Ölpumpe auf Funktion testen, Auspuff pfeift

  • Guten Morgen


    Ich habe mir letzten Winter meinen Traum erfüllt und eine Rv 125 zugelegt. Motor sollte revidiert sein laut Verkäufer. Dieser meinte er müsse aus Sicherheitsgründen die ölpumpe stilllegen. Was nicht sehr klug ist da eine ölleitung ja zu den Kurbelwellenlagern geht.

    Habe letzten Winter die ölpumpe wieder eingebaut, entlüftet und sie hat auch gefördert. Benutze rotes Öl. Die letzten kleinen Luftblasen sind schön sichtbar durch die Leitungen gewandert.

    Allerdings müsste sie doch extrem rauchen (Mischung ist auch noch im Tank)? Habe etwas bedenken dass der vorherige Besitzer die Ölleitung zum Vergaser dicht gemacht hat.


    Wie kann ich sehen ob da Öl im Ansaug rauskommt?


    Außerdem pfeift der Auspuff. Habe gelesen es liegt an den lockeren Prallblechen im Inneren? Stimmt das? Hat jemand eine Anleitung wo ich aufschneiden soll?


    Und zum Schluss noch kurz. Was sind brauchbare Adressen für Ersatzteile?


    Vielen Dank und die Hand zum Gruß

  • Hallo,

    Auspuff prallbleche sind meistens hinten innen Lose.war aber Letztens thema mit Bildern hier im Forum.

    Ölpumpe musst du ja 2 Schläuche haben..da du Mischung getankt hast ist das kein Problem,fördern tut sie ja auch laut deiner Aussage.. Ölpumpe komplett aufdrehen und dann wird sie schon anfangen zu Rauchen.

    Dann musst du die Grundeinstellung vornehmen.

    Gruß Matthias

  • Aber jetzt muss ich nochmal fragen. Schadet es den Kurbelwellenlagern nicht wenn die ölpumpe abgeschlossen wird? Mischung wird ja nur den zylinder nicht schmieren. Sorry aber ich habe diesen Motor noch nicht von innen gesehen.

  • Hallo,

    Doch..auf dauer schon...dafür ist das cci System gedacht.

    Bei Yamaha zb.hast du nur den Anschluss in den Zylinder...dadurch werden die Kurbelwellen Lager mitgeschmiert...die haben aber auch kein Ölleitblech für das Pleuellager drann.

    Gruß Matthias

  • Hallo,

    gib mal in der Suche loses Prallblech im Auspuff ein und du findest verschiedene Bilder an denen zu erkennen ist, wo die Innereien sitzen.

    Von außen sieht man Schweißpunkte die diese Innereien entsprechend fixieren. Ich habe durch die Chromblende weiße Markierungen gemacht und den Auspuff zwischen diesen Markierungen zu öffnen um später keine Schweißnähte sichtbar zu haben. Die Schweißpunkte sind sehr gute Anhaltspunkte beim Öffnen des Auspuffs.


    Zum Thema Ölpumpe findest du auch in der Suchfunktion Beiträge.

    Falls deine Pumpe an der oberen Welle ( dort wo der Gaszug die Ölmenge beimischt ) Axialspiel- oder Radialspiel aufweist, ist sie (zumindest für den Moment ) defekt und eine Frage der Zeit, wann dir der Öltank leer läuft. Vielleicht war das der Grund, dass dein Vorbesitzer das gute Stück ausgebaut hat. In kaltem Zustand wirst du keinen Ölaustritt an der Pumpe feststellen können, wen du aber eine gewisse Strecke fährst un der Motor warm wird, läuft dir -sofern das oben genannte Spiel vorhanden ist- Öl aus der Pumpe.


    Viel Spass noch und gutes Gelingen


    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50:

  • Wenn die ölpumpe undicht wird oder ist, läuft dann das Öl links beim Ritzel raus oder rechts ins Getriebe rein? Bei meiner Ts50er hat es das Öl in den ansaug gedrückt. Wenn einer dafür eine ölpumpe hat würde ich brauchen. Habe sie erstmal abgeschlossen.

  • Hallo rob,

    wenn eine Ölpumpe undicht ist, läuft dir irgendwo Öl aus der Pumpe.

    Du siehst es, wenn sich eine kleine Öllache unterhalb des Ritzels bildet.

    Grundsätzlich wird kein Öl von der Pumpe ins Getriebe fließen, hier befinden sich 2 Wellendichtringe. Einer direkt in der Pumpe und einer am Getriebeausgang.

    Was auch sein kann, ist, dass irgendwer irgendwann einmal die Schrauben der Ölleitungen zu fest angezogen hat und dadurch die Dichtringe der Hohlschrauben zerstört hat.

    Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass dein 2-Taktöl direkt vom Öl-Tank ins Kurbelgehäuse läuft und zwar immer, wenn der Motor nicht in Betrieb ist.

