Posts by Quadzei

    Biete hier meine Suzuki RV 125 an. Sehr guter Zustand, technisch einwandfrei.
    Umbau auf 127ccm dadurch Motorrad Zulassung und sehr günstig in der Versicherung , ca.30€/Jahr
    Viele Teile statt original schwarz > verchromt : Kettenschutz mit Zwischenblech( diese Blech verschwindet meistens über die Zeit) Scheinwerfer Scheinwerferhalter, Motorseitendeckel poliert Bremstrommeln poliert Gabelstandrohre, Gabelbrücke poliert
    Seltene Zubehörteile: Hauptständer, Luftpumpe, Gepäckträger
    Zündungsumbau auf kontaktlos und 12V durch powerdynamo.biz/deu/systems/lists/suzuki.php, berlin dadurch keine Startschwierigkeiten und hervoragendes Licht und Blinker Hinterreifen ca. 300km alt, Vorderradreifen grenzwertig, gibt aber neuen dazu oder wird auf Wunsch montiert. Original ca. 7400 km
    TÜV März 2017, den das Motorrad problemlos schafft
    VB 3000€

    Files

    • DSC_2210.JPG

      (2.37 MB, downloaded 46 times, last: )
    • DSC_2212.JPG

      (2.44 MB, downloaded 37 times, last: )
    • DSC_2214.JPG

      (2.64 MB, downloaded 35 times, last: )
    • DSC_2206a.jpg

      (1.76 MB, downloaded 33 times, last: )

    original RV 125 aus dem letzten Baujahr 1981
    nur 6800 km
    TÜV neu, bis März 2017
    sehr guter Zustand, absolut Sammlungs geeignet mit fast allen original Zubehörteilen
    -original Luftpumpe
    -original Fahrer-Handbuch
    -original Gepäckträger
    -seltener Hauptständer + Seitenständer
    -original Suzuki Spiegel mit dem "S" li+ re
    -original Griffe


    viele Kleinteile zusätztlich verchromt:
    -Kettenschutz 3 teilig ( oft fehlen die kleinen Zwischenbleche zum Motor hin )
    -Lampenohren/ Scheinwerferhalter
    -Scheinwerfergehäuse
    -Gabelbrücke
    Das Fahrzeug wurde um gebaut auf 12V und Kontaktlose Zündung der Firma PowerDynamo
    starke Lichtmaschine für 55W Halogenbirne und genügend Energie für den Rest
    etwas größerer Vergaser mit entsprechnder Bedüsung und großem Schwimmernadelventil
    Bereifung zur Zeit grenzwertig, geht noch eine Saison, kann auf Wunsch neu gemacht werden
    oder ein nagelneuer Satz wird mit gegeben
    Fahrzeug wurde durch Hubraumvergrößerung auf 127ccm zum Motorrad um getragen, dadurch sehr geringe Versicherung ( unter 20 eur jährlich)


    Ich würde sagen einer der besten RVs in Deutschland
    Auch wenn der Preis hoch erscheint: 2900 VB

    Files

    • DSC_1386.JPG

      (3.55 MB, downloaded 41 times, last: )
    • DSC_1392.JPG

      (3.69 MB, downloaded 31 times, last: )
    • DSC_1377a.jpg

      (1.94 MB, downloaded 25 times, last: )
    • DSC_1378a.jpg

      (1.57 MB, downloaded 20 times, last: )
    • DSC_1379a.jpg

      (1.35 MB, downloaded 21 times, last: )
    • DSC_1380a.jpg

      (1.47 MB, downloaded 18 times, last: )
    • DSC_1381a.jpg

      (1.44 MB, downloaded 19 times, last: )
    • DSC_1382a.jpg

      (1.77 MB, downloaded 19 times, last: )
    • DSC_1383a.jpg

      (1.57 MB, downloaded 29 times, last: )
    • Schein.jpg

      (718.74 kB, downloaded 11 times, last: )

    Hallo RV 125 Fahrer


    beunruhigt durch die Diskussion hier hab ich mich bei meinem Reifenhändler und einem Honda Motorrad Händler mal schlau gemacht.
    Mein Reifenfritze vor Ort war sehr schnell und konnte mir ohne große Diskussion für vorne und hinten einen besorgen.
    Mein Honda Händler meldete sich drei Tage später und hat auch einen Satz für mich. ;(
    Einen werde ich zurück geben, bzw. mein Honda Händler zurück schicken nach dem Wochenende.
    Falls jemand einen akuten "Reifen- Notfall" hat kann er sich bei mir melden.
    Der Satz kostet ca. 220 eur .

