suche Zylinder für die rv 50

  • wow Blasen in der Laufbahn.

    Bin auch auf die Bilder gespannt.

    Bzw auch zur Ursachenforschung.


    Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

  • Ja, ich hab das vorher auch noch nie gesehen- und ich hab schon an vielen 2taktern geschraubt und restauriert.

    Also blasen ist vielleicht zu viel gesagt...

    Wird aber Mittag bis die Bilder kommen.... vielleicht könnt ihr mir ja was zu diesem Kerzenbild in der Zwischenzeit was sagen... ok, oder zu mager?

  • Meiner Meinung nach ist das keine "Blasenbildung" sondern ein deutlicher Abrieb des Kolbens bzw der Kolbenringe. Ich tippe eher auf Kolben da dieser Aufbau sehr nach Aluminium aussieht. Hast du noch ein Bild vom Kolben? Schau mal genau nach ob nicht eventuell die Nuten für die Ringe da und dort ausgeschlagen sind und das ausgeschlagene Material sich hier aufgebaut hat. Sieht für mich nach einem typischen" Kolbenreiber" im Anfangsstadium aus was auch den Leistungsverlust erklären würde.

    beste Grüße, Daniel - Admin Suzuki RV Forum

  • Also der Kolben ist schon sehr stark verrieft oben und unten. Ich dachte eigentlich dass diese davon kommen und nicht umgekehrt. Was ist die Ursache eines 'Kolbenreibers'? Schlechtes- bzw. Falsches Hohnen zur übergrösse? Oder Fehler am Kolben selbst? Rat zur Abhilfe wäre dann vergrößern auf 1,00 bzw. 1.50? Oder ein Kolben derselben Größe?

  • Ok, der Kolben sieht gar nicht mehr gesund aus, den kann man "kübeln" :P ...naja Gründe dafür kann es viele geben, aber ich meine dass es durchaus daran liegen kann dass zB die Kolbenringe zuviel Spiel hatten was durchaus auf natürliche Abnutzung und das Alter zurückzuführen wäre. (Weißt du wie alt der Kolben bzw Zylinder ist nachdem gehohnt wurde?) Da kann schonmal ein kleines Stück des Kolbens an der Nut zum Ring ausbrechen und solche Schäden verursachen. Das kann zB auch daran liegen dass nicht gut gehohnt wurde (zu weit) und das Übermaß des Zylinders zu groß war, die Kolbenringe sind konisch, wenn die zu weit herausragen auf Grund eines zu weiten Maßes des Zylinders, haben diese generell zu viel Spiel und können dadurch solche Schäden am Kolben verursachen.

    Hatte damals das selbe Problem.

    Daher aber dein Zündkerzenbild eigentlich wirklich OK ist würde ich den Fehler eher auf ein falsches Zylindermaß eingrenzen.


    PS: man sieht auch deutlich dass beim unteren Kolbenring Material ausgebrochen ist.

  • Wann der Zylinder gehohnt wurde weiß ich nicht. Wurde vom Vorgänger oder dem davor gemacht. Dass der Kolben nicht mehr gut ausschaut war mir schon bewusst. Ich würde jetzt einfach mal einen Kolben der selben Größe verbauen und ein paar Tage später nochmal danach sehen, da ich eigentlich diese Saison noch fahren wollte und erst im spätjahr mit der Restauration anfangen möchte. Dann natürlich den Zylinder weggebe zum Hohnen auf 1,00 Übermaß. Den plötzlichen Leistungsverlust würde ich trotzdem aktuell auf das Getriebeöl schieben, da ich heute beim auseinanderbauen etwas davon am Zylinder bemerkt hab- war extrem klebrig! Der Kolben hat ja vor ein paar Wochen schon so ausgesehen und das Getriebeöl das einzigste ist, was ich verändert habe...

    Danke schonmal für deine Antwort!

  • Den jetztigen Zylinder würde ich an deiner Stelle nicht mehr so wie er ist verwenden! Den musst du aufjedenfall hohnen und dementsprechend einen neuen Kolben setzen! Oder war das eh dein Plan?


    Wahrscheinlich ist der Leistungsverlust auch ein Zusammenspiel von beidem. Klebriges Öl ist sowieso kein gutes Zeichen. Da wäre es aber fast ratsam das Getriebe auseinanderzunehmen und durchchecken, weil Öl, falsch oder zu alt, sich gerne festsetzt. Da muss man gründlich putzen.

    beste Grüße, Daniel - Admin Suzuki RV Forum

  • Also für mich sieht das auch sehr Stark nach Aufrieb vom Kolben aus.

    Hohnen solle noch möglich sein oder.

    Du Schreibst auf 1,0

    Viel Erfolg

    :50::)


    Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.