    Das kommt scheinbar häufig vor bei RV 50. Derzeit habe ich eine solche Pumpe einer RV50 bei der ich allerdings nichts gravierendes erkennen konnte. Ich warte seit 2 Wochen auf einen Dichtring der scheinbar sehr selten ist. Äußerlich ist da kein Fehler erkennbar aber das hat nichts zu heißen, schließlich ist bzw. sind diese Pumpen gut 40 Jahre alt und Dichtringe altern nun mal.

    Sobald ich diesen Dichtring habe, drücke ich die Pumpe ab und schreibe was zu diesem Thema.


    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50:

  • Hallo Peter,


    Haben auch eine Ölpumpe einer RV 125 da welche das Öl im Stand in das Kurbelgehäuse durchlaufen lässt.

    Hast du mit neuen Dichtungen die Pumpe wieder "Dicht" bekommen oder ist dir sonst noch was dazu aufgefallen?


    Danke!


    Gruß Markus

  • Hallo Markus,

    wenn Öl austritt oder das Kurbelgehäuse volllaufen lässt, muss die ganze Pumpe überholt werden.

    Zerlegen, Ultraschallbad, alle Dichtungen, O-Ringe, Wellendichtring tauschen...... Führungen ,Hubkolben und Dichtflächen vermessen usw. Zum Schluss auf Funktion prüfen. mit geringem Druck (50mbar) abdrücken. Danach überprüfen ob die Pumpe im Betrieb fördert. Hierzu habe ich mir einen Adapter gebaut und mit einer Akkumaschine überprüft.

    Kürzlich hatte ich eine Pumpe eines Forenmitglieds überholt, da war der kleine Zapfen im oberen Deckel stark verschlissen und zudem der ganze Deckel nicht plan. D.h. es konnte dort Luft eintreten im Stand oder Öl austreten im Motorlauf. Der ganze Deckel musste getauscht werden!

    Auch der Sitz der Gemischregulierungswelle ist oft ausgeschlagen. Axialspiel von ca. 2 mm ist gewollt, Radialspiel nullalles was darüber hinaus geht, ist zuviel. Der Quadring im Gehäuse dichtet nur noch teilweise und es tritt Öl aus oder Luft ein. Irgendwo habe ich Bilder eingestellt auf denen man sieht, das ich dort eine Bronzebuchse einpassen musste Das war meine Pumpe die seither wieder super funktioniert..

    Leider gibt es diese Pumpen nur noch für die RV50, allerdings sehr teuer. Für die 125er leider nicht mehr. Aber wenn ich den Zeitaufwand und alles rechne würde ich mir eine neue kaufen----wenn es die dann gäbe.

    Ohne Pumpe zu fahren und Gemisch direkt zu tanken ist nicht empfehlenswert, da durch die Pumpe auch gleichzeitig die Kurbelwellenlager direkt geschmiert werden.


    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50:

  • Danke für die ausführliche Antwort!


    Wir haben jetzt mal getestet was passiert, wenn man zwischen Öltank und Pumpe einen Benzinhahn baut.

    Ergebnis war, wenn der Hahn auf ist Läuft das Öl im Stand sowie mit angetriebener Pumpe durch.

    Wenn der Hahn zu war kam nichts durch (in ca. 1 Woche) . So wie es aussieht wird das jetzt so verbaut.


    Ist halt bei der Sache nur die Frage ob noch die richtige Menge Öl gefördert wird.

    Falls ich den Besitzer doch nur zum zerlegen überreden kann. Welche Größe von dem Quadring hast Du bestellt?


    Danke!


    Beste Grüße, Markus

  • Hallo Leute,


    bin durch das Netz auf euch gestoßen, weil ich ein problem mit meinem RV125 habe. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    Ich heiße Turhan und komme nähe Frankfurt am Main.

    Bin fast 40 Jahre jung;)

    Seit 2000 ist mein RV in meinem besitz.

    Seit 10 Jahren wurde es leider nicht bewegt.

    Da hatte ich dieses Jahr wieder Zeit und wollte die RV wieder auffrischen.

    Zum Problem

    Wenn ich versuche zu starten also kickstarter betätige, wird der Brennraum mit öl geflutet.

    Wenn ich mit Startpilot nachhelfe, springt es kurz an und wieder aus und Auspuff wird mit öl geflutet.

    LG

    Turhan

  • Hallo,

    Das liegt wahrscheinlich daran das deine Ömpumpe über die Lange Standzeit dein Kurbelgehäuse mit Öl geflutet hat.Endweder erstmal auspuff ab...da wird schon der Erste Schwung Öl rauskommen.Dann mal versuchen zu Starten.

    Wenn nicht musst du das Kurbelgeäuse irgendwie sauber bekommen.

    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,


    danke für deine hilfe hat super geklappt.

    Ölpumpe wird der Peter noch von mir zur Kontrolle bekommen. Da habe ich dann nochmal die sicherheit, das Sie ganz ist.

    LG

    Turhan

  • Hallo Peter,

    Ich hab das Problem bei meiner RV50.

    Was würdest du nehmen die Ölpumpe zu überholen/reparieren wenn du es machst?


    Gruß Tim

    Wer später bremst is länger schnell :thumbsup:
    Fehlende Leistung wird durch wahnsinnige Fahrweise kompensiert 8o