Probleme mit dem Hauptständer

  • Moin,

    irgendwie bringt mich die Montage des Hauptständers grade an den Rand des Wahnsinns:cursing:.

    Also, ich hab die Variante mit einer Feder und dem halbmondförmigen Halteblech . Wenn ich das Blech nicht maximal nach oben drehe ( bis zum Halter der Bremspedalfeder) , kommen sich beim Hochklappen der Ständer und die Feder bzw. das Blech in die Quere, das heisst der Ständer bleibt am Blech und / oder der Feder hängen. Ausserdem verbiegt sich das Blech beim Ausklappen durch den Zug der Feder stark nach aussen.

    Wenn ich das Blech weiter runterdrehe und es etwas nach aussen biege (damit sich Feder und Ständer nicht verhaken), ist kein Zug mehr auf der Feder und der Ständer klappt nur bis zur halben Höhe ein.

    Laut Teileliste sollten alle benötigten Teile verbaut sein. Hat jemand 'ne Ahnung, wo da der Fehler liegt?

    Gruß

    Detlef

  • Hallo,

    Ein Foto von deiner Montage würde in diesem Fall weiterhelfen.

    Gruß Matthias

  • Hier ein paar Bilder.

    1. Wenn ich das Halteblech nach oben schwenke, sitzt der Ständer in " Ruheposition" so, wie er es meiner Meinung nach sollte. Wenn ich ihn ausklappe, biegt sich das Halteblech nach aussen weg und die Feder hat keine Spannung mehr.

    2. Drehe ich das Halteblech weiter nach unten, klappt der Ständer nicht mal zu Hälfte ein und schleift fast auf der Strasse.

    Laut Teileliste ( CMS) gibt's nur eine Variante von Halteblech und Haltebolzen, Federn gibt ausser der verbauten nur die deutsche Version mit 2 Federn. Die kann ich ausschliesen, weil an Ständer und Rahmen keine Befestigungspunkte für die 2. Feder vorhanden sind.
    Weiss jemand Rat?IMAG0680_autoscaled.jpg

    IMAG0678_autoscaled.jpg

  • Die Position vom Halbmondblech stimmt schon,aber es wird am anderen Stift über der Ständerachse eingehängt.


    Gruss Heino

  • Okay, das probier ich mal aus, danke!!

    Ist halt schon etwas her, daß ich die Suzi zerlegt hab.

    Dann hat der Original- Ständerbolzen den breiten Sechskant, damit sich das Halteblech daran abstützt...:thumbup:

    Die Feder vom Bremspedal sitzt dann zwischen Halteblech und Rahmen?

  • Okay, also hab ich völlig falsch gedacht. Ich hab's jetzt so wie auf dem Foto oben gemacht, funktioniert.8)

    Danke für die Hilfe:thumbup:Dann kan ich mich jetzt erstmal um die Verkabelung kümmern ...und weiterhin auf meinen Motordichtsatz warten, der schon seit Wochen nicht lieferbar ist:rolleyes:

    Gruß

    Detlef

  • Als Farbe hab ich Limonengrün 303 genommen , ist eine 70er Jahre Farbe von Opel. Die Farbe kommt dem Originallack ziemlich nahe. Die RV ist wohl eine Mischung aus Bj. 1976 ( laut Typenschild) und Bj. 1978. Ich schätze mal, die 78er hat als Teilespender herhalten müssen . Von der hab ich nur noch eine ABE-Kopie, in der Vorbesitzer im Mannheimer Raum eingetragen sind. Da auf der Rahmenabdeckung noch Aufkleber von REIMO aus Ludwigshafen sind, wird diese wohl schon mal von der 78er stammen. Die Blinker wahrscheinlich auch, ich denke Bj. 1976 müssten noch die alten Blinker sein.

    Gruß

    Detlef

  • Da auf der Rahmenabdeckung noch Aufkleber von REIMO aus Ludwigshafen sind,

    Der ist inzwischen in Böhl Iggelheim. Noch ein Schrauber vom alten Schlag. Ich glaube, wenn es dazu kommt, und ich mal ein anderes Motorrad brauche (stehe normal auf Honda) aber der wäre ein Grund zu Suzuki zu wechseln. Für die RV brauch ich halt NUR Teile.....

    Einfacher kann Spass nicht sein

  • Hallo

    Hab auch das Problem nur leider ist da kein Bolzen wo ich den Halb Mond einhängen kann. Gibt es da Modelle die anders gemacht werden oder ein Model wo kein hauptständer hat?

    Frohen Weihnachten und en gute Rutsch!

    Grüße

  • schau dir mal, die Bilder von ddt vom 17. Mai hier im Post an. Hier war Halbmond falsch auf der Welle verschraubt worden. Rechts, leicht oberhalb ist ein Stift, sieht aus wie ein Pilz, da wird der Halbmond eingehängt und schon sollte alles funzen.


    Gruß Achim - bleibt gesund

  • schau dir mal, die Bilder von ddt vom 17. Mai hier im Post an. Hier war Halbmond falsch auf der Welle verschraubt worden. Rechts, leicht oberhalb ist ein Stift, sieht aus wie ein Pilz, da wird der Halbmond eingehängt und schon sollte alles funzen.


    Gruß Achim - bleibt gesund

    Danke für denn versuch.

    Aber leider ist da nichts.

    Hab echt gehofft das ich es übersehen habe.

    Hat sonst jemand das Problem gehabt?

  • So wie es auf deinem Foto aussieht, ist der Haltebolzen ausgebrochen. Da du wahrscheinlich eher nicht am frisch lackierten Rahmen schweissen willst, hilft da wohl nur eine Bastelei. Vielleicht aus einer Schraube mit passend geschliffenem Kopf ( damit der "Halbmond" sich einhängen lässt) ,grossen Unterlegscheiben und 2 Muttern.

    Gruß

    DetlefFederaufnahme.jpg

  • Hallo,

    Es gibt auçh Modelle die Ohne die Halbschale nur mit der Feder ausgestattet sind!

    Und es gibt auch neuere die 2 Federn mit Halterung Rechts und Links im Rahmen haben.

    Gruß Matthias