Richtiger Kaltstart bei der RV90

  • Hallo Liebe RV Gemeinde,


    So wie es in der Überschrift steht, würde ich gerne von euch wissen wie genau der Kaltstart bei euch von statten geht.

    Also in der Situation, wenn ihr sie am nächsten Tag aus der Garage holt.

    Ich habe das Problem, dass sie bei mir einfach im Kalten Zustand nie anspringen möchte. Es geht nur mit Hilfe von Startfix oder Bremsenreiniger. Wenn sie warm ist, geht sie auch beim ersten Kick an.


    - Der Vergaser ist sauber

    - Zündfunke ist da

    - Luftfilter neu

    - Ölpumpe eingestellt

    - Benzinhahn überholt

    - Vergaser wurde eingestellt

    - Carbon Membran verbaut

    - Zündung eingestellt

    - Choke wurde irgendwie eingestellt(2mm spiel im Zug), da ich nirgends lese wie er eingestellt werden muss? (vielleicht kann mir da jemand einen Tipp geben)

    - kann die Batterie Defekt sein und ausschlaggebend?


    So jetzt habe ich gelesen das vor dem Start der Benzinhahn 15sec auf PRI gestellt wird und dann auf ON.

    Zieht ihr dann den Choke komplett auf und kickt an oder benutzt ihr diesen garnicht und führt Benzin mit dem Gasgriff in die Brennkammer?

    Ich bins nämlich leid ständig wie ein blöder zu kicken :D

    Schöne Grüße

    Nico8)

  • Moin Wolfgang,

    Danke schonmal für deine Antwort. Die RV ist komplett dicht. Da läuft bis jetzt kein Sprit. Nur der Auspuff ist hinten am Ausgang immer feucht. Ob Öl oder Benzin kann ich nicht sagen, aber vermute dann eher Öl, da nach einer Woche noch immer feucht.


    Gruß Nico :)

  • Hallo,

    Da die Rv90 einen Unterdruck Benzinhahn hatt..musst du erst auf Pri(Spülen) stellen..choke ganz rein und Antreten.

    Achtung..ich bin mir nicht Sicher ob sich die Pri Stellung aus Normal oder Reserve speisst.

  • Hi,

    Ich glaube PRI speist aus beiden oder? Wenn ich den Choke komplett rein mache, habe ich immer Schiss das zu viel Benzin rein kommt und die dann erstmal garnicht mehr anspringt und abgesoffen ist. Wie wird dieser denn richtig eingestellt? wie oben erwähnt habe ich am Chokehebel 2mm Spiel im Zug.?(

  • Der choke wird so eingestellt das er im Unteren Bereich ein Bissel Spiel hatt.

    Ich hatte schon Rvs da war die Feder vom Choke verbogen.Somit konnte er nicht ganz gezogen werden.Folglichbsprang sie auch so gut wie nicht an.

    Gruß Matthias

  • Moin die Feder ist nicht verbogen bei mir. Aber an sich kann man den Choke auch mit sehr geringem Spiel einstellen oder? Hauptsache die komplette Öffnung ist bei gezogenem Choke offen und bei geschlossenem wieder dicht :)

    Dann muss die Ursache doch woanders liegen, da ich den Choke auch in unterschiedlichen Stellungen stehen hatte und sie trotzdem noch nicht mal irgendetwas verbrannt hat.

    Nach der fahrt sind zudem immer ein paar schwarze Spritzer hinten am Kotflügel, wo der Auspuff sitzt.

    Stimmt also das Öl Benzin Gemisch nicht und sie kriegt zu viel Öl? Komisch aber das sie im warmen Zustand immer anspringt und fast maximal Geschwindigkeit läuft:rolleyes:


    Stimmt es eigentlich das der Lastwiderstand, der Grüne hinter der Zündspule nur beim Standlicht relevant ist und dieser auch abgehängt werden kann? Mit der Elektrik habe ich nämlich auch noch immer so meine Problemchen.

  • Hallo,


    Du kannst bei der 90er wenn sie kalt ist den Benzinhahn auf Pri stellen, dann wird die Unterdruckmembran umgangen und die Schwimmerkammer gefüllt. Wenn sie läuft kannst wieder auf normal stellen, dann ist Unterdruck für die Membran vorhanden.


    Gruß, Woki

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75