original Einstellungen Überprüfen...bei Vollgas könnte hier eine zu magere oder zu Fette Einstellung sein.

    Mach doch mal den Benzinhahn zu bei der Fahrt...wenn Sie schneller Laüft wenn der Sprit Ausgeht ist sie zu Fett.

    Gruß Matthias