Posts by mash211

    Ich würde auch empfehlen, erstmal die Reifen runter machen und dann zwischen die Felgen schauen. Bei mir sah es von außen gut aus. Die Überraschung war dann aber gross, wie verrostet alles war, die Schläuche waren richtig angebacken. Die Reifen wechselt man so selten, da sollte man meiner Meinung nach dann schon alles machen.


    =Offtopic


    Was mir bei der Rv 50 aber wirklich fehlt ist der Reifen mit dem Profil wie früher. Hatte damals noch die ersten Reifen drauf und die hatten die Stollen quer in der Anordnungen, so wie bei der Rv 90. Die gibt's aber wohl nicht mehr, oder? Hab mal ein Bild angehängt, Vorderreifen wie bei Auslieferung, Hinterreifen in den 90igern einmal gewechselt.


    Gruß


    Markus

    Hi Matthias,


    habe das auch bewusst überspitzt dargestellt. H-Kennzeichen wäre ja nicht das Thema bei mir. Bei anderen ist vll das auch schon ein Problem.


    Finde die Preise über Suzuki einfach unverschämt und Suzuki Deutschland sollte eigentlich froh sein, dass die RVs durch uns so wertgeschätzt werden.


    Von daher, könntest Du mir bitte die Adresse Deines Kontakts bei Bridgestone mitteilen. Suzuki Deutschland würde ich auch gerne mal anschreiben. Vielleicht kann man ja als Community Druck aufbauen.


    Gruß


    Markus

    Ich hole immer wieder Waren aus den USA und China nach Deutschland. Ausserdem haben meine Schwiegereltern Freunde in Japan. Willst Du mir vielleicht die Bezugsquelle in China nennen wo Du die Teile her hast. Könnten ja vielleicht mal nen Transport von Teilen organisieren? Gruß Markus

    Hey Matthias,


    an wen hast Du Dich denn bei Bridgestone gewendet? Würde mich auch gerne in die Liste der Interessenten eintragen lassen.


    Das mit der E-Kennung war hier schon öfter ein Thema. Dann dürften wir ja die ganze Rv nicht mehr fahren. Damals gabs noch keine E-Kennung.


    Gruß


    Markus

    Vielen Dank für Eure Anregungen. Habe meine Bedenken dem Verkäufer mitgeteilt und er will jetzt nochmal über die Maschine schauen. Die Einstellungen finde ich richtig gut!

    Noch ist sie nicht gekauft, hoffen wir mal das Beste


    Gruß


    Markus

    Das war auch meine erste Vermutung, das wäre ja grundsätzlich nicht das Megaproblem. Wobei die Maschine erst 8000 km hat, daher auch komisch.


    Kann es auch das Getriebe sein? Das wäre aufgrund mangelnder Kompetenz von mir wieder ein Ausschlusskriterium. Habe schon eine Baustelle im Keller stehen.


    Gruss


    Markus

    Hallo Gemeinde,


    man glaubt es kaum, mich gibt es noch. 3 Jahre später, +1 Kind, ein cooler Nachbar der mir hilft und es geht weiter ....


    Mittlerweile ist der Motorblock wieder zusammengebaut und kurz vor der "Heirat". Der Block wurde gestrahlt und ich habe diesen mit Klarlack lackiert. Die Dichtung zwischen Zylinderkopf und Zylinder haben wir durch das Übermass manuell bearbeit. Es steht nichts in den Kolbenraum und es ist etwa noch 1 mm Spiel. Hoffe das passt so und es wird kein Debakel.


    Wie schon viele hier berichtet haben habe ich auch den Batteriesäureschaden. Die Roststellen haben wir so gut wie möglich geschliffen und dann mit einem Roststopp "grundiert". Den kompletten Rahmen will und kann ich nicht behandeln, ich will das meine Fuffie endlich wieder Auslauf hat und auf die Strasse kommt. Dies ist auch der Ansatz ...


    Markante Probleme beheben, also Schadensbegrenzung, wenig Aufwand und so schnell wie möglich wieder auf die Strasse.


    Da wären wir dann auch schon beim Thema von heute.


    Die Stelle beim Batterierfach sieht einfach nicht gut aus. Ich könnte jetzt natürlich nur Klarlack drüber lackieren, oder ich finde vielleicht doch die passende Farbe. Wer kann mir bei der Farbe von meiner RV helfen, gibt es diese in einer klaren Definition? Oder kann ich vielleicht sogar den Originallack beziehen?


    Für Eure Anregungen und Hilfe bin ich wie immer sehr dankbar.


    Gruss


    Markus


    Anbei ein paar Bilder