Kellerfund: RV 90, seit 35 Jahren abgemeldet

  • Hallo ihr Lieben,


    nach einem Oldtimer-Traktor (Allgaier AP16) und einem Mofa (DKW 508) nun ein weiterer, völlig unverhoffter Fund:
    Eine Suzuki RV 90, EZ 1978, seit 1985 abgemeldet, stand nachweislich! seit 35 Jahren in einem Keller (Wohnhaus, nicht Scheune), nur 5.100 km gelaufen.


    Da das bei den anderen Projekten ähnlich gehandhabt wurde, wird auch hier ein Monolog gestartet.


    Habe sie vorgestern abgeholt und gestern den Vergaser im Ultraschallbad gereinigt. Da von dem (glücklicherweise) verbleiten Sprit nichts mehr zu sehen war, konnte nach einer kurzen Spülung neuer rein. Der Motor dreht einwandfrei, ein Tröpfchen Öl durch die Kerzenbohrung, ein paar mal durchgedreht und den ersten Startversuch unternommen: Ein einziger, halbherziger Tritt auf den Kickstarter und schon lief sie!


    Die Elektrik geht nicht, außer dem Bremslicht. Optisch sehr gut, nur die ausgelaufene Batterie hat auf dem hinteren Schutzblech Spuren hinterlassen.


    Ich nehme sie jetzt schrittweise auseinander und mache auch Fotos, die hier eingestellt werden.

    Was am Ende damit passiert, weiß ich noch nicht.


    Nochmal: Das kann und darf gerne ein Monolog bleiben. Fragen zum Moped gerne, aber nur wenn sie den eigentlichen Zweck des Threads nicht kapern.


    Das Video ist zu groß als Anhang. Daher hier der Link zum ersten Start:

    https://photos.app.goo.gl/PNNJFTaczst9WH4K9


    Gruß: Marc

  • Nachtrag: Am Samstag kam überraschend schnell schon die neue Batterie. Perfekt, denn dann konnte ich gleich nach der nicht funktionierenden Elektrik schauen. Es wird euch jetzt kaum wundern, denn mit Batterie gingen wie von Zauberhand die Blinker und die Hupe. Wusste ich nicht, habe noch an keiner RV geschraubt.

    Der Scheinwerfer ging nicht, am Ende war es ein lockerer Stecker unter der Abdeckung, wo sonst der Tank sitzt. Wäre das anständig verlötet, so wie es sich gehört, dann hätte ich auch nicht stundenlang suchen müssen :(

    Muss mir dringend einen Schaltplan und eine Ersatzteilliste besorgen. Die Explosionszeichnungen direkt mit Bestell-Nr. sind Gold wert.

    Das Rücklicht geht nicht, da muss ich noch schauen, genauso wenig wie das Kontrolllicht für den Leerlauf. Das Bremslicht ist schon durchgeflogen. Da das öfter vorzukommen scheint, gleich einen 10er Pack Birnchen für hinten bestellt. Eine 12 Volt Anlage habe ich im Netz gesehen, aber dann ist sie nicht mehr Original. Wenn gar nichts mehr geht, schaue ich mir den Kokusan-Regler einmal genauer an, das stand in irgendeinem Artikel.


    Neue Reifen sind bestellt. Der freundliche Suzuki Händler vor Ort ist ein guter Kumpel von mir und will sich ins Zeug legen. Hoffentlich bekommt er welche und sie sind nicht in Japan, sonst kann es dauern. Die Deckel vom Tank und 2-Takt Tank sind beide defekt und werden auch noch bestellt. Neuer Kettensatz auch.


    Vielen Dank an Woki fürs Verschieben, wusste nicht, wo es hingehört.

