• Letzten Herbst habe ich mir selbst einen Racingauspuff gedengelt. Sieht super aus und ist nicht laut. Eigentlich sogar wesentlich leiser als der originale offene Auspuff. Der Reso liegt ab 5500 - 9000an. Das Getriebe findet mit 14:32 wunderbar den Anschluss beim Hochschalten

    Nun hab ich auch gleich den Motor nochmals revidiert und habe nun ca 65 ccm. Der Vergaser ist ein 16er und mittlerweile bin ich bei einer 78 Hd welche vieeel zu mager ist. Der Auspuff erzeugt offenbar sehr viel Sog. Ich hab jetzt das nächste Düsenset geordert 80-98. Ich denke das sie wahrscheinlich bei ca einer 84 er Düse vollgasfest wird. Mit der aktuellen Düse hab ich trotz einer zwei Stufen kälteren Kerze ein extrem helles Kerzenbild und der Motor ist nach 300 Metern Vollgas kurz vor dem anreiben. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Hallo Firefighter,

    wenn du dir ganz sicher sein willst wegen der optimalen Einstellung, gib dem Benzin Bleizusaz bei.

    Ist recht teuer das Zeugs aber NUR mit Bleizusatz kannst du am Kerzenbild erkennen, wie deine Grundeinstellung der Verdüsung ist.

    Rehbraun wäre im Warmen Zustand optimal.

    Gruß Peter

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit:50:

  • Letzten Herbst habe ich mir selbst einen Racingauspuff gedengelt. Sieht super aus und ist nicht laut. Eigentlich sogar wesentlich leiser als der originale offene Auspuff. Der Reso liegt ab 5500 - 9000an. Das Getriebe findet mit 14:32 wunderbar den Anschluss beim Hochschalten

    Nun hab ich auch gleich den Motor nochmals revidiert und habe nun ca 65 ccm. Der Vergaser ist ein 16er und mittlerweile bin ich bei einer 78 Hd welche vieeel zu mager ist. Der Auspuff erzeugt offenbar sehr viel Sog. Ich hab jetzt das nächste Düsenset geordert 80-98. Ich denke das sie wahrscheinlich bei ca einer 84 er Düse vollgasfest wird. Mit der aktuellen Düse hab ich trotz einer zwei Stufen kälteren Kerze ein extrem helles Kerzenbild und der Motor ist nach 300 Metern Vollgas kurz vor dem anreiben. Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Hallo,

    Da bin ich mal gespannt. Ich hätte mit einer viel zu Grossen Düse angefangen.

    Mit einer Kälteren kerze meinst du das der Wärmewert nach unten korrigiert ist.Also eine Höhere wärmeaufnahme hat.!?

    Also zb.4 Statt 6.?

    Gruß Matthias

  • @Matthias


    Wärmewert 8 , die Kerze kann mehr Hitze ableiten und hat somit eine schlechtere Selbstreinigung. Achtung die Nummerierung ist bei NGK so. Bei Bosch zb. habe kältere Kerzen kleinere Nummern als heißere.

    Und wegen der Düse, ich hatte nichts größeres da. Ohne diesen Auspuff bin ich eine 70iger gefahren. Ich hsbe gehofft die 78er würde reichen.

  • @rv 129-79


    Danke für den Tipp, aber alleine das Überhitzen des Motors ist ja schon Indiz genug für eine zu magere Bedüsung

  • Geringe Wärmeaufnahme= gute Wärmeableitung


    Geht aus deinem Artikel hervor. Wobei auch hier wieder das Verwirrspiel zwischen Bosch und NGK stattfindet


    Ich habe also Gott sei Dank keinen Fehler gemacht. Kurz hast du mich verwirrt :D

  • Hallo,

    Genau...du hast mich nur mit deinem 8er Wärmewert verwirrt;)

  • Heute habe ich von der 78er düse auf eine 85er gewechselt. Nun ist es so, dass wenn ich gas wegnehme dreht sie besser hoch als bei Vollgas.

    Da es heute nur 8 Grad hatte, werde ich mal auf Sonntag warten, da soll es 20 Grad bekommen. Je nachdem wie sich die Symptome verändern, werde ich dann rauf oder runterdüsen.


    Lg Thomas

  • Nach kurzer Überlegung komme ich zum dem Schluss, dass sie zu fett läuft. Das leichte schließen vom Gas bewirkt ein zurückgleiten der Düsennadel in den Stock und führt somit zum abmagern.

    Die Steigerung von der 78er auf eine 85er Düse war vieleicht etwas zu viel. Das sind schließlich 20% mehr Sprit.

    Wenn ich nun bedenke das ein Kubikmeter Luft bei 20 Grad ca. 5% weniger Sauerstoff enthält als bei 8 Grad, werde ich morgen mal mit einer 82er Düse weitermachen.


    Lg Thomas

  • Hey hey,

    Ich hab bei meiner rv50 von 75 Düse ( Standard ) auf eine 80ger gewechselt. Sie lief gut aber nach 500 Meter kamen Leistungseinbrüche und sie ging aus und ich hab's nicht hinbekommen das se stabil läuft hmm

    Bei der 75 düse lief se rund nur bei hoher Drehzahl/ top Speed wenn se leicht den Berg runter ging kamen minimalste Leistungseinbrüche danke für eure Hilfe

  • Ach genau was ich noch vergessen hab, ich bin dann auf eine 73 düse zum ausprobieren zurück. Dann lief se nur noch mit choke

  • Hey hey,

    Ich hab bei meiner rv50 von 75 Düse ( Standard ) auf eine 80ger gewechselt.


    Hallo,


    Standard bei der RV50 mit Mikuni VM 14 SC ist eine 65er Düse.


    Gruß, Woki

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75

  • RV50driver


    Wenn du mit dem 16er Vergaser mit der 73er Düse den Choke brauchst, zieht dein Moped irgendwo Falschluft. Ich bin letztes Jahr mit einer 68er gefahren.

  • Ich habe nun die 82er Düse verbaut und sie läuft jetzt einwandfrei. Kerzenbild ist, ölig bzw rußig am Gewinde und eine rehbraune Elektrode. Der Ton wird sicher mit steigender Außentemperatur noch einen Tick dünkler. Jetzt fahre ich den Motor erstmal ein. Es tat mir ohnehin schon weh sie wegen der rumdüserei hochzudrehen.


    Lg Thomas

  • Die 68er war ein Sommersetup mit dem ungedrosselten Originalauspuff.

    Da ich mir aber selbst einen Auspuff gebaut hab der wesentlich mehr Durchsatz bzw Sog hat, brauche ich die 82er Düse.