RV 50 läuft nur im Standgas

  • Hallo,

    Ja die Luftgemischschraube 1,5 Umdrehungen Rausdrehen...hatte ich aber schon geschrieben.

    Es läuft zu wenig Benzin nach..benzinschlauch am vergaser abmachen und laufen lassen ob genug rauskommt in normalstellung und Reserve.

    Wenn da genug rauskommt ist der Schwimmer falsch eingestellt.

  • Lass aber länger laufen. Wenn es dann weniger wird, öffne mal den Tankverschluss. Ist zwar nicht sehr wahrscheinlich aber nur ein Handgriff.

  • War bei dem Reparaturset das originale oder das "große" Schwimmernadelventil dabei? Wie viele Hauptdüsen waren dabei?

    Grüße aus dem Süden Deutschlands,


    Sven & :50:

  • Hallo,

    Ja die Luftgemischschraube 1,5 Umdrehungen Rausdrehen...hatte ich aber schon geschrieben.

    Es läuft zu wenig Benzin nach..benzinschlauch am vergaser abmachen und laufen lassen ob genug rauskommt in normalstellung und Reserve.

    Wenn da genug rauskommt ist der Schwimmer falsch eingestellt.

    ja, sorry hatte die Gemischschraube verwechselt. Hatte nach Anweisung von Schmudke eingestellt !

    Mit dem Bezinschlauch probiere ich nochmal bevor ich wieder an den Vergaser gehe, kann ich mir aber kaum vorstellen weil alles neu verlegt wurde von mir...denke auch ohne "knick" drin !?

  • Hallo Leute,

    hatte erst heute wieder Zeit um an der SUSI rumzuschrauben ;)

    ;)Folgendes hatte ich nochmal überprüft :

    - Benzinschlauch am Vergaser abgenommen und mal die verschiedenen Stellungen am Benzinhahn ausprobiert.

    Hier hatte ich schon Reserve und Normal (ON) vertauscht ...wieder gewechselt und nochmal kontrolliert, PASST !

    - keine Veränderung im Benzinfluß ob der Tankdeckel offen oder zu ist...als kein Vakuum !

    - Vergaser ausgebaut und geöffnet. Der Schwimmer war auf 26mm Abstand, habe ihn vorsichtig beigebogen und kam dann auf ca. 25 mm, für mehr Biegerei fehlte mir der Mut8|

    - Die Hauptdüse hatte sich gelöst und war nur lose auf dem Düsenstock ! Fehlt hier ein Federring o.ä. das sich die Düse nicht löst ?

    - zum Reparatursatz von Hoffi, im Satz waren Düsen 65 und 59. Bei mir war eine 75 verbaut, habe sie jetzt drin gelassen.

    Auffällig war das die Nebendüse im Repsatz eine 15er war, die verbaute bei mir auch eine 15er aber optisch klar zu erkennen wesentlich größere Löcher ??? !!! Habe auch hier meine mit den größeren Löchern drin gelassen.


    Konnte dann eine kleine Probefahrt ca. 1 Km machen (habe leider noch kein Schild<X für mehr ), lief aber ganz gut !


    Denke das ich mein Schild noch vor Ostern bekomme und dann eine richtige Testfahrt.


    Hoffe das es jetzt alles stimmt und möchte mich bei euch für eure Unterstützung bedanken. Gebe Rückmeldung wenn die Probefahrt stattgefunden hat.


    Gruß Seppel

  • Hallo,

    Düsen vom ReperaturSatz raus und Original rein.

    Gruß Matthias

  • Leg die originalen Düsen über Nacht in "Durgol Schnellentkalker" ein und stell das Schwimmerkammerlevel richtig ein, dann sollte es passen.

    Grüße aus dem Süden Deutschlands,


    Sven & :50:

  • Hallo Leute,

    wollte nochmal Rückmeldung geben nachdem ich eure Tip´s ausprobiert habe.

    Nach 3-4 Km ging die RV immer wieder aus, mit Choke oder ohne egal ! Dann jeweils kurz gewartet, normal angesprungen und weiter gefahren...dann das gleiche wieder.

    Da ich einen Filter von MAN verbaut hatte, der hier im Forum empfohlen wurde, musste ich den überprüfen !

    Filter raus, Probefahrt ohne ...und die RV läuft !!!

    Werde mir jetzt den Orginalfilter holen, dann sollte es gehen. Jetzt geht's an Blinker und Licht !

    Gruß Seppel

  • Das mit dem Filter finde ich merkwürdig. Entweder bekommt sie Luft oder eben nicht. Das sie 3 km fährt und dann nicht, steht für mich nicht im Zusammenhang. Bin gespannt was sie mit dem Originalfilter macht.


    Lg Thomas

  • Erinnere mich an ähnliche Themen hier im Forum, oft war das Symptom beschrieben, dass die Suzi nach kurzer Fahrt bockt oder ausgeht. Wie firefighter schon schreibt, finde ich die Beobachtung, dass sie ohne Filter fährt, merkwürdig. Der MAN Filter müsste der Papierfilter sein? Der lässt eigentlich schon mehr als ausreichend Luft durch. Ohne Filter gibt's nochmehr Luft, mit originalem sollte der Standardbetrieb auch immer noch gut funktionieren.


    Ich möchte daher auf ein ganz anderes Bauteil nochmal hinweisen (habe ich wie gesagt mit ähnlicher Fehlerbeschreibung wie deiner hier schon gelesen) , ist natürlich wegen Ferndiagnose nur eine Vermutung und nur eine Möglichkeit: Nach etwas Fahren erwärmt sich dein Kondensator, wenn der nicht mehr so in Schuss ist, dann geht der bei erhöhten Temperaturen in die Knie ind deine Zündung auch.

  • Hallo ,

    Ich tippe auch nicht auf den Filter...eher Spritzufuhr reicht nicht oder Kondensator wie hier schon geschrieben wurde.Aber Wenn sie Läuft...

    Gruß Matthias

  • Hallo Leute,

    sorry das ich eine ganze Zeit nicht "online" war ! Seit dem Ausbau des Papier-Filters keine "mucken" mehr gehabt. Probiere nochmal einen Rückbau wenn das nicht schlüssig ist.

    Für mich war die Erklärung wenn zu wenig Luft nachgesaugt werden kann, dass dann auch zu wenig Kraftstoff "mitreisst" (ist doch ähnlich dem "Venturi-Prinzip" ? ! ) . Würde auch erklären das es funktioniert wenn ich den Seitendeckel am Vergaserraum lockere und Luft über den Ringspalt nachströmt !

    Da zur zeit Zweitakt-Hoffi keine Bestellung annimmt habe ich jetzt eine Lage Filtervlies aufgespannt, funktioniert auch. Sobald es zeitlich wieder besser klappt fahre ich nochmal eine längere Strecke um es auszustesten. Mit dem Kondensator behalte ich im Gedächnis.

    Danke und Gruß Seppel