• wieso bearbeitest du nicht den 2Ps zylinder? Dreh oben 2 mm ab. Unten legst du bei die Fußdichtung,eine Distanz mit 1,5mm und wieder eine Fußdichtung. Jetzt ist deine Auslassoberkante 27 mm von der Dichtfläche gemessen. Das entspricht dem 4 ps Zylinder. Der Unterschied ist das du deine Überströmer mit angehoben hast und diese jetzt komplett öffnen. Das ergibt eine bessere Spülung. Hat in meiner Jugend sehr gut funktioniert.

  • ja war bei mir damals auch so. Der zwei ps zylinder eignet sich glaube ich besser für zb 60ccm also eine 44mm Bohrung. Hab irgendwo gelesen, dass der 4ps zylinder evtl.eine ganz schlechte Leistungsabgabe hat wenn man ihn zu groß bohrt. Hat mit dem Winkel der Stützkanäle zu tun.

  • Bevor ihr da irgendwelche Zylinder, egal welche PS Version, durch experimentelles Tuning zerstört...:cursing:

    Kauft euch lieber ein neues China Moped und probiert da euer Jugend forscht Projekt aus!

    Holt euch doch einen gebrauchten RV90 Motor und baut den ein, dann hab ihr auf einfachste Art und Weise mehr Hubraum und eine höhere Endgeschwindigkeit.


    Ich weiss nicht was alle von ihrer RV50 erwarten... :/

    Wenn ihr im Oldtimeralter seid, werde ich euch dann auch mal mit meiner :50: auf der Aschebahn jagen... :evil::saint:

  • Bist Du Dir sicher dass der passt?

    mit schraubenden Gruß vom Niederrhein


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

  • Der passt ganz gut rein, hab zwar selbst noch keinen Umbau vollzogen aber erst vor kurzem mal das Vergnügen von einem 90er Motor die Halterung auszumessen. ;)

  • @Quereinsteiger


    Es hängt auch immer vom Berg ab. Schau mal das alles richtig eingestellt ist. Speziell die Zündung. Ein bißchen Frühzündung bringt Drehmoment. Welche Übersetzung fährst du und wie schwer bist du. Auf einer mäßigen Steigung sollte der dritte Gang funktionieren. Wie gesagt, es kommt aufden Berg an

  • Genau meine Rede....

    Mit einem 4PS Zylinder ist es schon lange nicht getan. Grundsätzlich muß das Gesamtpaket stimmen und gut aufeinander abgestimmt sein.

    Es ist auch nicht einfach damit getan, wenn man den Zylinder auf 60ccm aufbohren lässt.

    "Zu meinen Mofazeiten hatte ich eine Hercules Prima 50ccm. Mein damaliger Klassenkameraden meinte in einen 70ccm Satz investieren zu müssen, da er sich von mir nicht mehr abhängen lassen wollte. Das zu erwartende Ergebnis: Der 70ccm Satz allein brachte ihm keinen nennenswerten Vorteil."

    ;)

  • dann hast du das gleiche Problem wie ich, wir sind zu klein:P

    Spendiere deiner Susi ein 14er Ritzel und probiere ruhig, auch ohne 4Ps zylinder

    den Auspuff aus. Imho kommt ein brauchbares Mittelding raus, welches am Berg, auf Drehzahl gehalten , nicht mehr so wegknickt. Die Rv ist grundätzlich punkto Tuning das undankbarste was ich kenne. Und Drehzahl ist auch nicht ihre Lieblingsdisziplin. Ich schätze das Drehmoment des Originalmotors und Auspuff sehr. Alles was oben raus gut geht, ist dafür eher zäh beim anfahren. Original gut eingestellt, 14/32 und ein freigebrannter Auspuff sollten dich auf ca.55 kmh bringen. Ich fahre mit allen Tuningmaßnahmen ca.60kmh. Aber die fahre ich nicht aus weil mir das Moped leid tut. Ob sich das also slles auszahlt, ist fraglich. Wir müssten unsere beiden mal direkt vergleichen um das objektiv zu beurteilen.