    noch ein Tipp auch wenns komisch klingt:


    hatte auch mal so einen Schaden , dann bei einem Bekannten das Loch im Kolben zu schweißen lassen, auf der Drehmaschine Kolben/Schweißpunkt leicht überdreht und wieder zusammen gebaut , ist seither ca. 1000km problemlos gelaufen und heute noch im täglichen Einsatz

    ...noch Anregung: du misst zwar Masse an den verschiedenen Punkten ,kann aber sein dass die nur über den Glühfaden der Blinkerbirne
    oder der Kontrolllampe zustande kommt.Also Kontrollmessung ohne Lampen
    was ich auch schon hatte war ein Defekt am Zündschloss , plus wurde von der Batterie kommend nicht durchgeschaltet ,war ganz hinterhältig im Zündschloss, das Kabel an dem Kupferpilz
    abgebrochen direkt an der Lötung.

    ..wie schon auf Seite eins geschrieben, du musst das Polrad so montieren das es ca. 2,2mm +/- 0,1 vor OT den Z?ndfunken aus l?st.
    Ich habe das immer mit Hilfe einer Messuhr durch das Kerzenloch gemacht, Problem ist dann nur das Polrad in dieser Stellung exat auf setzten und nich die Kurbelwelle zu verdrehen.
    Die ?berhitzung kann nur duch zu viel Vorz?ndung kommen wenn der Rest i.O ist.( Kerze, falsch Luft Vergaser, Kompression, ?l Schmierung..)

    Hall?chen


    im dem Dax Monkey Forum gesehen:
    RV 125 Nachbau mit liegendem 1 Zylinder 4 Takt Motor
    der Firma Skyteam ( bekannt eher als Kopierer der Monkey und Dax Fahrzeuge von Honda) Bilder kommen noch.


    ...gr??tes Problem am 185er Motor ist die "falsche" Auslassseite des Auspuffs, rechts statt links.
    der Ts 125 Zylinder passt nur bedingt weil zu viele Varianten, mit Membranaeinlass, gr??ere ?berstr?mkan?le, passen wieder nicht aufs Kurbelgeh?use, Vergaserflansch etwas schr?ger wie bei der RV... besser ist da ein kompletter TS 125 Motor, aber es kommt aufs richtige Bj an.
    Und selbst wenn du es endlich geschafft hast, bedeutend schneller wird die RV dadurch nicht, die Reifen und das Fahrwerk setzen dir nat?rliche Grenzen nur der Durchzug macht sich wirklich bemerkbar.

    ..hatte mal vorne 16 Z?hne drin, ja ging schon leicht schneller aber bei kleinen Steigungen und Gegenwind musste ich immer zur?ck schalten der Mutor wirkte irgenwie m?de trotz des Umbaus auf einen Ts Motor ,ich denke mal Gottfried hat recht, das der Serienauspuff viel Leistung schluckt

    nein keine Formsache musste den Pr?fer davon ?berzeugen das ich einen ?bermasskolben verbaut hab ( Rechnung von Hahne vom aus Hohnen auf + 2mm), dann funktionsf?hige Blinker nachweisen.Rennerei zum Landratsamt und umtragen lassen , dann bei der Versicherung teuren Vertrag auf billiges Motorrad umschreiben lassen, Kuchenblech theoretisch erforderlich, hab aber einfach mein altes dran gelassen, beim letzten T?V -Termin hats nicht wirklich interessiert.
    Zur Not k?nntest du dich noch auf 6Volt Bordspannung und mangelde Ausleuchtung herraus reden.

    Hallo
    dann mach ich mal den Anfang was mir so einf?llt:
    -haben die Reifen noch gen?gend Profil ? weil teuer und nicht immer lieferbar
    - kleppert scheppert der Auspuff? weil innen l?st sich gern ein Prallblech kann nur durch auftrennen des Auspuffs wieder fest geschweisst werden.
    -wie sieht die Chrom/Hitzeabdeckung ?ber dem Auspuff aus?
    weil nicht mehr lieferbar
    - geht der Drehzahlmesser? weil oft ist der Antrieb im Motor defekt und nur durch komplett zerlegen wieder gangbar zu machen
    -ist die Sitzbank in Ordnung? neuer Bezug ist zwar erh?ltlich aber nie genau so wie das Original
    -sind die korrekten Blinker und das richtige R?cklicht verbaut?
    hier wird im Laufe der Jahre gern Zubeh?r verbaut das optisch einfach nicht passt und Original ist teuer
    -sind die Kotfl?gel eingerissen? auch eine Krankheit der Suzi, der Hintere reist gern am letzten Falz unter dem R?cklicht und wird dann w?st verschweisst, der Vordere aus Kunststoff reist auch unten n?he Motorblock
    -ist der vordere Schutzblechhalter i.O. auch dieser reist gern im Bereich der F?hrung f?r Bremszug und Tachowelle
    alles in allem aber nicht wirklich dramatisch weil vieles hat der Hahne und einen Jugendtraum muss man sich erf?llen

