Posts by Harry65

    Servus zusammen,


    ich suche eine Sitzbank 2-Sitzer zur Not auch nen Einsitzer.

    DIe die ich habe ... ist einfach nicht mehr zu retten;( nicht mal mit einem GROßEN Wunder...

    Der Bezug/Schaum egal wenn es eine Entenbürzel ist - reicht mir auch nur das Blech -Bezüge gibt's ja zum Glück noch beim Harald und den Schaumstoff hab ich noch...

    Es darf schon was dran zu machen sein ... Sandstrahlen lackieren und auch wenn sie an den üblichen Stellen gebrochen ist.

    Nur wenn man sie sanft ablegt...sollte man hinterher nicht zusammenkehren müssen:P

    Wir können auch (mit Wertausgleich in beide Richtungen) tauschen... habe genügend Teile rumliegen:thumbup:



    Dank euch schon mal:!:

    Freu mich über eure Nachrichten:thumbup:

    Gruß Harry

    CotterPin : lass doch endlich mal diese Pfennigfuchserei sein, das geht jedem nur noch aufn Sack!

    Sorry für die harten Worte, aber dafür sind sie ehrlich.

    sven

    Wenn mir was auf den Sack gehen sollte dann sage ich das schon selber!
    Aber auch kein Problem manchmal überkommt's mich auch.


    @Uns

    Grundsätzlich wär's cool einfach die Meinungen von Jedem zu hören und auch zu respektieren.

    Nicht jeder hat recht...aber falls es doch Jemanden gibt => die nächsten Lottozahlen bitte als PN zu mir;)

    (in Rom hatte ich schon angefragt...)


    Gruß Harry

    Servus zusammen,


    ich habe da mal nachgemessen...


    Und ja ich weiß was ein μm bedeutet...

    Das Mikrometer habe ich auch mit einem 25'er Einstellmaß überprüft - hat aufs μ gepasst;)

    Einstellmass_autoscaled.jpg

    Über Messunsicherheit etc. möchte ich hier keine Diskussion anfangen,

    mir geht es darum keine Kurbelwelle einzubauen, die evtl. schon das zeitliche gesegnet hat.


    3 der 4 gemessenen Kurbelwellen haben am

    Lagerzapfen der rechten Seite 16,980 mm und am

    Lagerzapfen der linken Seite 19,980 mm.

    Alle Messungen schwankten so ± 1 μm ich habe einige Messungen gemacht und zwischendurch mit dem Einstellmaß gegengeprüft.


    19_98_autoscaled.jpg


    Die 4. Kurbelwelle hatte im Vergleich 2-3 μm im Durchmesser weniger.

    Ich bin zwar Maschinenbauer aber habe beruflich nichts mit Motoren zu tun... und ob wir das überhaupt in grauer Vorzeit im Studium hatten ... keine Ahnung mehr...


    Darum meine Fragen:

    1. sind die Maße 16,980 mm und 19,980 mm iO?

    2. machen die 2-3 μm der 4. Kurbelwelle etwas aus?

    3. hat jemand zufällig eine fabrikneue Kurbelwelle oder eine mit sehr wenig Laufleistung und kann diese vermessen?

    4. mache ich was komplett falsch?


    Schon mal Danke im Voraus:thumbup:


    Gruß Harry

    Servus zusammen,


    jetzt bin ich im Urlaub doch noch dazugekommen den Halter (schwarz) für den Motorständer (grün) zu bauen...


    Naja und so ohne Motor lässt sich das Ganze ja auch nicht ausprobieren - hab bis jetzt noch keine großen Erfahrungswerte ob das mit der Schwenkerei was taugt...


    Erst mal mussten die beiden Kurbelgehäusehälften tip top sauber werden - in ein paar Jahrzehnten sammelt sich da doch einiges an Dreck an...

    Dann die 3 Lager der rechten Kurbelgehäusehälfte eingepresst - auf den Halter gespannt und die ersten Teile montiert.


    MotorS01_autoscaled.jpg MotorS02_autoscaled.jpg


    Funktioniert echt gut ... momentan hilft er ja noch nicht extrem... aber wenn erst mal Schalt /Kick oder sonstige Wellen überstehen, macht das Montieren vermutlich mehr Spass als auf der Werkbank herumzuwackeln...


    Gruß Harry

    Servus zam,


    ich hab da mal 2 Skizzen gemacht:



    Stempel


    Stempel_autoscaled.jpg


    Scheibe / Gegenlager


    Scheibe.JPG


    Der Ø34 mm ist natürlich davon abhängig welchen Außendurchmesser euer Rohr hat,

    der Innendurchmesser des Rohres (nicht der Ø 25,5mm der Scheibe) sollte möglichst genau dem Außendurchmesser des "Schwingenauges" entsprechen.


    Jede gerettete Schwinge ist ein Moped mehr auf der Straße:thumbup:



    Gruß und einen guten Rutsch

    Harry

    Servus Günter,


    ich mache ne Skizze anhand der endgültigen Teile.

    Es ändert sich ja im Laufe der Zeit immer wieder etwas.

    Ich stell die Skizze mit Maßen dann hier ein, falls noch jemand Bedarf hat.

    Wird aber erst am Wochenende klappen.


    Gruß Harry

    Servus zusammen,


    nachdem ich mir im Sommer beim Auspressen der Schwingenlager meine frisch gestrahlte Schwinge ruiniert hatte ;( musste eine Lösung her...

    Die "Augen" hatte ich mit meiner Presse zu sehr deformiert -zwar hatte ich Auspressscheiben -stempel verwendet, aber ohne Führung saubere Auflage etc. gings halt schief... die Wandstärken verzeihen einfach nichts.

    Schwingen sind zwar momentan noch recht erschwinglich, aber eine kaputte Schwinge reicht mir erst mal...


    Als der Ärger (über mich selber) verraucht war, hab ich ein bisschen getüftelt ...verworfen ... und wieder getüftelt.

    Schlussendlich hatte ich meine Idee fertig und die Skizzen gemacht - alles zum Dreher des Vertauens und wieder gewartet... es sollte ja auch nicht zu teuer werden 8)

    Heute hab ich noch die Führungshülse geschlitzt aufgeschweißt verschliffen und...es hat geklappt:)

    Die erste Schwinge war ruck zuck von den alten Lagern befreit... nach ca. 6 t bewegt sich die Buchse und hat dann keine Chance mehr:thumbup:


    Werkzeug_autoscaled.jpg


    Schwinge_autoscaled.jpg


    Falls ihr mal des Weges seid und eure Schwingenlager los haben wollt - immer gerne:thumbup:



    Gruß Harry