  • hier gibt es eine Teileliste

    mit schraubenden Gruß aus dem Münsterland


    Martin


    :125::125::50: und eine 90er

    "Die Mehr-Spaß-Maschine"(n) - Suzuki März 1978


    "Wenn du nicht reparieren kannst was kaputt ist wirst du verrückt" - Mad Max, Fury Road

  • Super! Vielen Dank CotterPin, die (Online-)Liste ist perfekt. Du hast mir gerade um die 40 Euro bei ****-kleinanzeigen erspart, denn dafür wird die einzige, gefundene gerade angeboten.


    Heute war nicht viel Zeit und es wurde nur das hintere Schutzblech abgeschraubt. Das Ergebnis ist leider übel. Die ausgelaufene Batteriesäure hat sich durchgefressen, bis auf das blanke Metall (Foto angehängt).


    Outing zum Thema Lackierung:

    Ein neu lackiertes Moped/Auto/Traktor ist NICHT mehr im Originalzustand. Der originale Lack ist nicht mehr da, ist das so schwer? Sehr schlimm kann man das bei den Traktoren sehen. Hochglanzlacke, nachträglich vermessingte Kühler, ... die gab es so nicht und dann kann es auch nicht Original sein. Am allerschlimmsten ist es bei den alten NSU, denn die hatten eine schöne, filigrane Zierlinie. Von einem Opa aus dem Werk, der das seit hundert Jahren aus Erfahrung mit einem speziellen, sehr saugfreudigen Pinsel per Hand gemacht hat. Jetzt stehen die Dinger mit einem gefühlt drei Zentimeter dicken, verwackelten, gelben (nicht Gold) Strich auf Hochglanz im Internet. Zustand 1+ und ... Originalzustand!

    Da könnte ich Kotzen. Dann lieber eine gepflegte Patina, als schützenswertes Kulturgut dermaßen zu verhunzen.


    Hier habe ich leider keine Wahl, wenn das Schutzblech nicht durchrosten soll. Dann aber alles, da Ausbleichungen durch die Sonne sonst Abweichungen geben würden. Alle Teile müssen lackiert werden. Leider.


    Die Woche sind zeitlich nur Kleinigkeiten möglich um evtl. Fehler zu suchen und Teile zu bestellen. Die große Schlacht beginnt erst :)


    Danke euch und allseits gute Fahrt: Marc

  • Das hatte ich mir tatsächlich überlegt, Wolfgang. Da die Stelle an der Seite gut sichtbar ist, wäre diese Patina allerdings nicht so schön anzuschauen. Es tickt auch nicht jeder so und vielleicht wird sie auch verkauft.

    Ich habe mit einem Lackierer geredet. Der meinte, wenn sie nur im Keller stand, kann der Lack auch nicht ausgeblichen sein. Er lackiert jetzt nur das hintere, dann vergleichen wir mit dem vorderen.


    Neue Reifen gibt es in Deutschland scheinbar nicht. In Japan schon, Bridgestone hätte angeblich irgendwann welche nachproduziert. Mein Kumpel hat bei Suzuki ein Ticket aufgemacht, ob die nicht welche schicken können. Die Antwort steht noch aus.


    Die Elektrik geht wieder komplett, die ersten Teile schlossen Bekanntschaft mit meinem Polierbock. Witzig: Auf den Spiegeln war noch die Schutzfolie (Foto angehängt).


    TÜV hat sie schon, der neue Kettensatz kommt drauf, wenn der Ruckdämpfer da ist.


    IMG_20200910_160326_autoscaled.jpg

  • Hallo,

    Zwecks Reifen...Schau doch mal die Beiträge im Forum an..dann findest du die Antwort.

    Gruß

  • Heute endlich wieder ein Update


    Lampi: Leider konnte ich den genannten "Suzuki Wagner in Kassel" nicht finden. Es gibt in Kassel einen Suzuki Händler mit Motorrädern und Autos, der mit "Nowak" allerdings einen nicht gerade ähnlichen Namen trägt. Weitere "Treffer" waren in Bayern.


