Posts by BikerXOX

    Hallo,


    Ein ziemlich schwieriges Thema, wie mir scheint ...

    Aufpumpen tut zwar keiner damit, aber die leere Stelle am Fzg. Sieht auch nicht gut aus. Allerdings muss es dann schon eine "dicke" Pumpe sein.


    Gibt es einen aktuellen Stand? Viele Links existieren nicht mehr


    Wer kann eine gute Quelle empfehlen?


    Gruß


    Wolfgang

    Hallo,


    Leider gibt es das Angebot nicht mehr. Habe die Firma mal direkt angeschrieben. Gibt es aktuellere Alternativen? Wo gibt es noch originale Luftpumpen?


    Bin für jeden Hinweis dankbar.


    Schöne Grüße


    Wolfgang

    Hallo Jungs,


    Da kann ich mich nur anschließen. Es ist kalt (-7 Grad) heute. Gestern war es allerdings in der Sonne ganz angenehm. Habe mir ein paar Sachen rausgeräumt, mich warm angezogen und los geht´s.


    Der Frühling naht und die Kennzeichenreservierung (GF-RV 125) gilt nur bis Ende April.


    Schöne Grüße


    Wolfgang

    Hallo Sven,


    Ich denke zwar, du wirst dein Angebot schon fast bereut haben, aber ich habe eine RV50 und eine RV125 ;-))


    Wolfgang2.Seifert@gmail.com


    Besten Dank im Voraus


    Ach so: ich suche Kolbenringe für meine 125iger. Kolben hat ein Maß von 56 mm. Keine Ahnung, ob das Übermaß ist oder nicht. Vermute mal, dass der Zlinder noch nicht geschliffen ist. Bei Hoffi habe ich nur Übermaß-Ringe gefunden, weil nicht richtig geguckt .....?!


    Gruß Wolfgang

    Hallo,


    Super Arbeit. Da habe ich ja ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich meine Tauchrohre nur gereinigt, etwas angeschliffen und dann gepulvert habe.


    Suche noch die richtige Lösung für meinen Motor. Was mache ich mit den Deckeln links und rechts? Polieren, Lackieren oder Pulvern?


    Schönes Schrauberwochenende


    Wolfgang

    Moin,


    Habe gestern im Puchshop bei den Angeboten zugeschlagen. Zwar dann nicht mehr original, aber vermutlich die wirtschaftlichste Lösung und gut für das Fahrverhalten.


    Jetzt heißt es warten auf die Teile


    Gruß Wolfgang

    Danke an alle. Hatte auch Sorgen wegen der "Billigen".


    Aber da die Kleine ohnehin schon mehr gekostet hat als geplant, werde ich wohl auch ein Paar unter 50 Euro kaufen.


    Melde mich dann wieder, wie alles zusammengebaut aussieht.


    Gruß Wolfgang

    Hallo,


    Vermutlich ein guter Tipp. Mein örtlicher hatte nämlich keinen Bock den Aufwand zu betreiben und hat auch keine Unterlagen in seinem System gefunden. Den Weg kann ich mir also das nächste Mal sparen.


    Werde bei Reiner Schneider mal wegen der Stoßdämpfer nachfragen.


    Danke und frohes Schaffen!


    Wolfgang

    Hallo,


    Nächste Woche beginne ich mit dem Zusammenbau meiner RV125. Die Stoßdämpfer habe ich zerlegt und zum Beschichten. Der Chrom war alles andere als schön.

    Nun das Problem mit den Gummis oben in den Befestigungen. Mit viel Glück könnte ich 3 Stück wieder verwenden. Einer ist definitiv gerissen und nicht mehr zu gebrauchen. Außerdem haben die Stoßdämpfer ja auch eine nicht ganz unwesentliche Funktion. (Und zum TÜV muss ich auch noch)


    Kann mir jemand sagen, wo ich die Gummis für die Stoßdämpferaugen (siehe Anhang - so oder so ähnlich müssen sie aussehen) bekomme.

    Harald, Hoffi und CMS Fehlanzeige (zumindest wenn ich richtig gesucht habe)


    Gibt es alternativ passende komplette Stoßdämpfer und wenn JA, WO?


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Beste Grüße


    Wolfgang

    Files

    • IMG_6896.PNG

      (1.02 MB, downloaded 1 times, last: )

    Hallo Sven,


    Da bin ich wieder nach der Weihnachtspause. Danke für den Tipp mit dem Hartverchromen. Ich habe ja inzwischen bei Harald gute gebrauchte gekauft, aber den Tipp werde ich wohl für die Standrohre von meiner BMW R67 gebrauchen können. Werde da mal anfragen, was die dafür nehmen. Wird sicher nicht ganz billig.


    Der Rahmen ist inzwischen beim Beschichter. Der Bolzen ging am Ende doch ganz gut raus, wenn man nur ausreichend Wärme (Schweißbrenner) zuführt. Da der Schwingenbolzen nur jeweils an den Enden auf 20-30 mm wirklich in einer Passung sitzt, reichte rotglühend warm machen und dann abkühlen lassen. Dann konnte er rausgeschlagen werden. Hat unsere Schmiede im Ort gemacht. Perfekt.


    Zusammenbau kann nächste Woche beginnen.


    Schöne Grüße und alles Gute für 2019


    Wolfgang

    Hallo Matthias,


    Danke für den Tipp. Da werde ich demnächst doch mal intensiver in Holland nachschauen. Habe jetzt gute gebrauchte bei Harald gekauft. Treffen die nächsten Tage ein. Montag bekomme ich meinen Rahmen und dann kanns ans Zusammenbauen gehen.


    Gekauft habe ich
    TUBE, FORK, INNER RV125 1977 (B) USA (E03)

    Nun ja, mal sehen ob ich die wieder loswerde.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Sven,


    Danke. Das bestätigt in etwa mein Vorhaben. Befürchtung ist, das das mit dem Fluten nicht klappen wird. Der Bolzen im Rahmen bildet quasi eine Einheit. Kann nachher mal ein Bild einstellen. Hatte schon überlegt, den Rahmen anzubohren und dann von da aus zu fluten. Das macht aber eigentlich nur Sinn, wenn "die Passung" für die Führung des Bolzens nur an den Enden ist und der Bolzen ansonsten die nötige Luft zum Fluten hat im Rahmen. (Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt) Das Bohrloch könnte man dann für einen Schmiernippel nutzen.


    Suche mir Morgen mal einen, der nen schönen Brenner hat, damit die Hitze schnell an die richtigen Stellen kommt. Dann richtig auflegen und Hammer marsch ...


    Beste Grüße


    Wolfgang

    Hallo RV-Gemeinde,


    Ich bin neu hier. Habe durch Zufall fast zeitgleich eine RV125 und eine RV50 gekauft. Bei der RV125 bin ich angefangen. Fahrzeug ist zerlegt und ich bin mal mit den Rädern/Reifen angefangen. Der Zusammenbau steht an. Fehlen nur noch die Dichtungen für die Räder und die Radlager ..


    Gestern habe ich den letzten Schritt am Rahmen angefangen. Der Schwingenbolzen ist total festgegammelt. Habe die Schwingenlager jetzt raus, aber musste den Bolzen zwischen Schwinge und Rahmen durchsägen. Schöne Arbeit, aber nun sitzt der Rest im Rahmen.


    Wer hat einen Tipp für das weitere Vorgehen? Wärme, Wärme und nochmal Wärme und dann austreiben? Hat das schon mal einer gemacht und kann Hinweise geben? Will ja den Rahmen nicht krumm und schief machen dabei. Wird der Blzen im Rahmen über die ganze Länge geführt oder ist die Passung nur an den Enden?


    Bin für jeden Hinweis dankbar, denn es geht erst weiter, wenn der Rahmen fertig ist für die weitere Bearbeitung.


    Danke und viel Spass mit den RV´s



    Wolfgang Seifert

    Gifhorn


    P.S.: hat jemand einen Tipp, wo ich wirklich gut lesbare Teilelisten/Explosionszeichnungen für die beiden herbekommen kann?