RV50 mit größerem Zylinder kommt nicht in höhere Drehzahlen

  • Servus,
    Habe ein RV50 aus dem Jahr 74. Hierbei handelt es sich um die klassische 2,2 Ps version.
    Die RV50 wurde mit einem größeren Zylinder ausgestattet. Zudem ist ein größerer Vergaser aufgebaut und der Ansaugstutzen wurde aufgebohrt. Nun habe ich irgendwie das Gefühl, als würde sie sehr träge laufen und kann einfach nicht ihre volle Leistung entfalten. Sie dümpelt einfach im unteren Drehzahlbereich und kommt gerade mal auf 35 km/h, statt den eingetragenen 40 km/h. Da ich mittlerweile etwas verzweifelt bin, wollte ich gerne hier nachfragen. Kompression habe ich nicht gemessen, aber die Suzuki springt einwandfrei an und läuft auch wirklich stabil. Zudem hat sie im unteren Drehzahlbereich ein sehr großes Drehmoment - das hängt natürlich mit dem Zylinder zusammen. Lediglich in den hohen Drehzahlbereich kommt sie nicht durch. Bei kurzen Gasstößen kommt sie kurz in einen minimal höheren Drehzahlbereich, aber flacht direkt wieder ab. Würde auch sagen, dass sie bei den kurzen Gasstößen nicht ans Limit geht, sondern einfach nur etwas höher dreht. Es kommt mir so vor, als würde einfach jemand den ,,Hahn" zudrehen. Hatte nun die Vermutung auf den Auspuff gesetzt. Kann das mit dem Auspuff zusammenhängen, oder übersehe ich einfach irgendwas?

    Freue mich auf eure Antworten!

    Vielen Dank im voraus!

  • Hallo Gurrt, was ist ein größerer Zylinder und was ist ein größerer Vergaser, wie ist der Vergaser bedüst.? Teile bitte die genauen Daten zum Zylinder, Vergaser, Ansaugstutzen und Auspuff mit. Die Ursachen können so vielfältig sein.


    Gruß Achim

  • Servus Achim,

    Der Motor hat 65ccm zylinder.

    Der Ansaugstutzen wurde auf 16mm aufgebohrt. Zudem ist ein 16er Vergaser mit einer 80er düse verbaut.
    Es war eine 90er Düse verbaut, die nun auf eine 80er Düse getauscht wurde. Jetzt läuft sie laut GPS knappe 45 km/h und dreht auch deutlich höher - würde aber sagen, dass sie immer noch verhältnismäßig niedrig dreht. Meine Überlegung war nun eine noch kleinere Düse zu verbauen, oder macht das eventuell keinen Sinn?
    Ich glaube es ist der E22 Auspuff verbaut - habe die Kennung - RV50 - Erkennen können.

  • Wie sieht denn das Kerzenbild aus? Kannst du davon ein Bild machen, das dürfte am aussagekräftigen sein. Wie weit ist die Luft-Benzingemischschraube eingedreht? Schau doch mal für die richtige Vergasereinstellung auf der Seite rv50 by schmudke nach. Durchaus möglich, dass sie zu fett läuft, wenn sie nicht richtig auf Drehzahl kommt, aber dann müsste das Kerzenbild auch schwarz sein.


    Gruß Achim

  • Der Auspuff mit der der E22 Kennzeichnung ist der gedrosselte !

    Da kann man das Stück Krümmerrohr aus dem Schalldämpferbereich noch entfernen

    oder einen ungedrosselten ohne E22 Kennung besorgen.

    Verrückt? Ich? Nee. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt !
    82er RV 50 orange

  • Vermutlich wird es in diese Richtung (70 oder 72 Düse) gehen. Aber ich würde das erst anhand des Kerzenbildes entscheiden. Mit dem Auspuff hat Firefighter absolut recht, das könnte ursächlich sein für die Drehzahl-Unwilligkeit.

  • Wie weit die Schraube vom Benzin-Luftgemisch eingedreht ist, hab ich gerade nicht im Kopf.
    Checke das mal.

    Anbei ein Bild von der Zündkerze. Zurzeit ist das Wetter ziemlich mies. Nachdem sie warmgelaufen ist, bin ich sie heute für ca. 5min ausgefahren - immer wieder von 0 auf vmax beschleunigt, entspannt gefahren und natürlich auch hin und wieder vmax gehalten. Kann schlecht beurteilen, ob die Zeit bereits einen guten Aufschluss auf das Gemisch gibt. Hatte nämlich ca. 30 Min im Kopf zu fahren und anschließend nach der Zündkerze zu schauen. Kann auch sein, dass ich völligen Humbug erzähl. Kann mich jemand auch gern korrigieren :-)
    Werde dann mal einen Satz Düsen bestellen und eine 70er Düse verbauen.



    - Auspuff -
    Ich verstehe nicht ganz, wie ich den Auspuff entdrosseln kann - Muss ich den kompletten Auspuff zerlegen, oder wie funktioniert das genau?
    Werde nochmal schauen. Normalerweise sind die E22 Auspuffe gekennzeichnet. Habe aber nur die -RV50- Kennzeichnung entdeckt. Müsste nochmal genauer schauen, ob ich da eventuell nicht falsch liege.

