• Hallo,

    Das Gemisch wird Fetter!

    Also mehr Sprit.

    Gruß

  • Wenn sie original bedüst ist, würde ich mir Gedanken darüber machen wo das Zuviel an Luft herkommt.

  • Hallo,

    die gute zieht Falschluft. Entweder zwischen Vergaser und Zylinder oder auf der Luftfilterseite.

    Wenn der Luftfilter wahlweise "zerbröselt" ist, oder einfach nicht geölt, zieht die Kleine auch von dort die falsche Luftmenge.Dann passiert genau das, was du beschreibst.

    Einfach mal aufschrauben und nachsehen. Wenn das in Ordnung ist, mit Startpilot oder Bremsenreiniger den Flansch im laufenden Betrieb ansprühen. Entweder dreht sie dann höher oder geht aus. Wenn die Drehzahl konstand bleibt, im Ansaugtrakt nachschauen. Wenn der auch OK ist, Vergaser reinigen ( Ultraschallbad )und die Düsennadel und Düsen erneuern.

    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50:

  • Ich denke schon, dass durch die Veränderung des Luftfilters sich das Laufverhalten ändert. Ein gutes Beispiel ist z.B. wenn du den Luftfilter komplett entfernst (kein Widerstand im Ansaugtrakt ). Das Teil wird nicht gut laufen und wenn du "vollgas" gibst säuft die die Kiste ab.. Gleiches gilt für total gesättigte / versiffte Luftfilter. Der Widerstand im Ansaugtrakt erhöht sich..( Wenn du jetzt Vollgas gibst, dreht das Teil nicht hoch)., auch jetzt läuft die Gute nicht mehr optimal.

    Mit viel Glück entspricht dein Papierluftfilter in etwa dem was der Originale an Luft(Widerstand) verursacht, allerdings befürchte ich, dass er viel mehr Luft durchlässt als der Originale.

    Um diesen Fehler auszuschließen, würde ich einen originalen Lufti einbauen und schauen was passiert.

    Wenn du das gemacht hast, und die Gute immer noch nicht so will wie du, würde ich die Düsen und die Düsennadel erneuern. Bis hier her ist alles recht einfach zu überprüfen. Wenn das allerdings nicht hilft, dann wird es wohl der WEDI im Kurbelgehäuse sein.

    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50: