Posts by AKTirol

    also meine ist bj. 75 und ich hab s schalter auch..darauf standlicht und rücklicht geschalted..legt man ihn nach vorne kann man auf und abblenden.

    Hab mir allerdings meinen kabelbaum selbst neu verlegt weil mir das lichtbirnenfetzn und batterie aufkochen, schwache blinker usw. auf die nerven ging. Hab jetzt meine ruhe!😊

    Wegen der ungleichen blinkfrequenz..such nach oxidation/rost an den zuständigen massepunkten und schau ob du auch auf allen blinkern die gleichen birnen drinnen hast (glaub 6v 21w😉) fg

    danke für den beitrag, hast mit allem recht..wegen der hinteren überströmer könnt man echt vielleicht ein bischen nacharbeiten😉

    Am kopf werd ich aber nichts machen..

    Die form im kopf ist für die druckwellenausbreitung im zylinder und die druckbelastung auf den kolben/pleuel.

    Sollte wirklich eine klopfende verbrennung zustandekommen, mach ich einfach eine dickere fussdichtung rein.

    Nimmt kompression,somit auch Temperatur, hebt die steuerzeit ein bischen an und sorgt somit für leistung obenrum😊😉

    Hatte er wirklich genau 60ccm?!

    ((Pi 3,1415) x radius(zum quadrat) x höhe(hub).

    Die rv hat ja auch 88 und wird als 90 verkauft. Man darf aufrunden nicht abrunden.

    Zb.: 123,5ccm=125iger..

    hätte sie jetzt aber 127ccm müsste sie als 130 verkauft werden und nicht als 125!!

    Glaub da geht es einfach um die steuerklasse..

    Und wenn er die 50iger wirklich genau auf 60ccm gedreht hat, muss er eben einen optimal passenden, oder eben auch aus einer sonderanvertigung passenden kolben gefunden haben😉

    Lampi das wollte ich dir gerade schreiben.

    Ursprünglich waren es die letzten 4 und ich dachte mge, einen auf reserve.

    Jetzt bekam ich eine mail das sie nur noch 3 hätten..

    ..und heute mittag schrieben sie mir das sie vielleicht doch 4 haben.. Wenn ich den 4ten auch bekomme ist er für dich😉

    So sind bestellt.

    Sind aus einer sonderanfertigung.

    Meld mich wenn sie da sind.

    😉

    Ps: sind nur 3 stück gewesen.

    Wegen anpassung muss ich noch schauen.

    Glaube das die kolben 51,97 haben.-somit währe bei einer 52iger bohrung ein laufspiel von 3hundertstel.

    Laut herstellerangabe glaub ich hat die rv aber 4hdt und bei hahne glaub ich was von 35gelesen zu haben. Sprich ich werd meinen auf 52,04 drehen und dann hohnen.

    dämpfer ausbauen- öl ablassen-unter der sraubkappe den sägering entfernen- von unten den imbus schrauben entfernen(ist vielleicht original ein kreuz-schlitz) und den dämpfer zusammendrücken und frei ausfedern lassen..so sollte der simmerring sich aus der halterung herauslösen.

    Wieder umgekehrt zusammen und 98ml öl einfüllen (glaub ca.w80-90 oder so aber lies das unter technische daten nach)😉fg

    hy leute..

    Hab mir den nachbauvergasser der A100 zugelegt.

    Hab ihn nun mit einer 80düse verbaut, dreht schön aus und ein bischen mehr endgeschwindigkeit. Mir kommt sie auch leiser vor, leistung von unten raus kommt mir mit dem originalen ein bischen besser vor. ..aber alles in allem hab ich nicht den erhofften leistungszuwachs😕

    Wie sieht das bei euch leistungsmässig mit dem leistungszuwachs durch vergasser aus?!

    Fg Anton

    hallo und sry wenn ich das thema noch mal öffne...aner hab mir den nachbau für A100 bestellt..habt ihr das auch?

    Meine frage währ welche düse ihr verbaut habt.

    Der düsenstock ist ja hier komplett anders aufgebaut..

    Meiner vermutung einer fetteren gemischanreicherung.

    Aber habe natürlich bedenken wegen zu mageren gemisch->Temperatur

    Welche düse/(düsendurchmesser(echter!)) und 8ter oder 9ner zündkerze? Iridium?

    Würd mich freuen etwas über euere erfahrungen zu lesen.😌😀