    Vielen Dank für die vielen Antworten!!

  • Nochmals zum Auspuff, wenn du nur RV50 Kennung findest,

    dann hast du einen offenen und ungedrosselten Auspuff !

    Dann brauchst du nichts aufschneiden !

    Verrückt? Ich? Nee. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt !
    82er RV 50 orange

  • Hallo,


    wenn auf Deinem Auspuff nur RV 50 im Bereich unter dem Schutzblech steht ist es ebenfalls ein ungedrosselter Auspuff.


    Gruß, Woki

    Suzuki RV 50 Grün, Blau, Rot und "Kanari-Edition"

    Suzuki RV 75 '74
    Suzuki RV 90 '75
    Suzuki Van Van 125 '03
    Honda Monkey ´75

  • Hallo,


    mal eine Frage, ist das ein orginal RV 50 -Zylinder wo aufgebohrt wurde? Dann stimmen die Steuerzeiten nicht mehr.

    Müssen dann nachgearbeitet werden.


    Gruß Wolfgang

  • Servus,

    Ja es handelt sich tatsächlich um einen originalen Zylinder, der aufgebohrt wurde. Ich schätze du meinst mit Steuerzeiten die Zündung, richtig?
    Gibts ein Thread über Zündung Einstellungen für einen aufgebohrten Zylinder?

    - Edit Düse -
    Ich hab eine 72er Düse verbaut, aber das Gefühl als würde sie nicht wirklich viel höher drehen.
    Von der 90er zur 80er Düse hat man eine klar höhere Drehzahl raushören können. Zudem ist die vmax um 15-18 km/h gestiegen. Mit der 90er Düse ist sie bei 25-30 km/h rumgedümpelt.
    Nach dem Warmlaufen habe ich mit der 72er Düse auf einer Strecke von 150 m ca. 52 km/h laut Tacho geschafft.
    Bei der 80er Düse waren es 46 km/h aber laut GPS.
    Für mich immer noch recht wenig, wenn man die an Vergaser, Zylinder und Ansaugstutzen denkt..

    Wie weit sollte ich maximal mit den Düsen gehen - 70, 68, oder noch kleiner?

    Im Anhang ist wieder ein Bild von der Zündkerze. Gefahren bin ich um die 10 Minuten. Ähnliches Szenario - Beschleunigung, Cruise, vmax
    Läuft meiner Ansicht immernoch fett. Sollte ich erst mit dem Vergaser spielen, bevor ich die Düse nochmal tausche?

  • Also... :saint:


    die Steuerzeiten bieziehen sich nicht auf die Zündung, sondern auf den Zylinder. Wann "öffnen" bzw. "schließen" die Überströmer und der Auslass. Damit werden die Parameter des Motors beeinflusst (Drehzahl, Leistung, etc.) Welche Auswirkung das Leistungstechnisch in deinem Fall hat, kann ich allerdings nicht sagen.


    Zu deiner Abstimmung: Ja, der Motor läuft noch viel zu fett.

    Als Hilfe: In dem folgendem Topham-Katalog auf Seite 3 ist übersichtlich dargestellt, womit man was beeinflusst. Zum Einstellen solltest du z.b. nur Halbgas fahren und dann gucken wie die Zündkerze aussieht und entsprechend die Düsennadelposition anpassen. Um die Hauptdüse abzustimmen halt nur Vollgas fahren und dann gucken wie die Zündkerze aussieht, etc. Natürlich immer mit fett anfangen und dann langsam richtung mager einstellen.

    https://www.mikuni-topham.de/D…mmungsteile%20Katalog.pdf

    Hast du zufällig den 16mm China Vergaser von Ebay?

    Ich hab mir nämlich einen 16mm Mikuni China-Nachbau Rundschieber-Vergaser über Ebay gekauft (für die Kenner: bei dem Händler aus Zypern 8o )

    Ich hab schon viele viele Tage probiert den Vergaser einzustellen, aber es geht einfach nicht. Der Motor läuft immer zu fett. Scheint bei mir so, als würde der Vergaser die ganze Zeit überlaufen während der Fahrt. Im stand ist alles ok. Schwimmerniveau anpassen ist auch noch eine Möglichkeit, hat bei mir aber auch nicht geholfen.

  • Hallo,

    Also...laut Kerzenbild ist die zu Fett eingestellt!

    Wobei das Kerzenbild bei einer min 2km vollgasfahrt festgestellt wird.

  • Grundsätzlich hast du eine falsche Erwartungshaltung. Alles was du am Motor machst bringt dir kaum Grschwindigkeit,lediglich Durchzug der eine längere Übersetzung erlaubt. Das einzige was die Geschwindigkeit ändert, ist eine Erhöhung der Drehzahl. Das erreichst du durch Änderung der Steuerzeiten. Das mal grundsätzlich.


    Zur info meine völlig originale blaue, 4ps offener auspuff läuft ca. 65


    Meine orangene 65ccm größerer vergaser, bearbeiteter membranblock, resoauspuff usw...

    Läuft ca 70kmh


    Aber mit dem doppelten Anzug.


    LG Thomas