Kabelbaum - Phänomen Motor aus bei Licht + Blinker + Leerlauf an

  • Ein Hallo an die Gemeinde,


    ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer RV50 mit folgender Ausgangsituation:

    Die Maschine besitzt kein Zündschloss und läuft kurzgeschlossen und ohne Batterie.

    Scheinwerfer und Rücklicht sind "direkt" angeschlossen und funktionieren. Blinker natürlich nicht.


    Ich möchte die Sache korrigieren und habe mir ein passendes Zündschloss und eine neue Batterie zugelegt und nun die Sache nach dem hier im Forum vorliegenden Schaltplan im Scheinwerfergehäuse (so hoffe ich) verdrahtet.


    Jetzt passiert folgendes:

    Zündung an, Leerlauflicht leuchtet.

    Zündung auf Nacht, Leerlauflicht glimmt nur noch ganz schwach, Licht leuchtet nicht. Spannung am Kabel fällt auf um die 2V.

    Per Kickstarter im Leerlauf springt die Maschine nicht an, ABER

    ich kann sie im 2. Gang anrollen oder mit gezogener Kupplung starten und die Maschine läuft tadellos.

    Weiter:

    - schalte bei laufendem Motor (eingelegter Gang) in den Leerlauf geht sie aus.

    - schalte ich bei laufendem Motor (eingelegter Gang) oder während der Fahrt das Licht an geht sie aus.

    - betätige ich bei laufendem Motor (eingelegter Gang) den Blinker geht sie aus oder während der Fahrt geht sie an und aus analog zum Blinkrelais.


    Sowohl die Blinker als auch das Licht gehen und haben kurzzeitig Funktion. Auch die Blinkerkontrolleuchte leuchtet kurzzeitig.


    Was kann das sein bzw. wo habe ich welches Kabel falsch angebracht?


    Über eure Antworten wäre ich sehr dankbar.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Howie123 :50:

    Edited once, last by Howie123 ().

  • ich würde mal den Leerlaufschalter ( nennt man den so ? ) abklemmen.

    Anscheinend hat der ja irgendwie Masse oder sowas.

    Vielleicht erstmal nur das stromführende Kabel vom Gleichrichter zum Zündschloss

    anschliessen. Das Zündschloss mit einem Durchgangsprüfer testen, wo der Strom dann rauskommt ( bei Stellung 2 ) und weiter zur Lampe geht. Dann das Kabel vom Rücklicht auch damit raufklemmen. Jetzt ist ja das Licht schonmal ok.

    Bei Stellung 1 sollte die Hupe und das Bremslicht gehen. Habe bei meiner RV zb. alle Kabelfarben in schwarz, da hat mal einer den gesamten Kapelbaum abgebaut und dann habe ich sie bekommen. Auf diese Art habe ich mir meine wieder flott gemacht.

    Da gibt es dann auch noch den Killschalter, wenn das Kabel gegen Masse ( Rahmen ) kommt, geht der Motor aus.

    Dieses muss dann auch zum Zündschloss zum ausschalten der RV.

    Du kannst ja mal auf dem Plan kontrollieren, ob die Farben von deinem Kabel auch mit dem Stromplan übereinstimmt.

    Grüße