Posts by Heisenberg

    Hallo Andy,

    na dann kennst du dich ja schon was aus hier .

    Herzlich Willkommen !!

    Mit dem Moped nach Malle ist ne Challenge !!

    Nachdem ich letzten Dienstag mit sechs anderen RVs den Großglockner

    bis zur Edelweißhütte erklommen haben, ziehe ich den Hut vor dem ÖMM !

    An den hätte ich bis dato gerne teilgenommen, hab mich aber nicht wirklich

    um eine Anmeldung bemüht. Diese Quälerei über Stunden möchte meiner

    RV nicht nochmal zumuten.

    Der Schwarzwald Marathon ist doch sicher mit weniger Höhenmeter ??

    Und bitte unbedingt Bilder von eurem Tripp nach Malle einstellen !!

    lg Uli

    RV129-79----- Blau, Gelb, 2 Abstandshalter

    Oswald(Bamberger)------ Blau, 2 Abstandshalter

    Jürgen62 ------Blau, Orange, 2 Abstandshalter

    Genesis------Blau, Orange, 2Abstandshalter

    Twins------2 x Grün, 2 Abstandshalter

    Heisenberg------- Schwarz oder Orange, Abstandshalter kleine Ausführung RV50

    Kfk804------ Orange, 1 Abstandhalter

    Hallo Peter,

    mir wäre gelb nicht so recht. Aber Matthias meinte auch, die kleinen Taschen würden mehr

    ins Orange reingehen, was auch mehr zu meinem Moped passen würde !

    Also ich würde auch Schwarz nehmen, das sieht man auch kein Öl usw. drauf.

    Ich nehme eine kleine Tasche mit Abstandshalter !

    Nicht aufgeben Tim,

    hab gerade die Vergaser-Problematik selbst durch gemacht.

    Hab zum Glück noch einen in Reserve gehabt und glücklicherweise

    noch nie Ärger mit dem Benzinhahn !!

    Aber der Vergaser hat mir schon gereicht !

    Lg Uli

    Hallo Martin,

    vielen Dank für die Info, werde ich mir zulegen !

    Hallo Marc,

    mein Gefühl sagt mir das dich Zündung nicht optimal eingestellt ist. Sie läuft sehr hart und in hohen Drehzahlen

    knickt sie bei Vollgas ein. Wenn ich Gas zurücknehme ist sie aber direkt wieder dabei.

    Da ich die Ölleitungen gewechselt habe, war auch die Zündplatte runter.

    Hab die Platte auch wieder auf die zuvor markierten Punkte gesetzt.

    Vielleicht nur ein Müh daneben!!?? Jedenfalls hätte ich das gerne überprüft, bevor ich nächste Woche

    mit ein paar verrückten Özzis den Grossglocker hochfahre !

    Es würde mir ein besseres Gefühl geben !

    Lg Uli

    Ich hab das einem ausgebauten Motor versucht. Je dünner die Fühlerlehre, umso mehr

    behinderte der Magnetismus meine Trefferquote !

    Ich muss da wohl mal mit ner Lippe arbeiten, denn es fühlte sich so an, als

    ob die Kontaktfläschen nicht sauber wären!!??

    Dann ist wohl ein Austausch fällig.

    Gibt's Fühlerlehren die nicht magnetisch sind ?

    Nachdem ich mich lange dagegen gewehrt habe, an der Zündungverstellung zu basteln,

    habe ich wohl vergeblich versucht mich schlau zu machen.

    Als erste Weiterbildung habe ich mir auf Schmudke.de angesehen, wie es dort beschrieben steht.

    Liest sich total einfach, zwei Schrauben vom Deckel ab, auf OT drehen, dann ist der Unterbrecher auf

    und sollte 0,35mm auf sein. Wenn nicht, Schraube lösen, einstellen, fertig.

    Nun die Realität !

    Deckel ab, Motor auf OT und dann versucht zu erkennen, ob der Kontakt überhaupt öffnet !

    Kaum zu erkennen versucht ich mit dem Handy ein Foto zu machen, um es dann groß zu ziehen.

    Ich konnte alles scharf erkennen, nur das was ich sehen wollte blieb unscharf oder unterbelichtet.

    Da ich keine Fühlerlehre zu Hand hatte, probierte ich ein 0,3mm Stahllineal aus.

    Leider viel zu breit.

    Schnell eine Fühlerlehre von 0,05mm bis 1mm bestellt.

    Heute dann mit dem Profiwerkzeug der nächste Versuch.

    Direkt die 0,35 Lehre durch die Öffnung am Polrad Richtung geöffneten Kontakt geführt

    und irgendwie fehlte mir eine dritte Hand. Entweder verrutschte das Licht oder die Lehre

    wurde durch die Magneten nach oben oder unten gezogen.

    Gefühlt hab ich keine Lehre zwischen den Kontakten schieben können.

    Dann kam ich auf die Idee damit ich bequemer Arbeiten kann, das Polrad abzubauen.

    Schnell erledigt, da Spezialwerkzeug vorhanden.

    Doch nun bemerkte ich, dass sich nun der Unterbrecher nicht mehr öffnet ,

    wenn das Polrad nicht montiert ist.

    Am Polrad selbst konnte ich aber nicht erkennen, was den Kontakt aufdrückt,

    ähnlich wie eine Nocke die ein Ventil bewegt !!??

    Also meine Frage ist, wodurch öffnet sich der Unterbrecherkontakt ??

    Mechanisch ? Magnetisch ?

    Gibt's ne bessere Beschreibung ??

    Ich hab ja Interesse an der kleineren Ausführung für meine 50er.

    Könnt ihr mal ein Bild posten, damit man den Größenunterschied

    zwischen beiden erkennt ?

    Denn ich hatte schon mal die größeren Taschen und fand sie zu gross.

    Am besten auf einer RV50 !!:)