    alter Vertrag ca. 13 eur bei 35% pro Jahr, geht aber bei Neuabschluss angeblich nicht mehr weil die Versicherer nicht mehr zwischen Kraftrad mit Leistungsbeschr?nkung und Leichtkraftrad unterscheiden. F?r die gibs nur noch 125ccm = teuer. Abhilfe ist 127ccm eintragen kost dann zwar Steuern wird aber dann als Motrrad behandelt

    ..naja bisher bin ca. 1000km gefahren und hoffe, dass ich das Polrad nicht mehr so schnell demontieren muss. Loctite war das Mittelfest, also wieder l?sbar ,ansonsten hilft beim l?sen auch gro?e Hitze .
    Das Polrad selber sieht aus wie ?blich, nur eben ohne Nut im Konus, wer also die M?glichkeit hat exat eine Nut rein zuarbeiten durch r?umen ,erodieren oder sonstwas das Material gibts her.

    das Problem bei der 12 V Anlage ist der fehlende Keil im Polrad und die relativ rauhe Oberfl?che am Konus ,ich habe auch am Anfang Probleme mit dem System gehabt, laut Powerdynamo reicht es ja das Polrad nur auf dem Konus fest zu ziehen auf Z?ndzeitpunktstellung.Bei mir funktionierte das ca.100km lang dann wanderte das Polrad immmer weiter Richtung Vorz?ndung was auch zur ?berhitzung f?hrte und schliesslich ein Loch im Kolben.
    Abhilfe:Z?ndzeitpunkt nach Handbuch suchen ( bin mir nicht mehr ganz sicher m?ssten aber ca. 2,2mm vor OT sein) Polrad mit Loctite am Konus montieren und nochmal Z?ndzeitpunkt kontrollieren, dann Spass haben mit gutem Startverhalten,super Licht / Blinker und einem Tick gef?hlte Mehrleistung

    Hallo


    ich habe mir vor einiger Zeit eine TS 125 in einem erb?rmlichen Zustand zugelegt ,weil ich den Motor in meine RV einbauen wollte.
    Aus dem Umbau wurde nichts da mein Neffe mir das Ding abgelabert hat f?r sein erstes F?hrerscheinjahr.(naja bleibt in der Familie).
    Laut Papiere ist das Teil Bj 82 und war mal als Leichtkraftrad zugelassen in dem die H?chstgeschwindigkeit gedrosselt wurde durch blockieren des 6. Gangs.
    Jetzt mein Problem wenn ich im 5. unterwegs bin und dann in den 6. schalten will kommt nur ein Leerlauf.Ich war so naiv und dachte Kupplungsdeckel auf und schauen ob dort irgendwo die Schaltwalze so ausgespart ist das eben der 6. Gang nicht kommt. Ich konnte mir nicht vorstellen das ein H?ndler den ganzen Motor zerlegt und die 6.Gang Paarung ausbaut.
    Vom Suzuki-H?ndler gibs keine brauchbaren Ausk?nfte.
    Vielleicht kennt hier einer diese Umbaumassnahme und eine L?sung des Problems.


    Vielen Dank im vorraus.

    Hallo Gemeinde


    ich hab noch eine alte TS 125 Bj. 79, die wenn sie warm gefahren ist beim Schliessen des Gasschiebers erstmal auf 6-7000 Umdrehungen bleibt ,obwohl der Schieber wirklich schliest. Das Verhalten kommt erst nach vielleicht ca. 15min Fahrt, dann hilft nur die Kupplung wieder kommen lassen oder die Z?ndung kurz aus schalten,dann f?llt sie wieder auf normal Standgas zur?ck.
    Vergaser Ultraschall gereinigt, Z?ndkerze sieht normal braun aus, ist eine 8er, Vermutung aus dem Freundeskreis ist "sie magert ab ", Irgendwelche Ideen wie ich das in den Griff bekomm? ?(


    Danke Tommy