Posts by RVBamberger

    also leute, erst mal vielen dank für euere tips!


    wie schon vermutet, ist das fernlicht deshalb nicht gegangen, weil der stator/lichtmaschine defekt war.
    ich habe dann ja versucht, bei hahne einen stator zu erhalten, weil er für 79 € auf seiner homepage
    einen anbietet. aber leider hatte er keinen. natürlich kann man nur vermuten, warum er das ersatzteil
    dann nicht von seiner HP entfernt. egal!!


    aufgrund der vielen hier geschilderten probleme mit den 12 volt-umbauten habe ich mich entschlossen
    meinen stator neu wickeln lassen und nun funktioniert alles wieder einwandfrei. original ist nun wieder original!
    empfehlen kann ich heller in frankfurt. der wickelt alle lichtmaschinen und anlasser für oldtimer.


    viel spaß mit eueren suzis
    rvbamberger

    Hallo an ALLE,
    habe das Massekabel wieder umgeschraubt (das an der Batterie). Jetzt funktoniert wieder alles bis auf das Fernlicht.
    Die Lichtmaschine bring nach wie vor 7 Volt.


    Allerdings kommt die Ladespannung m. E. an der Batterie nicht an.


    Mir ist aufgefallen, dass an der Lenks?ule unter der Hupe eine Art Gleichrichter oder Spannungsschutz oder ?hnliches ist. Kann das Teil damit in Zusammenhang stehen?


    Denn das Fernlicht ist ja m. E. nur dann voll funktionsf?hig, wenn entsprechende Spannung von der Lichtmaschine kommt, oder?


    Viele Gr??e
    Michael

    Hallo Hisi,


    bin aus dem Urlaub zur?ck.
    Folgendes gemacht:
    Habe die Masse am Batteriekasten weg genommen und am
    Rahmen befestigt. Jetzt geht gar nichts mehr (vorher ja glimmen!).
    Des weiteren habe ich festgestellt, dass die Batterie nicht geladen wird (ich vermute daher kommt es, dass es nur glimmt).


    Bleibt mir nichts anderes ?brig als das Teil hinsichtlich der Elektronik komplett auseinander zu nehmen?

    Hallo Mitfried,


    Du hattest ganz am Anfang geschrieben, dass man den Massepunkt neben der Batterie kontrollieren sollte. Das habe ich getan und alles war einwandfrei, sprich: nichts korridiert, oxidiert, oder so. Das bedeutete das 2tens.


    Aber der Massepunkt an der Batterie ist bei mir gleichzeitig auch der Minuspool der Batterie. Vielleicht noch an alle: Meine 125er ist Bj 1981. Vielleicht gab es da Unterschiede im Kabelbaum??!!


    VG
    Michael

    Hallo Mitfried,


    genau so habe ich das auch verstanden.
    Aber, jetzt habe ich die Lampe zum 15ten mal auseinander geschraubt und einfach den Massepunkt an der fetten Schraube nicht entdeckt, weil es da keinen gibt. Dein Bild gibt genau das wieder, wie ich es von Deiner Beschreibung her mir vorstellte. Iss aber nicht!


    Bei mir geht das schwrz-weise Kabel einfach in den gemeinsamen Stecker f?r Fern- und Abblendlicht und dann verschwindet das Ganze im Kabelbaum. Irgendwo kommt zwar ein schwarz.wei?es Kabel wieder raus, welches aber mit einem Kabelstecker isoliert ist.


    Ich denke, dass ein einfaches Birnenwechseln doch an der prinzipiellen Funktionsf?higkeit des Lichtsystems nicht ?ndern kann. Jedenfalls war bei mir nie ein scharz-gelbes Kabel an der fetten Schraube dran.


    Jetzt bin ich aber echt verzweifelt oder ein wenig doof!


    Viele Gr??e
    Michael :alarm: