Scheibe im Luftfilter-Gummischlauch

  • Hi Leute,

    lange Geschichte... und für die Lesefaulen: meine eigentlich Frage steht am Ende.

    Als ich meine RV 50 gekauft hab, lief sie nur mit gezogenem Choke, aber auch nicht wirklich gut, beim Gasgeben würgte der Motor immer etwas ab. Klare Sache: Zu viel Luft oder zu wenig Benzin. Die Zündkerze war allerdings dunkelbraun, nicht komplett verkehrt, ich vermute, dass der Vorbesitzer die ganze Zeit mit Choke gefahren ist, das kann aber nicht die Lösung sein. Nachdem ich den Luftfilter abgebaut hatte, sah ich dann auch das übel...völlig durchlöchert, nein nicht durch Rost, sondern wegen eines verblödeten Hobbytuners. Ich hab dann noch den Vergsaser zerlegt, im Ultraschalll gereinigt, mit Druckluft durchgepustet, auf korrekte Düsen und Einstellungen geprüft und mir dann einen neuen Luftfilter bestellt. Bei dem neuen Luftfilter merkte ich dann auch gleich einen Unterschied....der Ausgang. Wie ich durch das Forum erfahren hab, hat mein alter Luftfilter eine Drosselscheibe im Gehäuse eingeschweißt, der neue nicht. Da meine RV aber den 14mm Vergaser hat, einen 16mm Innendurchmesser Ansaugstutzen nach dem Vergaser und einen Auspuff ohne E22 (ja, ich hab schon viel gelernt hier im Forum :thumbup: ) bin ich davon ausgegangen, das die Drosselscheibe im Luftfiltergehäuse zu vernachlässigen sei. Allerdings lief die Suzuki mit dem neuen Luftfilter genauso schlecht wie mit dem gebohrtem Alten. Nach einiger Recherche im Internet habe ich dann auf den Explosionszeichnungen gesehen, dass in dem Gummischlauch nach dem Luftfilter noch eine Scheibe sitzt ( 19x55x0,6 mm ) . Die war bei mir nicht vorhanden. Ich habe diese Scheibe auf meiner Drehmaschine gefertigt und eingebaut....siehe da, nun läuft die kleine tip top, zieht gut an und schafft ca. 50-55kmh.


    Meine eigentliche Frage: liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass diese Scheibe am Ende des Gummischlauchs definitiv da hingehört, nichts mit einer Drossel an sich zu tun hat und bei allen RV 50 Modellen verbaut wurde? Also z.b. auch bei den 4PS Modellen?

  • Hallo,

    Die Scheibe ist zumindest bei den Frühen Modellen und bei der Rv75 Original und ist Warscheilich zur Drosselung des luftstromes.Du hast ja bis zum Lufzfiltergehaüse eine Grosse Kammer.

    Devinitiv nimmt sie mit Der Scheibe besser Gas an.

    Gruß Matthias

  • Ok,

    aber wie wäre denn die originale Vergaserbstimmung bei den Auslandsmodellen mit meinem neuen Luftfilter und ohne diese Scheibe? Mit der originalen 65er HD scheint es ja nicht zu funktionieren wie ich festgestellt habe. Meine RV ist übrigens Bj. 1979.


    IMG20200919110556_autoscaled.jpg

  • Also das hab ich echt noch nicht gesehen. 🤔

    Warum sollte eine Drosselung des Luftstroms einen Vorteil bringen. Und warum haben es die anderen nicht verbaut und laufen trotzdem?

  • Also ich hab diese SCheibe drin, allerdings ist meine von Hand "geschnitzt", und wurde solange angepasst, bis meine sauber, nicht zu mager und nicht zu fett läuft. Eher auf Haltbarkeit statt auf Leistung ausgelegt.


    Wenn ich nun im Winter wieder auf die Idee komme am Vergaser was zu verändern, wird auch diese Scheibe neu gemacht, und beobachtet, das die Mischung stimmt....


    Gruß Peter

    Einfacher kann Spass nicht sein

  • Hi,


    wie gesagt, ohne diese Scheibe im Gummischlauch läuft meine RV nicht richtig (und läuft nur mit Choke).


    Mit dieser Scheibe ist alles super.


    Kann es sein, dass die deutschen Modelle diese Scheibe nicht haben, weil ja bereits eine Scheibe in das Luftfiltergehäuse geschweißt wurde?

    Und dadurch, dass mein neuer Luftfilter ein Auslandsmodell ist (ohne Scheibe im Luftfiltergehäuse), brauche ich nun diese Scheibe im Gummischlauch?

  • Hallo,

    Das wäre möglich mit dem Luftfilter..wenn sie mit der Scheibe Läuft ist doch alles super.

    Gruß Matthias

  • Hallo,

    Das wäre möglich mit dem Luftfilter..wenn sie mit der Scheibe Läuft ist doch alles super.

    Gruß Matthias

    Gefühlt läuft sie gut. Zündkerzenbild sagt allerdings hellbraun bis grau, also immernoch zu mager. Im Zuge anderer Arbeiten hab ich nun aber festgestellt, dass beim Polrad alles voller Öl ist. Ich gehe also davon aus, dass dort Falschluft gezogen wird. Wenn das dann alles wieder heil ist, dann läuft sie vielleicht auch ohne Scheibe, so wie es bei Firefighter ja auch der Fall ist. Mal schauen....ich werd jedenfalls berichten wenn es soweit ist.

  • Sobald die Bohrung in der Scheibe größer oder gleich groß wie der Vergaserdurchmesser ist, drosselt sie auch nicht die Leistung.

    Sie verändert je nach Position im Ansaugtrakt und Durchmesser des Loches die Schwingung der Luftsäule.

    Quasi die Resonanz im Ansaugtrakt.

    Ähnlich dem Prallblech im Auspuff, das die Schwingung der Abgassäule beeinflusst


    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • Hallo Trio,

    dann wäre es doch sinnvoll denn Durchmesser auf Größe des Ansaugtrakts zu bringen, in meinem Fall 14mm, somit hätte ich eine gleichbleibende Luftsäule.


    Gruß Larry :50:

  • Hallo,

    Im Zuge anderer Arbeiten hab ich nun aber festgestellt, dass beim Polrad alles voller Öl ist. Ich gehe also davon aus, dass dort Falschluft gezogen wird.

    hast du mal geprüft, ob der Anschluss der Ölleitung ( hinter dem Polrad) dicht und richtig fest ist? Vielleicht kommt das Öl auch von da.

    Gruß Detlef

  • Hallo,

    Die Scheibe ist zumindest bei den Frühen Modellen und bei der Rv75 Original und ist Warscheilich zur Drosselung des luftstromes.Du hast ja bis zum Lufzfiltergehaüse eine Grosse Kammer.

    Devinitiv nimmt sie mit Der Scheibe besser Gas an.

    Gruß Matthias


    Hallo Trio,

    dann wäre es doch sinnvoll denn Durchmesser auf Größe des Ansaugtrakts zu bringen, in meinem Fall 14mm, somit hätte ich eine gleichbleibende Luftsäule.


    Gruß Larry :50:


    Hallo,

    Ich vermute das sie durch die Scheibe besser gas annimmt von unten herraus.

    Zumindest ist es bei der Autoclutch so.

    Nach oben bringt die Scheibe keine Drosselung.

    Hallo Matthias


    Vielleicht ist bei der Autoclutch und der RV75 ein besseres Durchzugsvermögen von unten heraus erwünscht.

    Die Autoclutch hat nur drei Gänge. Da fällt die Drehzahl nach dem Schalten weiter ab als bei einem Viergang Getriebe.

    Die RV75 hat einen Drehschieber Motor. Drehschieber Motoren sind auch nicht gerade bekannt für Bissigkeit aus dem Drehzahlkeller.

    Sind die Scheiben bei Autoclutch und RV75 identisch? Welchen Durchmesser hat die Bohrung?


    Hallo Larry

    Was meinst du? Den Bohrungsdurchmesser in der Scheibe?

    Rein gefühlsmäßig würde ich da mit Durchmessern zwischen 15 und 18mm zu experimentieren beginnen.

    Wichtig ist auf jeden Fall den Entlüftungsschlauch ( ich meine nicht den kleinen Ablassschlauch unten ) vom Vergaser nach aussen zu legen.

    Bei aussenliegenden Vergasern ist es egal. Aber in der Kammer in der sich der Vergaser befindet entsteht je nach Drehzahl, Schieberstellung ( und z.B. auch dieser Scheibe ) ein unterschiedlich großer Unterdruck.

    Ist die Entlüftung offen, dann wirkt sich dieser Unterdruck auch in der Schwimmerkammer aus und verändert den Spritlevel.

    Manche haben diesen Schlauch gar nicht dran und wundern sich dann das sie ihre Kiste nicht ordentlich abgestimmt bekommen.


    Gruß Trio

    Wer nur einen Hammer hat, für den sieht jedes Problem wie ein Nagel aus

  • Hallo Trio,

    ja denn Bohrungsdurchmesser in der Scheibe. Danke für deine rasche Antwort und das mit dem Schlauch muss ich mir Morgen gleich mal anschauen, muss eh Kundendienst machen bin in den letzten 6 Wochen ca. 2000 km gefahren.


    Gruß Larry :50:

  • Moin,

    ich hab eben mal Testfahrten gemacht. Hab mir eine passende Scheibe mit 16mm Bohrung gebastelt und bin mit und ohne Scheibe die gleiche Strecke von ca 12km gefahren. Ergebnis : Mit Scheibe Ansprechverhalten minimalst besser , aber oben rum fehlt etwas Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit ist ohne Scheibe 2-3 km/h höher.

    Setup : offener Lufi und Auspuff, 2 PS- Zylinder mit 14er Vergaser ( HD65 ), Übersetzung 14/38.

    Gruß

    Detlef

  • Cool. Das ist ein klasse Versuch. Vielen Dank für die Infos.

    Warum hast du nicht die originalen Maße genommen mit einem 19mm Loch? (so wie es in den Ersatzteillisten drin ist) :)