Getrennte Schmierung

  • Hallo,

    ich habe Schwierigkeiten die Einstellung des Gemisches hin zu bekommen, läuft zwar ,aber ist immer zu Fett.

    Da ich gehört habe das die Ölpumpe eine Schwachstelle ist, wollte ich sie stillegen und statt dessen gleich Gemisch fahren.

    Was muss ich da ändern?

    Welches Gemisch muss ich tanken?

  • Ein Fettes Gemisch hat nichts mit der. Ölpumpe zu tun. Fettes Gemisch bedeutet zu viel Benzin im Vergleich zur Luftmenge. Im Normalfall regelt man das über die Vergaserhauptdüse.

    Was lässt dich glauben das du zu fett fährst?

  • Sie spring zwar beim ersten Kick an ,aber bei Vollgas kommt sie ins stottern und stirb ab ,wenn man sie länger laufen läßt tropft Öl aus dem Auspuff.Aber ich hab den Fehler gefunden. Wenn im Vergaser die Bohrung am Schieber am oberen Gehäuserand ansteht, sollten die Strichmakierungen am Hebel und Ölpumpengehäuse fluchten. Tun sie bei mir nicht. Ich werde das und den Vergaser mal einstellen. Dann sollte sie hoffendlich laufen.

  • Das ist ein völlig normales Verhalten für den Originalzustand. Ich nehme an, daß du eine sehr kurze Übersetzung fährst. Wahrscheinlich 13/38. Eine Möglichkeit wäre, die Übersetzung zu verändern. Vorzugsweise auf14/32. Damit erreicht sie die "Drosseldrehzahl" nicht und hat noch immer genug Durchzug. Alles andere sind dann Eingriffe in die Abstimmung. Den größten Einfluß hat hier der Auspuff, den es in der nicht gedrosselten Variante zu kaufen gibt. Am Vergaser, vorausgesetzt es it ein 14er mit 65 Hauptdüse, brauchst du nichts machen. Am Luftfilter solltest du schauen ob alle Drosselbleche entfernt sind.

    Vorausgesetzt du hast einen 4 PS Zylinder, hast du mit der richtigen Übersetzung und dem Auspuff am meisten Spaß 8o.

    Mit dem 2ps zylinder würde ich es mal nur mit der Übersetzung versuchen.

  • Ich hab auch Serienübersetzung (13/38), dafür den offenen Auspuff, Serien-Vergaser (14er mit 65er HD) und kein Drosselblech im Luftfilter-Kasten. Woran erkenne ich ob mein Zylinder die 2 oder 4 PS-Variante ist?


    Umritzeln wäre eine (für mich die einzige ernst zu nehmende da im Aufwand-/Nutzenverhältnis stehende) Option ja.

  • Auspuff abmontieren und in den Auslass schauen (Kolben muss sich am UT befinden) beim 4PS Zylinder kann man dann auf der gegenüber liegenden Seite des Zylinder die beiden viereckigen zusätzlichen Überströmkanäle sehen.

  • sven

    Gab es nicht auch einen 2ps zylinder mit stützkanälen?



    Ich glaube der relevantes Unterschied ist die Oberkante des Auslasses zur Zylinderkopfdichtfläche. 2ps, sind glaube. 29mm. 4ps nur 27mm

  • sven

    Gab es nicht auch einen 2ps zylinder mit stützkanälen?



    Ich glaube der relevantes Unterschied ist die Oberkante des Auslasses zur Zylinderkopfdichtfläche. 2ps, sind glaube. 29mm. 4ps nur 27mm

    Nein, sonst wäre es definitiv ein 4PS Zylinder. ;)

    Die beiden Spülkanäle bewirken ein schnelleres befüllen mit Frischgas und die Hauptleistung wird durch den Vorauslasswinkel maßgebend bestimmt.