Generator (Spule?) tot?

  • Hallo, zusammen..


    Habe meine Restauration zu 99% fertig, ist glaub ich ganz hübsch geworden (Fotos folgen) und läuft tip top. Einziges Problem: der gelbe Draht (und auch der weisse) der aus der Zündung kommt und Licht etc. versorgen soll ist durchgängig mit Masse wenn ich das messe, statt dass da Strom rauskommt. Ich vermute die Spule ist durch?!


    Hat jemand eine Idee oder eine Spule die er verkaufen würde?


    THX
    Heinz

  • Hallo Heinz,

    Durchgang oder Spannung messen sind zweierlei Dinge. Durchgang sollte normal sein, sonst ist der Stromkreis bei laufendem Motor unterbrochen. Die Spannung für den Frontscheinwerfer ist in jedem Fall Wechselspannung! Wenn Du den Strom messen willst, dann in Reihe zum Licht, die Spannung misst man parallel zum Verbraucher(falls nicht bekannt)

    Gruß, Lampi

  • Hallo Heinz,


    mit einem gewöhnlichen Multimeter kannst du die Spulen nicht messen, da diese im 0, Ohm Bereich liegen...

    Für ein "Baumarkt" Multimeter wird hier ein Kurzschluss angezeigt und ist normal.

    Mess mal die Wechselspannung, welche an dem gelben und weiß/roten Kabel ankommt.

  • Hallo...


    so hat etwas gedauert, und ich als Mensch mit 2 linken Elektrohänden habe etwas gebraucht bis ich das Problem kapiert habe. Meine Spule ist nicht tot - sie lebt! Hurra! Richtig gemessen und siehe da, es kommt Strom raus. Mein einziger Fehler war, dass ich keine Diode zwischengeschaltet hatte nach dem Spannungsregler und der (Gottseidank) Sicherung vor der Batterie. Das Ergebnis liegt auf der Hand... Plus und Masse haben sich etwas in die Haare gekriegt. Heute Diode gekauft, am Abend hab ich hoffentlich Ladestrom für die Batterie und am Mittwoch gehts zum ÖMM XIX.. ;-)


    Danke für Eure Tipps!


    lg Heinz

  • Hallo,

    ich habe auch ein Problem mit meinem Generator.

    Allerdings fehlt bei mir das rot/weiße Kabel, das aus dem Generator kommen soll. Ich habe nur ein schwarzes (Zündung), ein blaues (Leerlaufschalter) und ein grünes und gelbes. Ähnliche Schaltpläne gibt es im Netz (siehe Anlage). Dann ist grün für Tag und gelb für Nacht und ein gelb/rotes für Licht.

    Beim grünen steht eine Wechselspannung an. Allerdings geht mein Wechselspannungsmessgerät bis 500 V und deshalb zuckt der Zeiger nur einen Strich breit. Auch kann ich nur einen geringen Widerstand gegen Masse messen. Sollte bei einer Spule auch so sein.

    Der gelbe Draht hat aber weder eine Spannung, noch eine Verbindung bzw. Widerstand zur Masse.

    Der grüne geht weiter zum Schlüssel, aber am rot/weißen kommt nichts an wenn man man den Schlüssel dreht (durchgeklingelt).

    Der gelbe geht weiter zum Schlüssel, hier wird über das Schloss durchgeschaltet auf den rot/weißen.

    Leider kann man die Herkunft vom Generator nicht richtig verfolgen, da die Spulen unter dem Polrad sitzen, das man nur mit Spezialwerkzeug runter bekommt.

    Frage: Sollten wirklich gelb und grün eine Wechselspannung liefern? (sieht im Schaltplan so aus).

    Warum fehlt bei mir das rot/gelbe?

    Warum braucht man zwei Spulenabgänge für Tag und Nacht? Normalerweise sollte man auch tagsüber mit Licht fahren.

    Meine Elektrik ist übrigens vom Vorgänger sehr verbastelt. Licht geht über Batterie. Aber soweit bin ich noch gar nicht vorgedrungen.

    Gruß Harald

    rv50-schaltplan_eng_Farbe.jpg

  • Wenn das Licht über die Batterie geht, dann hat dein Vorgänger vermutlich versucht die RV auf den deutschen Kabelbaum umzuverdrahten...

    Im Internet gibt es einen Plan mit einem Verdrahtungsfehler bei diesem wurde am braunen Kabel eine falsche Verbindung eingezeichnet und somit hängt das Licht mit an der Batterie.

  • Hallo Sven,


    das sieht recht gut aus. Das Y/W Kabel, das aus der Lima kommt fehlt bei mir, aber das geht in deinem Schaltplan eh nicht weiter. Und ich habe noch eine Verbindung von dem Doppelstecker der gelben Kabel zum gelb/roten gefunden, den es bei mir nicht gibt und über den ich mich schon gewundert hatte.

    Werde am Wochenende mal weiter daran arbeiten.


    Vielen Dank, auch aus dem Süden von Deutschland :)


    Harald

  • Hallo Harald,

    das Y/W Kabel kommt bei mir auch nicht aus der Lima.

    Wenn der Rest der Verkabelung vom Schaltplan passt, dann einfach eine Brücke mit einem Stück Kabel zwischen gelb und gelb/rot herstellen... und siehe da, es werde Licht. ;)

  • Hallo Sven,

    habe das jetzt soweit ergänzt. Festgestellt, dass der Stecker des gelben Kabels von der Lima keinen Kontakt mehr hatte. Insofern sollte das unter der Sitzbank jetzt passen. Allerdings geht das Licht immer noch auf Batterie und von den Blinkern geht auch nur einer. Werde mich mal an die Verkabelung vom Zündschloss machen müssen. Ich hoffe das wird einfacher, da ich das meiste wie Standlicht, Dimmer, Fahr- und Aufblendlicht wie im Schaltplan gezeigt gar nicht habe.

    Gruß Harald

  • Das rotweisse Kabel kommt bei meiner auch nicht aus dem Motor.In der Nähe des Gleichrichters kommt aber dann rotweiss aus dem Kabelbaum. Schwarz,blau gelb ,grün kommt aus dem Motor. Und gelb ist nicht belegt.Auch handgelötete Abzweiger mit Isolierband sind vorhanden,sollen aber nach Auskunft eines damaligen Profis hier im Forum für die schweizer Modelle normal sein.


    Gruss Heino