    Twins: Selbstverfreilich habe ich im Forum die Beiträge gelesen. Auch die Bemühungen um neue Reifen, was mit meinen Infos nicht übereinstimmt und auch nicht mit den Angeboten im Internet. Es gibt Reifen, es geht nur um die Frachtkosten von Sage und Schreibe 110 Euro pro Stück. Habe die Angebote im Netz selbst gesehen.

    Keine Ahnung ob das alles stimmt. Ich hätte gerne Originale und darauf warte ich dann auch gerne. Die Quadreifen wurden im übrigen auf dieser Seite als "noch schlimmer" beschrieben.


    Ist erstmal egal, da ich bei meinem Kumpel, einem Suzuki Händler, bestellt habe. Damit stehe ich im Wort, im übrigen will er selbst welche für seine laufenden Mopeds und das verranzte Ding, das noch bei ihm auf Halde steht. Bei Interesse mal unverbindlich melden. Die RV 90 macht er aus Zeitgründen sowieso nie fertig, sieht aber aus seiner Erzählung wohl schlimm aus, stand in einem nassen Keller oder Garage. Habe sie noch nicht gesehen. Läuft und wurde bis vor kurzem gefahren.


    Habe alle Teile zum Lackieren gegeben, ein neuer Benzinhahn und Luftfilter sind da. Kettensatz und Ruckdämpfer sind schon drauf.


    An dieser Stelle mache ich eine Pause. Mache ein größeres Projekt mit einem Kumpel, das geht vor. Wenn mir im Winter ein gutes Angebot winkt, wird die RV verkauft, ansonsten fahre ich sie selbst.


    Gruß und allseits gute Fahrt: MarcIMG_20200924_194015_autoscaled.jpg

  • Hallo,

    Natürlich gibt es Original Reifen im Internet,im Ausland und auch in Deutschland zb.bei Kfm Motorrad.

    Auch in Frankreich für 140euro das Stück.

    Aber das Problem mit der E Kennung bleibt weiterhin bestehen.

    Gruß Matthias

  • Heute endlich wieder ein Update


    Lampi: Leider konnte ich den genannten "Suzuki Wagner in Kassel" nicht finden. Es gibt in Kassel einen Suzuki Händler mit Motorrädern und Autos, der mit "Nowak" allerdings einen nicht gerade ähnlichen Namen trägt. Weitere "Treffer" waren in Bayern.

    Du hast natürlich Recht, bitte entschuldige das Versehen. https://www.wolfgang-nowak.de/de

  • Halli Hallo,


    Twins Nach Rücksprache mit einem TÜV-Prüfer und dem freundlichen, ist dies für mich keine "Grauzone" mehr oder sogar verboten, sondern einfach "Wurscht". Es gibt keine anderen Reifen (außer Markenfremden, bspw. von einem China-Quad mit anderer Größe), also bleiben diese erste Wahl. Der Prüfer würde die bedenkenlos abnehmen.

    Übrigens habe ich ja gerade TÜV mit meinen 44 Jahre alten Reifen bekommen. Ganz ohne "Vitamin B" und ohne "E-Nummer".

    Ich verstehe die Regeln, sehe aber keine (bessere) Alternative.


    Lampi Du brauchst dich doch nicht zu entschuldigen. Kann passieren, kein Thema. Bin sehr froh über deinen Tipp, wenn das über meinen Händler nicht klappt, werde ich dort auf jeden Fall anfragen. Vielen Dank für den Hinweis!


    Sonstso: Mache nur wenig daran, aber das ordentlich. Wenn es so weiter geht, wird sie Zustand 1. Mal schauen :)


    Das Forum ist auf jeden Fall sehr hilfreich, danke für eure Tipps!


    Gruß: Marc

  • Hallo,


    Dann pass aber mit den 44 Jahre alten Reifen beim Fahren auf, Du wärst nicht der erste der unfreiwillig absteigt. 😬


    Gruß, Woki

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75