Posts by Sven75

    Die RV ist kein Mofa, sondern das geilste Mokick, was je produziert wurde.. ;)

    Halte es für unwahrscheinlich, daß es vom umfallen kommt, eher ein Zufall.

    Wenn Sie stark Raucht, sollte es mit dem ausbrennen vom Auspuff behoben sein...

    Naja, so wie du es schreibst, vermute ich mal, dass du gerade aus eigener Erfahrung berichtest, weil dein Motor fest ist. Und wenn dir also das Lager festgegangen ist, dann klingt das natürlich erstmal nicht gut. Hoffentlich ist nicht noch mehr kaputt. :(

    Einfach mal genau lesen....

    Er schrieb: "beim stöbern (im Forum Beitrag) gefunden."


    Den alten Beitrag wieder heraus zu holen, sollte nur dazu dienen, das es keiner macht... Da es ganz einfach Blödsinn ist, die RV nur auf Mischung im Tank zu fahren!


    Fazit:

    Mischung im Kraftstofftank einer RV hat da absolut nichts verloren (mit Ausnahme nach dem Tausch der Ölleitungen, etc...) ;)

    Es gibt 2 Ausführungen, 1x bis Motor Kennung RV50 - 44515 und 1x bis RV50 - 44516, die Motoren haben unterschiedliche Fördermengen Angaben


    Screenshot_20220728_220000.jpg


    Ansonsten wäre noch der Einbau einer RV90 Pumpe eine Alternative (wobei ich davon ausgehe, daß diese auch nicht mehr Öl pumpen wird), diese sollte Baugleich mit der 50er Pumpe sein. Zumindest sieht sie äußerlich komplett identisch aus.

    Denke die Hauptfördermenge wird über die Öffnung im Ansaugstutzen geregelt.


    Screenshot_20220728_220900.jpg

    Ich habe keinen Überblick mehr über das was du alles verändert hast... Im vergleich zum Original Zustand des verbauten Motors.

    Annahme, größerer Vergaser, Motor kann mehr "Atmen"... Schon stimmt das Verhältnis Öl und Benzin Luft Gemisch nicht mehr... Da ja die Pumpe nach wie vor noch die selbe Menge fördert... und die RV mehr Benzin Luft Gemisch ansaugt. 🤔

    ggf. musst du die Pumpe für mehr Förderleistung einstellen oder den Ölanschluss im Ansaugstutzen aufweiten.

    Hier ein Auszug:

    "Schmiersystem Suzuki CCI

    Dieses Schmiersystem, wie der Name „Cylinder and crankshaft Injektion“ (Zylinder und Kurbelwellen-Einspritzung) bereits aussagt, bringt es das nötige Schmieröl nicht nur zu den Zylinderwänden, sondern über zusätzliche Leitungen auch direkt zu den Kurbelwellen-Hauptlagern und den Pleuellagern."

    Um sicher zu gehen, öffne mal den Lampentopf ( einfach Front Scheinwerfer Einsatz ausbauen) und überprufe die Kabelfarben der Steckverbindung vom Zündschloss mit deinem Hauptkabelbaum mit dem des Schaltplanes:


    Screenshot_20220725_172227.jpg


    Sollten die Verschaltung / Steckerbelegung der Farben bei dir anders sein, passt der der angebotene Kabelbaum nicht...

    Netter Vergleich, elektronisches und Bimetall Relais, ist wie Äpfel mit Birnen und Bananen...

    Um dem ganzen nun ein Ende zu bereiten:

    Ich liege mit all meinen Beiträgen falsch...

    Sollte der eine oder andere noch fragen zur Diskussion haben, dann bitte per PN.


    Und nun bitte weiter mit dem ursprünglichen Problem von Domai!


    Danke.

    21W x 2 + 1,7W


    21W gibt an, welche Grundlast (21 Watt) der an das Relais angeschlossene Verbraucher haben muss, damit es richtig schaltet bzw. Blinkt, die 2 steht für die maximale Anzahl der Leuchtmittel und 1,7 für die Kontrolllampe.

    Sprich 1x 21 Watt oder 2x 10 Watt kommt auf das selbe raus. Und die cp stehen nicht zwingend für Candle Power.


    Ich habe in keinem Beitrag geschrieben, das der eine oder andere Unrecht hat. Ich habe lediglich nur darauf hingewiesen, das die Bezeichnungen früher zum Teil abenteuerlich waren, da es keine Vereinheitlichung / Normung gab.


    Und ja, das Relais könnte auch mit 2x 21Watt betrieben werden.

    Hoffnungslos...


    Von mir aus 8 Watt oder 10 Watt, je nach Kabelbaum Ausführung...

    Wenn man sich den Schaltplan sowie die Licht und Ladespule (Spule mit Mittelabgriff) anschaut wird man schnell dahinter kommen, das es sich hierbei um eine Leistungsanpassung handelt, die den Licht und Ladestrom regelt. Und insgesamt 42 Watt für das Blinken links oder rechts eindeutig zu viel ist. Auch wenn die Blinker nur kurz aufleuchten und die Batterie als Strompuffer dient...

    Und genau da wären wir wieder bei dem Punkt Herstellerbezeichnung etc....

    Meine RV blinkt mit den 10 Watt Leuchtmitteln vorne und hinten ca im Sekunden Takt, so wie es sein soll...

    Sollte die RV das nicht tun, gibt es ein Massekontakt Problem oder das Bimetall vom Relais verrichtet alterungsbedingt nicht mehr zuverlässig seine Aufgabe, dem kann man aber Abhilfe schaffen, in dem man das Relais vorsichtig öffnet und den Kontakt etwas auseinander biegt. ;)